Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 22.07.2018, 18:29

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Distanzritt/Orientierungsritt
BeitragVerfasst: 03.03.2008, 12:44 
Offline

Registriert: 18.07.2007, 07:45
Beiträge: 7865
Elke hat geschrieben:
Mag auch keinen Schnee mehr - und auch keinen Regen, was es momentan grad macht!

@ Eddi:
Ich möchte ja heuer nicht nur Dressurprüfungen gehen, sondern auch mal "a bisserl was spassiges" ;-)
Du kennst Dich doch da aus, meinst Du für einen "Einführungsritt" (um die 20 km) ist viel zusätliches Training nötig? Du weißt ja was ich so mache, mehr Dressur und im Sommer eigentlich nur ca 1 x die Woche Gelände.
Und kapiert man auch als Einsteiger einen "Orientierungsritt"? Wie läuft der ab?
GHP hab ich schon mal eine gemacht, da freu ich mich drauf. Und das Jump and Run wird bestimmt auch lustig. Bin zwar ein absoluter Spring-Schisser, aber da sind die Hindernisse nur 50 cm, das trau mich sogar ich. (Mein Pferdchen springt ohnehin gern und gut)


Elke[/quote]
Fairwell hat geschrieben:
Elke hat geschrieben:
Und kapiert man auch als Einsteiger einen "Orientierungsritt"? Wie läuft der ab?
Elke


Oh je.....wenn ich an Wellis und meinen ersten Orientierungsritt zurückdenke......der endete mit einem großen Foto von uns in der Zeitung, so nach dem Motto "dabeisein ist alles", weil wir Stunden später ankamen und uns gar fürchterlich verritten haben :roll: :oops:


Jinie hat geschrieben:
Ich mach evtl auch nen 20 km Distanzritt mit! -WENN die B. es erlaubt, ich glaube, Samu ist fit genug UND der tatsächlich auch bei uns im Kreis stattfindet! :wink:

Der Ritt soll im August/September sein. Fange jetzt langsam an zu trainieren...ab ins Gelände!!! Eddi hat mir schon ganz tolle Tipps gegeben *winkzuEddi*

Ende März beginnt erstmal unser Reitpass-Abzeichen-Lehrgang!
Und mit Glück macht unsere RL auch ein Breitensport-Turnier! Sie hat (oder macht gerade???) ihren Übungsleiter Breitensport!


Elke hat geschrieben:
Du machst mir Mut!

Dann schaff ich das bestimmt erst recht nicht!
:oops:

Wie läuft das denn so ab?


Also einen schnellen 10-15 km Ausritt machen wir (grad im Winter) öfters mal, das ist gar kein Problem.
Deswegen hab ich mir bei den 20 km eigentlich jetzt auch nicht soo den Kopf gemacht (wär aber auch erst irgendwann im Sommer).
*auchdietipsshabenwill*
Extra Bereich?
Irgendwie "WBO und LPO"?
Und dann für die einzelnen Prüfungen extra "Unterpunkte"?
:lol:
So könnte jeder sein Wissen zu einzelnen Prüfungen offziell zugänglich machen! Und andere dazu Fragen stellen etc...

*ganzliebzueddihinblick*
Eddi hat geschrieben:
Also, bei einem Geländeritt a la Distanz ist der Weg meist gut markiert und ne Karte hast auch dabei.
Mit nur einmal in der Woche Gelände ist es zu wenig, Sehnen und Hufe müssen sich da auch anpassen.
Auch mit aufbauendem Trab auf Teer.
3 mal solltest bestimmt in den Busch und nicht nur bummeln.
Du kannst auch gut z.B. Busch und Dressur am selben Tag kombinieren.
Insgesamt solltest schon 10 km nahezu durchtraben können.
Ob Dein Pferdi Kondition hat kannst am Puls feststellen, der muss auf Ritten innerhalb von 20 Minuten auf 64 fallen.
Hilfreich ist dazu ein sogenanntes Schwestern-Stetoskop, gibt es für 3-4,- bei ebay.

Bei den O-Ritten musst schon aufpassen und vor allem sehr gut Karten lesen können.
Da musst leider immer mit rechnen, das die Stationen sehr falsch eingezeichnet sind.


[quote="Elke"]Naja, aber wenn ich Dressur trainiere geh ich doch auch sehr viel Trab und Galopp?

Das ist doch auch dafür Training, oder?

Ich trainiere ja auch nicht auf nen super Sandplatz sondern auf Wiese, die ist im Sommer auch bretthart.

Meinst da kann man das eine Training so gar nicht als Training für das andere ansehen?

_________________
Tagebuch Sinah

Bilder

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2008, 13:00 
Offline

Registriert: 17.07.2007, 10:55
Beiträge: 8497
Wohnort: nördlichst
Ich denke, es ist ne gute Basis. Aber da du bei der Distanz auf Tempo, Kondition und Belastbarkeit gehst, solltest sicher mehr im Gelände, Feldwege und Teerstraßen gehen...Ich werde jetzt langsam steigern...versuche erstmal am WE rauszukommen und wenns abends länger hell ist dann auch in der Woche! Vielleicht wird Samu ja doch noch sportlich :wink:

Sicher auch gut für die Routine. Eddi meinte zu mir auch, ich solle auch Pausen üben! Sicher nicht verkehrt!

Zeit messen und Tempo langsam steigern...und vergleichen!...Dafür brauchst du eben auch eine bestimmte Strecke!

...so, das fiel mir grad auf die Schnelle ein...

_________________
Ich bin nicht auf die Welt gekommen,
um so zu sein, wie andere mich gerne hätten!Ich bin wie ich bin und verbiege mich nicht nur um anderen zu gefallen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2008, 13:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
Dressurtraining und Gel,ändetraining lässt sich so nicht wirklich vergleichen.
Selbst wenn du fleißig Dressur reitest ( ist sicher zusätzlich hervorragend für Kondition und Rittigkeit geeignet) rechne es mal einfach durch:
für 1 Gelände-km brauchst gemütlich 6-7 Minuten, d.h. rund 10 km in einer Stunde.
Auf einem 20 mal 40 Reitplatz hättest da rund 100 Runden pro Stunde zu reiten!!!!
Im Gelände reitest halt längere Strecken auch im flotteren Tempo hintereinander.
Was ist im gelände schon 1 km! Auf dem Platz sind das 10 Runden.
Na ja und im Gelände hast Du Teer und genau der muss auch trainiert werden.
Englische Buschreiter trainieren ihre Pferde auch extra auf Teer.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2008, 13:22 
Offline

Registriert: 18.07.2007, 07:45
Beiträge: 7865
Erst mal danke schön!
Im Grundsatz verstehe ich das, aber bei Dressurtraining sind 10 Runden am Platz ehrlich gesagt auch "nichts", hauptsächlich arbeitet man ja am Trab, dann Galopp und eher wenig Schritt (vom Warmreiten und Auspusten lassen mal abgesehen).
Teer ist ein gutes Argument.
Hmm, hab da viell. schon einen kleinen Vorteil einem "echten" ;-) Dressurreiter gegenüber, weil ich ja nicht auf Sand, sondern "nur" auf Gras trainiere und das ist im Sommer auch bretthart.
Naja, ob das dann was wird bei mir? 4x die Woche Gelände zusätzlich zur Dressur schaff ich bestimmt nicht. :?

_________________
Tagebuch Sinah

Bilder

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2008, 13:38 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
Aklso soooo fleißig war meine Tochter auch nicht!
Bei solch kurzem solltest allerdings mind. 2mal konsequentes Buschtraining absolvieren. :lol:

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2008, 13:41 
Offline

Registriert: 18.07.2007, 07:45
Beiträge: 7865
Ich denke ich werde jetzt mal aktuell das mit dem Puls testen und wenn ich da himmelweit davon entfernt bin vergesse ich es, wenn es einigermaßen "im Rahmen" ist werde ich versuchen 2 x die Woche ernsthaft zu trainieren.

@ Aramis:
Ich glaub der Orientierungsritt ist irgendwo in Deiner Nähe wie wärs mit nem Doppelstart? ;-)

_________________
Tagebuch Sinah

Bilder

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2008, 15:05 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2007, 12:35
Beiträge: 1923
Wohnort: Nürnberger Land
Elke hat geschrieben:
@ Aramis:
Ich glaub der Orientierungsritt ist irgendwo in Deiner Nähe wie wärs mit nem Doppelstart? ;-)


Bild
Guuuter Witz....Elkelein.....nee, nee, das lassen wir lieber. Nicht, daß ich dann das völlig untrainierte und entkräftete Pferd auf meinem Rücken durch die Botanik schleifern darf.
Wo soll das denn genau sein? Falls Du teil nimmst, kann ich mich ja mit einem Bild Schild an die Strecke stellen und Dich anfeuern..... :lol:

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2008, 15:10 
Offline

Registriert: 18.07.2007, 07:45
Beiträge: 7865
Aramis hat geschrieben:
Guuuter Witz....Elkelein.....nee, nee, das lassen wir lieber. Nicht, daß ich dann das völlig untrainierte und entkräftete Pferd auf meinem Rücken durch die Botanik schleifern darf.


DAS allein wär es doch wert!!! ;-)
Viell. würde das dann sogar ein Forums-Treffen!!! Das wollen bestimmt alle sehen.

Hab jetzt irgendwie nicht im Kopf, wo das genau ist, weiß nur noch, dass es irgendwo in Mittelfranken ist. Ich schau nochmal nach und geb Dir Bescheid.

Übrigens bin ich Ostersamstag in Wendelstein im Stall!
Kennst Du den?

_________________
Tagebuch Sinah

Bilder

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2008, 15:21 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2007, 12:35
Beiträge: 1923
Wohnort: Nürnberger Land
Ja, ja....das glaub ich, daß das alle sehen wollen...ein fränkischer Esel trägt einen Haflinger..... :lol: :lol:

Wendelstein kenn ich zwar, aber nicht den Stall in Wendelstein. Was ist denn da am Ostersamstag?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2008, 15:22 
Offline

Registriert: 18.07.2007, 07:45
Beiträge: 7865
Werde mich da mal wieder in einer Dressur versuchen...

_________________
Tagebuch Sinah

Bilder

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2008, 15:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2007, 12:35
Beiträge: 1923
Wohnort: Nürnberger Land
Elke hat geschrieben:
Werde mich da mal wieder in einer Dressur versuchen...


Aha...na mal sehen, wie es an dem WE mit meiner Zeit ausschaut. Um welche Uhrzeit ist das denn?

_________________
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 03.03.2008, 15:36 
Offline

Registriert: 18.07.2007, 07:45
Beiträge: 7865
1tens weiß ich das noch nicht, das erfahre ich erst ca eine Woche vorher.
2tens verrate ich das nicht! ;-)

_________________
Tagebuch Sinah

Bilder

Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Distanzritt/Orientierungsritt
BeitragVerfasst: 06.02.2009, 18:32 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 22.05.2008, 09:17
Beiträge: 72
Wohnort: Bünde
Also ich bin ja auch sehr oft und sehr viel Distanzen geritten, auch erfolgreich. Bis ich anfing zu arbeiten und vorher bis mama permanent auffe Klappe ging <.<'

Ich muss mal sagen, ich habe nicht allzusehr auf die KM geachtet (Lag daran weil ich eh lange runden immer geritten bin???), sondern mit der Zeit eher darauf, ob es hügelig ist oder nicht.
Eine Distanz war bei uns im Wiehengebierge, sehr steil. Dort bin ich 2 mal in der Woche trainieren gewesen, 1 mal Pause und unter der Woche auch immer so "normal" große strecken bis 20 km *glaub*, hat Bombe was gebracht, mein Pony ist geackert und gelaufen. Hat ihr nichts ausgemacht ;-)

Also Berge kann ich äußerst gut empfehlen!!!


Liebe Grüße

_________________
Bild
Immer einen Schritt vorraus!
*12.02.1986
†12.12.2008
RIP Pucki


Unser Blick in die Zukunft - Welcome kleiner Prinz!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 13 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz