Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 22.02.2020, 19:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 17.04.2016, 16:51 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2007, 21:31
Beiträge: 1458
Wohnort: NRW
Hallo zusammen :hallo:

Neulich stieß ich auf ein Produkt von der Firma "Peticare" (www.peticare.eu) nämlich auf das "Kriebelmücke STOPP (Animal)" (https://www.peticare.eu/peticare-Pferde ... ekzem.html)

Habe mir die Beschreibung des Produktes durchgelesen, welche auf den ersten Blick ziemlich vielversprechend war. So heißt es z.B.

"Als Basis werden hochwirksame biochemische Pheromone (biomolekulare Botenstoffe) verwendet. Diese komplexen Alarm-Pheromone dienen auf natürlicher Weise der biochemischen Kommunikation bei der Mückenfamilie von Kriebelmücken und Gnitzen.

Die Wirkung der Pheromone (Anflugstopp) wird daher auch nur bei den Kriebelmücken und den Gnitzen erreicht.

Der Botenstoff (Alarmpheromon) sendet ein biochemisches Signal an die Kriebelmücken (auch Gnitzen) das den Anflug dieser lästigen Poolsauger verhindert. Der gefährliche Biss der Kriebelmücke, der das Sommerekzem bzw. ein Ekzem auslöst, wird verhindert und in der Folge kommt es nicht zu einer allergischen Reaktion des Pferdes bzw. Tieres."


Klingt natürlich erst mal nicht schlecht. Angeblich ist dieses Produkt auch sehr ergiebig.
Ich würde es jetzt für meine Zwecke z.B. beim Ausreiten benutzen, denn da sind Mücken/Bremsen ect. am häufigsten.

Jetzt kostet dieses Produkt wie ich finde nur leider ziemlich viel Geld, 100ml knapp 29€ (reicht bei einem Pferd aber auch ca. 3 Monate, also fast eine Saison).

Kennt jemand von euch dieses Produkt schon und/oder hat es selbst schon einmal getestet?
Oder meint ihr, dass es unnütz und nur herausgeschmissenes Geld ist?

_________________
Ohne unsere Fehler wären wir alle Nullen Bild
Hufrehe Tagebuch Nelly
Diskussion zum Hufrehe Tagebuch Nelly
Datenblatt Nelly
Nellys Fotobox


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.04.2016, 17:50 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Also, das sommerekzem wird durch die Kriebelmücken verursacht.
Kriebelmücken fliegen Morgends und Abends in der Dämmerung.
Sind also beim ausritt eher nicht anzutreffen.
Gegen die Pferdebremsen, die ja als einzige so richtig nerven, wirkt dieses Zeug eh nicht!

Zitat:
Die Wirkung der Pheromone (Anflugstopp) wird daher auch nur bei den Kriebelmücken und den Gnitzen erreicht.


Für den von dir gewünschten zweck ist es also nicht effektiv wirksam.

Ansonsten wirkt Butox gegen Kriebelmücken!
Das war z.B. DAS zugelassene Medikament bei der Blauzungenkrankheit vor ein paar Jahren.
Damals galt: entweder mit Butox behandeln oder über Nacht -->wegen der dämmerung einstallen.
die Blauzungenkrankheit wird von Kriebelmücken übertragen.

dies als etwas Wissen rund um die kriebelmücke ;)

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.04.2016, 20:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2007, 21:31
Beiträge: 1458
Wohnort: NRW
Ah, okay. Super, danke für die Info :)
Wenn wir nicht reiten ist Nelly ja eingedeckt. Dann nerven echt nur die Bremsen. Und diese Stiche sind ja echt wirklich richtig fies und jucken.

Gut, dann kann ich mir also 30 Euro sparen :lol:

_________________
Ohne unsere Fehler wären wir alle Nullen Bild
Hufrehe Tagebuch Nelly
Diskussion zum Hufrehe Tagebuch Nelly
Datenblatt Nelly
Nellys Fotobox


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Cushing Pferd ohne Hufrehe? Erfahrungen?
Forum: Fragen zum Equinen Cushing Syndrom / ECS
Autor: Isilino
Antworten: 8
Schnullis "Blaue" oder so
Forum: Die nettesten Verschreiber
Autor: Eddi
Antworten: 6
Zufütterung, welches "Kraft"futter?
Forum: Hufrehefutter (Rehefutter) - Mineralfutter - Spezialfutter - Kraftfutter - Hafer
Autor: Sprudel
Antworten: 6
Was sagen mir die Laborwerte vom "neuen" Pony???
Forum: Fragen zur Insulinresistenz und zum Equinen Metabolischen Syndrom
Autor: Tahila
Antworten: 19

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz