Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 28.02.2020, 04:46

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Welches Futter kann ich füttern?
BeitragVerfasst: 02.08.2012, 13:26 
Offline

Registriert: 02.08.2012, 08:29
Beiträge: 74
Hallo


Ich habe hier nun schon einiges über Futter gelesen. Und auch anderso mich informiert.
Es ist ja nunmal so das es immer verschiedene Meinungen gibt.
Die einen sagen Hü die andern Hott.

So nun zum eigentlichen. Ich suche ein Krippenfutter für meinen Welsh Cob (1,45m, 16 Jahre). Er ist gerade an Hufrehe erkrankt. Mit Glück "nur" Belastungsrehe. Aber trotzdem will ich die Fütterung umstellen.

Ich habe nun schon gelesen das die unmelassierten Rübenschnitzel ok sind. Diese werde ich mir auch noch bestellen, keine Frage.
Nun habe ich aber auch gelesen das das Martall Vito für Rehepferd ok ist. Oder aber das Dodson & Horrell Alfalfa. Auch hier sagen die einen wieder das es nicht geht und die andern sagen das es ok ist.
Was stimmt denn nun?

Und gibt es überhaupt ein Müsli oder Pellet Futter für Rehepferde?
Und welches Mineralfutter kann ich ihm geben?
Bisher bekam er von Eggersmann Mineralfutter. Weiß gerade nicht welches und das F-Müsli von Eggersmann.

Und gibt es Leckerlies die ich ihm geben kann? Er bekommt eh nur ab und zu welche, so ist es nicht. Aber trockenes Brot darf er ja nun nicht mehr, oder? Und die normalen Leckerlies wahrscheinlich auch nicht. :(
Oder darf er Kräuterleckerlies haben?


Ohhh mann......... sooooo viele Fragen. :D

_________________
Datenblatt Rolex

Hufrehe Tagebuch

Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.08.2012, 13:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 21:46
Beiträge: 5612
Müsli gibt es keines für Rehepferde, aber ein Pellet - Futter (Muscle Protect II). Warum willst du "Kraftfutter" füttern? Viele Pferde benötigen kein "Kraftfutter". Oder gibt es sonst Streit? Die Rüschnis kannst du bedenkenlos füttern. Das Futter von Marstall und D & H ist eher nicht geeignet.
Von den Mineralfuttern sind das Allergo Vital, das Formula for Feet und mit Abstrichen die Light MiFus von Masterhorse von der Zusammensetzung geeignet, aber ob das MiFu zu deinem Heu passt, kann man so nicht sagen.
Wenn du mal Belohnung in die Suchfunktion eingibst, findest du einiges. ( zum Marstall Vito auch :wink: )

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.08.2012, 13:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Ja, am Anfang ist das ziemlich viel und verwirrend!
Unmelassierte Rübenschnitzel sind völligg gefahrlos immer zu empfehlen.
Bei anderen Sachen muss man wissen warum man etwas füttern will und dann entsprechend abstriche machen.

Generell tabu für ein Rehein ist z.B. Zucker,Melasse,sirup jeder Art, Getreidestärke usw.

alfalfa gibt es selten pur, da musst du daraufachten.
Allerdings gibt es da einige insulinresitente Pferde welche aus einem bisher unbekannten Grund miteiner Verschlechterungbis hin zu einem erneuten Hufreheschub reagieren.
Aus diesem Grund kann Luzerne eben nicht empfohlen werden.

Als gelegentliches Leckerli ist das Muscle Protect geeignet ;)
Hier zum Marstall vito

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.08.2012, 13:51 
Offline

Registriert: 26.01.2012, 18:47
Beiträge: 177
ehrlich gesagt würde ich Rolex nichts weiter füttern außer (ggf. gewaschenes) Heu und MiFu... wozu?

die Fettpolster sprechen - meiner Meinung nach - für sich und so viel arbeitet er ja nun auch nicht, oder?

was ich generell von "Krippenfutter" halte, weißt Du ja ;-)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.08.2012, 15:06 
Offline

Registriert: 02.08.2012, 08:29
Beiträge: 74
Streit in dem Sinne wenn erst auf dem Padock.
Weil in ihren Boxen können sie sich ja nich so wirklich streiten. :)
Aber eben dann draußen.

Rolex ist eben einfach super beleidigt wenn er gar nix im Trog hat.
Deswegen wollte ich ihm nen bissel Krippenfutter geben. Er soll ja nun nicht Berge bekommen. :D

Also sollte ich ihm am besten die Kwik Beets holen oder andere unmelassierte Rübis.

Darf er eigentlich Rote Beete fressen? Oder Bananen? Das liebt er beides total.
Und wie sieht es mit Malzbier aus? Da haben meine beiden ab und zu nen Schluck übers Futter von bekommen.

Wie bekomme ich denn raus, welches Mineralfutter zu unserm Heu passt? Zumal ja auch jeder Ballen anders ist. Die Ballen vom letztes Jahr werden ja auch wieder anders sein als die von diesem, auch wenn alles von den gleichen Wiesen kommt.

_________________
Datenblatt Rolex

Hufrehe Tagebuch

Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.08.2012, 17:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Zitat:
Darf er eigentlich Rote Beete fressen? Oder Bananen? Das liebt er beides total.
Und wie sieht es mit Malzbier aus?

Leider nix von alledem, da ist überall viel zuviel vermeidbarer Zucker enthalten.Und auch keine Möhren,Äpfel usw.
stangensellerie darfst Du ihm in Maßen geben.
Die Rehe kommt halt von irgendetwas und solange man nicht wirklich weiß ob eine Insulinresistenz vorliegt oder nicht heißt es vorsichtig sein und alles vermeiden was unnötig ist.

Die Diät schadet halt keinem Pferdund kanneinen erneuten Reheschub im Falle des Falles verhindern.
Wir haben hier schon ein Pony gehabt welches durch liebgemeinte Falläpfel direkt inseinen letzten Rehschub gekommen ist....

Sicher ist im ader IR mal ein Möhrchen usw. nicht sooo schlimm, allerdingskommt immer eins zum andern. Und es muss einem klar seindasses für ein Pferd keine Medikamente gibt ndsolche Stoffwechselerkrankungen verschlechtern sich im Laufe des Lebens eher als dass sie sich verbessern. :weißnich:

LG Eddi

PS Pferde liiieben ein stückchen Stangensellerie;)

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.08.2012, 06:35 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 21:46
Beiträge: 5612
Tabaro hat geschrieben:
Wie bekomme ich denn raus, welches Mineralfutter zu unserm Heu passt? Zumal ja auch jeder Ballen anders ist. Die Ballen vom letztes Jahr werden ja auch wieder anders sein als die von diesem, auch wenn alles von den gleichen Wiesen kommt.


Normalerweise sollte man eine Heuanalyse und danach dann das MiFu abstimmen. Wenn es viele unterschiedliche Ballen sind, geht das natürlich nicht :? Die Frage ist auch, ob dein Pferd überhaupt MiFi braucht....

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 7 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Richtiges Futter / Rehe vor drei Jahren
Forum: Hufrehefutter (Rehefutter) - Mineralfutter - Spezialfutter - Kraftfutter - Hafer
Autor: Jimmy7777
Antworten: 6
Mineralien über Kräuter und Pflanzen artgerecht füttern
Forum: Fragen zum Equinen Cushing Syndrom / ECS
Autor: Crazy Cathy
Antworten: 1
Wieviel Heu muss man mindestens pro Portion füttern?
Forum: Heu, Stroh, Gras, Cobs,Heulage
Autor: Tina
Antworten: 4
Was füttern um das Pferd etwas peppiger zu bekommen?
Forum: Fragen zur Insulinresistenz und zum Equinen Metabolischen Syndrom
Autor: Team-72
Antworten: 8
Kann eine Sedierung Rehe auslösen?
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: Hilde
Antworten: 25

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz