Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 27.05.2020, 11:13

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Reit ich heute oder nicht ?
BeitragVerfasst: 15.08.2014, 09:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 08:48
Beiträge: 1013
Diese Frage stellt sich für mich nicht mehr ,......ich muss !

Es hat bei mir ein umdenken statt gefunden.
Eben aus dem Grund heraus das mein Pony nun IR ist, 12 und seit 10,5 Jahren in meinem Besitz, ergo selbst verbockt, trotz portionierter Wiese, nur Heufütterung und ein paar übliche Leckereien wie Möhrchen und Äpfelchen...............
Daran knabbere ich noch.

Da denke ich drüber nach und wenn man sein Pferdchen so im Offenstall stehen hat, hat es doch alles was es braucht, Bewegung,Futter, Freunde und ein tolles Leben. Da lässt es sich ruhigen Gewissens auf dem Sofa sitzen und Fernseh gucken oder im Netz surfen und sich in Pferdeforen über Pferdchen und reiten austauschen........

Tja und das reicht eben nicht, mein Pferdchen ist deshalb nun krank !
Zu 100% jeden Tag schaffe ich es nicht aber 6 Tage die Woche meistens, die Frage reite ich noch, longiere ich noch, stellt sich nicht mehr, ich muss.
Dabei erlebe ich das dieser " Druck " auch seine schönen Seiten hat. Es ist schwer um 20.30 zum Pferd zu fahren und bis 22.00 noch eine Runde durch den Wald zu traben, oder die leere Halle zu nutzen um zu longieren. Komme mir dabei schon komisch vor und werde meine Angst überwinden müssen und es auch im Winter mal im Dunkeln zu wagen .......
Aber hat man sich mal in den Hintern getreten , denk ich immer; och war doch schön, ich bin froh mich getreten zu haben.

Irgendwie stellt sich die Frage bei der Anschaffung eines Hundes nicht, ganz klar, der muss raus bei jedem Wetter und mehrmals täglich , das ist ganz klar, die Frage stellt sich einfach nicht.

Gerade da müssen wir umdenken, auch bei den Pferden sollte sich die Frage nicht stellen, reite/ longiere ich heute und genauso selbsverständlich sein wie wenn man mit dem Hund Gassi geht..........................

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reit ich heute oder nicht ?
BeitragVerfasst: 15.08.2014, 09:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
:2daumenhoch:
Das hast Du so klasse ausgedrückt!
Wir haben die Verantwortung übernommen und es sollte m.M. nach auch selbstverständlich sein sie dann zu tragen, auch wenn es manchmal nicht ganz einfach ist.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reit ich heute oder nicht ?
BeitragVerfasst: 15.08.2014, 10:37 
Offline

Registriert: 26.07.2014, 11:51
Beiträge: 6
Ich denke, Du wirst das mit der Winterangst bald überwinden,
wenn Du es ein paar Mal gemacht hast. Vor allem bei Schnee
sind solche Winternächte wunderbar.
Aber auch das Heimkommen in die Wärme und in das Licht bei
anderem, das hat wirklich was für sich. Und die Halle ist ja
auch noch da....

Danke für Deine sehr anregenden Gedanken und Deine Ehrlichkeit!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reit ich heute oder nicht ?
BeitragVerfasst: 16.08.2014, 23:12 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2009, 21:06
Beiträge: 2572
Wohnort: 59909 bestwig sauerländle
hallo,super gedankengang..früher als mein pferdl noch gesund war,stellte sich diese frage bei mir auch ned,er hatte alles was er brauchte,bis er krank wurde..danach habi mi dermassn umgestellt,nun empfinde ich es als unvergleichlich entspannend mit den jungs ne runde zu gehen,gemütlich für alle brombeeren zu pflücken( jaa die pferdle futtern die beeren mit begeisterung) :mrgreen: und den abend ausklingen zu lassn,so geschehn heutabend z.b. kamen vorhin ane hüttn da hab ich noch nen feuerchen gemacht,pferdle gestriegelt,die katzn bespasst und der hund schnarchte vorm feuer,für nix auf der weld wollti das eintauschen gegen tv o.ä. ne ne.. :wink: zumal die tage merklich kürzer werdn und die tage nun bremsenfrei sind ,nutzn wir dieses trotz einiger regenschauer,der herbst kommt sicher auch der winter wird denki unangenehme seitn ham,egal,wenni die jungs und meine andren tierchen zufriedn seh,dann gehts mir rundrum prima :wink: sind die tage bei vollmond raus,fanden die herren spannend und ein nachtsnack geht immer :mrgreen: angst habi früher gehabt,jetzt habi schnelle hufe unterm hintern,daher ist das ne hirnsache,denki mal :wink: übung macht den meister :wink: lg stephi

_________________
Datenblatt
Tagebuch Wotan
Diskussion


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reit ich heute oder nicht ?
BeitragVerfasst: 17.08.2014, 20:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2012, 08:47
Beiträge: 650
Wohnort: 29413
wotan hat geschrieben:
hallo,super gedankengang..früher als mein pferdl noch gesund war,stellte sich diese frage bei mir auch ned,er hatte alles was er brauchte,bis er krank wurde..danach habi mi dermassn umgestellt,nun empfinde ich es als unvergleichlich entspannend mit den jungs ne runde zu gehen,gemütlich für alle brombeeren zu pflücken( jaa die pferdle futtern die beeren mit begeisterung) :mrgreen: und den abend ausklingen zu lassn,so geschehn heutabend z.b. kamen vorhin ane hüttn da hab ich noch nen feuerchen gemacht,pferdle gestriegelt,die katzn bespasst und der hund schnarchte vorm feuer,für nix auf der weld wollti das eintauschen gegen tv o.ä. ne ne.. :wink: zumal die tage merklich kürzer werdn und die tage nun bremsenfrei sind ,nutzn wir dieses trotz einiger regenschauer,der herbst kommt sicher auch der winter wird denki unangenehme seitn ham,egal,wenni die jungs und meine andren tierchen zufriedn seh,dann gehts mir rundrum prima :wink: sind die tage bei vollmond raus,fanden die herren spannend und ein nachtsnack geht immer :mrgreen: angst habi früher gehabt,jetzt habi schnelle hufe unterm hintern,daher ist das ne hirnsache,denki mal :wink: übung macht den meister :wink: lg stephi



:2daumenhoch:

_________________
Wir sollten besorgt sein, das Pferd nicht zu verdrießen und seine natürliche Anmut zu erhalten. Sie gleicht dem Blütenduft der Früchte, der niemals wiederkehrt, wenn er einmal verflogen ist.
von Antoine de Pluvinel

Aishas Tagebuch


Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reit ich heute oder nicht ?
BeitragVerfasst: 19.08.2014, 15:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 19:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
Oh ja das kenne ich wohl, gerade wenn es so ein Wetter ist wie gerade eben. regen wie aus Kübeln und Gewitter, also erstmal auf später vertagt. Da aber Pferdi und ich gestern unsanft zu Boden gegangen sind habe ich Muskelkater ohne ende und der Hang heute nichts zu machen ist schon da.
Nun habe ich aber den Verdacht das Wolan gar nicht IR ist, das die ersten Werte verfälscht waren weil er nicht nüchtern war und event auch Maissilo bekommen hat.
Bin die letzten Male sowas von direkt geworden, wenn er nicht nüchtern ist( Händchen Heu) ist okay dann kann ich mir das alles Sparen. Die letzten Werte waren immer super in der Norm.

Ich bin mal abends durchs Moor geritten, alleine, oh war das Gruselig und das war im Sommer und dunkel und überall Geräusche.
Aber was sein muss muss sein

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reit ich heute oder nicht ?
BeitragVerfasst: 19.08.2014, 15:28 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 9580
Arco29 hat geschrieben:
Da aber Pferdi und ich gestern unsanft zu Boden gegangen sind habe ich Muskelkater ohne ende und der Hang heute nichts zu machen ist schon da.
Nun habe ich aber den Verdacht das Wolan gar nicht IR ist, das die ersten Werte verfälscht waren weil er nicht nüchtern war und event auch Maissilo bekommen hat.
Bin die letzten Male sowas von direkt geworden, wenn er nicht nüchtern ist( Händchen Heu) ist okay dann kann ich mir das alles Sparen. Die letzten Werte waren immer super in der Norm.

Oh je, wie konnte das passieren, ich hoffe ihr habt euch beide nicht ernstlich verletzt? Zur Blutabnahme für den Quotienten Insulin und Glukose muss er auch nicht komplett nüchtern sondern Heunüchtern sein, und wenn er was gefuttert hat muss trotzdem immer das Päkchen Insulin zum Päkchen Glukose passen, von daher ist da vielleicht weniger schief gelaufen als du denkst? :weißnich: Mais ist generell kein Pferdefutter finde ich und sollte egal in welcher Form nicht gefüttert werden, zumal er nachweislich Hufrehe auslösen kann.
Was das Bewegen der Pferde angeht finde ich auch Glatteis und hohe Schneewehen gruselig, ansonsten gibt es kein schlechtes Wetter sondern nur unpassende Ausrüstung/Kleidung. Was muss das muss....

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reit ich heute oder nicht ?
BeitragVerfasst: 19.08.2014, 21:39 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 05.11.2009, 21:06
Beiträge: 2572
Wohnort: 59909 bestwig sauerländle
lächel,da findi bei gewitter unterwegs sein fast das am schlimmstn,wir musstn mal die tage in nem grossen bushäuschen aufs regen und blitzende wartn,da kamen wir dann gottlob ohne gekrache und geblitze später noch im hellen heim.. :wink: lukas und lancelot fanden das schauspiel im dorf im trockenen sehr interessant und wären fast eingepennt.. :gig: obwohl,der nächste winter kommt auch bald und glatteis ist au ned der burner.. :| :kinn: aber es gibt für jedes wetter auch ne lösung .findi. :wink: lg stephi :wink:

_________________
Datenblatt
Tagebuch Wotan
Diskussion


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reit ich heute oder nicht ?
BeitragVerfasst: 20.08.2014, 19:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 19:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
eff-eins hat geschrieben:
Arco29 hat geschrieben:
Da aber Pferdi und ich gestern unsanft zu Boden gegangen sind habe ich Muskelkater ohne ende und der Hang heute nichts zu machen ist schon da.
Nun habe ich aber den Verdacht das Wolan gar nicht IR ist, das die ersten Werte verfälscht waren weil er nicht nüchtern war und event auch Maissilo bekommen hat.
Bin die letzten Male sowas von direkt geworden, wenn er nicht nüchtern ist( Händchen Heu) ist okay dann kann ich mir das alles Sparen. Die letzten Werte waren immer super in der Norm.

Oh je, wie konnte das passieren, ich hoffe ihr habt euch beide nicht ernstlich verletzt? Zur Blutabnahme für den Quotienten Insulin und Glukose muss er auch nicht komplett nüchtern sondern Heunüchtern sein, und wenn er was gefuttert hat muss trotzdem immer das Päkchen Insulin zum Päkchen Glukose passen, von daher ist da vielleicht weniger schief gelaufen als du denkst? :weißnich: Mais ist generell kein Pferdefutter finde ich und sollte egal in welcher Form nicht gefüttert werden, zumal er nachweislich Hufrehe auslösen kann.
Was das Bewegen der Pferde angeht finde ich auch Glatteis und hohe Schneewehen gruselig, ansonsten gibt es kein schlechtes Wetter sondern nur unpassende Ausrüstung/Kleidung. Was muss das muss....



Er ist in einen Maulwurfsgang getreten und etwas zur Seite gestolpert, dadurch in einen Stromzaun geraten ist und einen gewischt bekommen, wieder nach vorn gesprungen und wieder in den weichen Boden des Maulwurfganges gelandet.
Das alles ging so schnell, da lag das arme Pferd und ich noch halb auf seinem Rücken. Bin dann aber zackig runter und zur Seite.
Uns beiden ist nichts passiert, nur eben der Schreck und Verspannungen.

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reit ich heute oder nicht ?
BeitragVerfasst: 20.08.2014, 20:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 9580
Arco29 hat geschrieben:
Er ist in einen Maulwurfsgang getreten und etwas zur Seite gestolpert, dadurch in einen Stromzaun geraten ist und einen gewischt bekommen, wieder nach vorn gesprungen und wieder in den weichen Boden des Maulwurfganges gelandet.
Das alles ging so schnell, da lag das arme Pferd und ich noch halb auf seinem Rücken. Bin dann aber zackig runter und zur Seite.
Uns beiden ist nichts passiert, nur eben der Schreck und Verspannungen.

:shock: DAS hätte aber auch ganz anders ausgehen können, da habt ihr wirklich viel Glück gehabt. Da nimmt man ein paar Verspannungen sicherlich gleich etwas lockerer.... :tröst:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reit ich heute oder nicht ?
BeitragVerfasst: 20.08.2014, 20:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.01.2012, 08:47
Beiträge: 650
Wohnort: 29413
Das hört sich ja richtig gruselig an :shock: , man gut, das euch beiden nicht mehr passiert ist. :daumenhoch:

_________________
Wir sollten besorgt sein, das Pferd nicht zu verdrießen und seine natürliche Anmut zu erhalten. Sie gleicht dem Blütenduft der Früchte, der niemals wiederkehrt, wenn er einmal verflogen ist.
von Antoine de Pluvinel

Aishas Tagebuch


Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reit ich heute oder nicht ?
BeitragVerfasst: 21.08.2014, 08:34 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 04.08.2008, 19:26
Beiträge: 493
Wohnort: 26180 Rastede
Mein Schutzengel war bei uns....

_________________
Alles ist möglich, wenn du fest daran glaubst.

ECS Tagebuch Wolan
Dikussion zu Wolan
Datenblatt für Wolan

Tagebuch klein Falco
Datenblatt Falco

Regenbogenbrücke Arco


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reit ich heute oder nicht ?
BeitragVerfasst: 16.09.2014, 14:34 
Offline

Registriert: 10.01.2013, 14:19
Beiträge: 111
Ich reite ja schon immer so gut wie täglich. Gönne meinen Pferden nur selten einen Tag nichts tun, dafür aber selten länger als eine Stunde.
Da ich aber wohl wie die meisten hier berufstätig bin mache ich mir auch oft Streß weil es halt nicht immer geht
ein Pferd (manchmal auch zwei) und zwei Ponys zu bewegen. Ich dachte ja auch dann wird der Norweger eben langsam
aufs Altenteil geschoben und schubs kam die Diagnosse EMS. Also war es nichts mit weniger Bewegung im Gegenteil.
Mit RBs ist das auch so eine Sache, ich hab zwar eine aber alleine reiten lasse ich sie nur selten- dafür ist sie mir gedanklich oft zu weit weg und bekommt gar nicht mit wenn es brenzlig wird oder aber sie ist so chillig drauf, das mein Pony schier auf die Nase fällt weil er ebenfalls schon eingechillt ist :mrgreen:
Somit eben selber bewegen und dann kann es eben schon einmal sein, dass einmal meine Stute einen freien Tag hat und einmal der Norweger anders geht es dann leider nicht. Negative Auswirkungen hab ich dadurch jetzt auch noch nicht bemerkt, aber es kommt auch nicht oft vor.
Die Paddocks habe ich dieses Jahr noch mal um ein gutes Stück befestigt und dadurch vergrößert, somit können sich die Pferde selbst auch noch etwas mehr Bewegung verschaffen. Man bzw. Frau tut was man kann aber manchmal geht halt nicht mehr.

_________________
Tagebuch Fregola
Diskussion Fregola

Tagebuch Krümel
Datenblatt Krümel
Diskussion Krümel


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reit ich heute oder nicht ?
BeitragVerfasst: 26.09.2014, 07:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 08:48
Beiträge: 1013
So, gestern habe ich nun meinen ersten "Nachtritt" hinter mich gebracht.
Ich hatte echt Herzklopfen, irgendwie hab ich schiß vor Wildschweinen, die es in unserem Wald auch gibt.
Mit Kopflampe bewaffnet gings los, denn die Reithalle war leider besetzt trotz 21.00 :roll:
Den Fahrradweg entlang Richtung Wald war ja ganz easy, als ich dann in den Wald abgebogen bin wurde es komisch :shock: Ich habe immer versucht weit genug zu leuchten um Wildschweine zu erspähen :lol: Sobald die Lampe in den Wald leuchtete anstatt auf den Weg und der unebener wurde stolperte Pony, eigentlich müssten sie das doch können ?
Wir sind vorsichtshalber im Schritt geblieben, meine Spannung übertrug sich besstimmt ein wenig aufs Pony , aber sie hat das ganz tapfer und mutig mit mir gemeistert, es war echt stock dunkel,bis auf den Kegel meiner Lampe.
Einmal hab ich ein paar Augen im Wald erspäht, Wildschweine ?
Bis wir da waren waren, die Augen schon verschwunden.
Wir sind wieder heile zuhause angekommen und irgendwie war ich ganz stolz auf uns und das wir gemeinsam dieses Abenteuer bestanden haben :mrgreen: tolles, liebes Pony .

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Reit ich heute oder nicht ?
BeitragVerfasst: 26.09.2014, 07:24 
Offline

Registriert: 28.09.2012, 09:27
Beiträge: 150
:2daumenhoch:
Ich denke eher, dass die Augen sich nicht so schnell umstellen, also von Licht auf Dunkel. Wenn Du komplett ohne Lampe reiten würdest, würde das Pony wahrscheinlich sicherer laufen, aber Du würdest halt nichts sehen :kinn: :kinn:
LG Susanne

_________________
ECS Cheyenne
ACTH-Verlauf


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 28 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Pferd vor 2 Wochen gekauft und heute der Schock!
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: DreamFlower
Antworten: 30
Pferd wieder bewegen oder nicht ?
Forum: Spezial: Bewegung bei nicht ausgeheilten Hufen
Autor: Patrizia
Antworten: 5
heute ACTH-Wert!
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: nani
Antworten: 59

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz