Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 19.08.2022, 04:42

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Zum Chrom III
BeitragVerfasst: 08.12.2009, 11:22 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25617
Wohnort: Bünde
http://www.toxcenter.de/stoff-infos/c/chrom.pdf

und

Zitat:
Kapitel 6
- 187 -
6. ZUSAMMENFASSUNG
Seit den Untersuchungen von Mertz und Schwarz in den späten fünfziger Jahren wird Chrom in seiner dreiwertigen Form als ein essentielles Spurenelement für Menschen und Tiere mit Bedeutung für die Insulinwirkung angesehen.
Die metabolisch aktive Form von Chrom wird, wie ursprünglich von Mertz und Schwarz vorgeschlagen, für eine besondere Form von organisch komplexiertem dreiwertigem Chrom gehalten, dem aufgrund seines vorgeschlagenen Effekts auf den Glukosemetabolismus der Name
„Glukosetoleranzfaktor“ gegeben wurde.
In vitro- Assays legten nahe, daß die wirksamsten Quellen für biologisch aktive Chromverbindungen einige Nahrungsmittel, insbesondere Extrakte von Niere, Leber, Schwarzem Pfeffer und Bierhefe sind.
Bis heute sind zahlreiche Versuche, die biologisch aktiven Chromkomplexe vor allem aus Bierhefe zu isolieren, nicht erfolgreich gewesen.
Wesentliches Ziel der vorliegenden Arbeit war es, erstmals natürlich in der Hefe vorkommende Komplexe des dreiwertigen Chroms unter schonenden Bedingungen zu isolieren.
.....

Kapitel 6
- 188 -

Wie anhand der Elutionsprofile
der Gelchromatographie und der Ionenpaarchromatographie festgestellt werden
konnte, erwies sich keine dieser Fraktionen als stabil genug, um durch Gefriertrocknung des verbrauchten Nährmediums aufkonzentriert werden zu können.
Die Ergebnisse stehen in deutlichem Widerspruch zu den Ergebnissen vorheriger Arbeiten,die z.T. über eine Anreicherung von Chrom in Bierhefe berichteten und einen wesentlichen Anteil des an Hefe gebundenen Chroms in Form kationischer Komplexe auffanden.
Verschiedene Befunde in Hinblick auf Anzahl und Eigenschaften von aus
Bierhefe isolierten chromhaltigen Fraktionen müssen ihre Ursache entweder in der Verwendung unterschiedlicher Heferassen, unterschiedlichen Kulturbedingungen oder in unterschiedlichen Prozeduren zur Isolation, Aufarbeitung und Analyse haben.
Es erscheint daher möglich, daß die meisten der chrombindenden Fraktionen, die von anderen Autoren beschrieben wurden, Artefakte darstellen, die sich während rauher Isolationsprozeduren
gebildet haben und die zumindest teilweise von an die Zellwand
adsorbiertem und anschließend wieder freigesetzten Chrom abstammen.

Gestützt durch die Erkenntnisse anderer Autoren, die einerseits das Vorkommen größerer Mengen von Polyphosphat in Hefe nachgewiesen und andererseits die Beteiligung von Polyphosphat an der zytosolischen Bindung von Metallkationen gezeigt haben,könnte die offensichtlich nur geringe UV- Absorption der durch Ionenpaarchromatographie
getrennten Substanzen in Verbindung mit dem Fehlen charakteristischer Peaks in den massenspektroskopischen Experimenten auf das Vorliegen von einfachen
Chrom(III)- Polyphosphat- Komplexen im Zytosol der Hefe hindeuten.


Quelle: http://deposit.ddb.de/cgi-bin/dokserv?i ... 300060.pdf

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hefe und Chrom
Forum: EMS/IR: Fachartikel - Wissenswertes - Links
Autor: Eddi
Antworten: 0
Chrom füttern
Forum: EMS/IR: Fachartikel - Wissenswertes - Links
Autor: Sarisa98
Antworten: 4
Chrom - der Schlüssel im Zuckerstoffwechsel???
Forum: EMS/IR: Fachartikel - Wissenswertes - Links
Autor: cschoen
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz