Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 30.01.2023, 11:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 154 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 04.01.2023, 08:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 2222
Wohnort: im schönen Norden
Mauna hat geschrieben:
Danke für die Infos. Dann hast Du auch keine 1 - 2 Stunden Zeit zwischen der Gabe und der Fütterung, und es funktioniert trotzdem. Māna bekommt ja das Heu auf 6 Mahlzeiten. Mal schauen wie ich es geschickt einbauen kann. Sonstige Medikamente bekommt sie normal nicht. Aber ich hab jetzt erst mal mit Leinsamenschlonz angefangen, das muss ich dann noch mit berücksichtigen.

Ich erinner meinen Zeitplan leider nicht mehr so genau wie Kathi, das war 2018 und ein sehr anstrengendes Jahr für Pummel und mich wegen der Magenbehandlung. Ich musste damals zum Glück noch nicht auf seine Zufütterung achten, er konnte noch normal Heu fressen. Aber es gab eben parallel zum Sucrabest Magenfutter, Antibiose und Pergolid. Ich hatte mir aber genau überlegt, wann ich was gebe, um mindestens 1, besser 1,2 Stunden Abstand zum Sucrabest einzuhalten. Auf nüchternen Magen konnte ich keine Rücksicht mehr nehmen und habe nur versucht, es ansatzweise zu berücksichtigen.
Ich habe ja vor ca. 1,5 Jahren noch einmal einen Test mit Sucrabest gemacht zusammen mit einer weiteren Stute, weil beide so auffällig Kotwasser hatten. Es hat nicht bzw. kaum angeschlagen und im Rückblick war auch nicht der Magen das Problem. Ich glaube, wichtiger als ein nüchternen Magen ist beim Pferd als Dauerfresser die passende Dosierung und Sicherstellung, dass wirklich alles im Pferd landet. Gute Besserung für Mauna!

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 04.01.2023, 08:15 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 2222
Wohnort: im schönen Norden
P.S. Ich erinner auf jeden Fall, dass ich extra früh (6 Uhr) im Stall war, um vor der Fütterung Sucrabest zu geben. Dasselbe Spiel abends sehr spät (23 Uhr) nach der Fütterung. Es hat damals gut gewirkt und nach einer kurzen Gewöhnung hat das Pferd auch trotz des metallischen Geruchs alles in einer kleinen Portion Heucobs (ca. 2 Hände aufgeweicht) gefressen.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 08.01.2023, 15:13 
Offline

Registriert: 15.09.2015, 11:54
Beiträge: 271
Danke Gordo!
Ich hab jetzt für Mána einen Tagesplan gefunden, der bestmöglich die Abstände sowohl zu Heu wie bezüglich der Medikamente einhält. Sie bekommt jetzt 2 x tgl Panto.prazol und 2 mal Sucrabest.
Ich hatte mit dem TA noch mal Rücksprache gehalten wegen der Dosierung von Sucra. Ich lese überall von mehreren Tütchen pro Gabe, er besteht auf 1 Tütchen pro Gabe und das am besten 4 x tgl., aber zumindest 3 x tgl.
Da es aber mit 3 x 1 Tütchen nicht besser wurde, habe ich auf 2 x 2 tgl umgestellt.
Aktuell geht es Mána wieder deutlich besser. Zusätzlich hab ich aber auch noch anderes feineres Heu gekauft, was sie hälftig gemischt mit unserem Heu erhält.
Nun muss ich mal schauen wie lange ich die Medikamente so weiter gebe und wann ich anfange was wie auszuschleichen.
Evt hab ich Ende des Monats die Möglichkeit eine Gastro am Stall machen zu lassen, weil ich mich an einen Termin anschliessen kann.

_________________
Vorstellung Sendill und Mauna

Tagebuch Sendill
Diskussion Sendill

Tagebuch Mauna
Diskussion Mauna


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 09.01.2023, 08:17 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.03.2021, 21:21
Beiträge: 840
Wohnort: wunderschöner Niederrhein
Schön dass es ihr wieder etwas besser geht.
Wenn Du die Möglichkeit hast würde ich die Gastro auf jeden Fall machen lassen.
Weiterhin gute Besserung für Euch

_________________
Mitleid bekommt man geschenkt, Neid muss man sich verdienen

Tagebuch Alpenquarter
Diskussion Alpenquarter

http://www.hufrehe-forum.de/28362214nx18618/basis-info-fuer-den-reheneuling-f70/hufrehe-ecs-ems-abc-t6584.html#p128787


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 154 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 7, 8, 9, 10, 11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Rehe nach Kolik-OP
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: nicogea
Antworten: 0
Kolik - Untersuchung und Behandlung - häufige Fragen
Forum: Weitere Erkrankungen und Anatomie
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Fresspause bei Kolik
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: christine b
Antworten: 10
Rehe nach Kolik-OP
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: nicogea
Antworten: 0
Tagebuch Mauna
Forum: Tagebücher weitere Erkrankungen
Autor: Mauna
Antworten: 31

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz