Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 31.03.2020, 01:43

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hallo zusammen
BeitragVerfasst: 20.03.2020, 11:37 
Offline

Registriert: 20.03.2020, 10:43
Beiträge: 4
Hallo zusammen,
ich bin neu hier und wollte mich (w,41J) und mein Connemara Pony Cassie 7J kurz vorstellen.
Bis her sind wir von Hufrehe und des weiteren verschont geblieben, aber da es mein 1. Robusttierchen ist und sie ein wirklich guter Futterverwerter ist, möchte ich mich trotzdem mit den Themen vertraut machen. Auch um dem Ganzen natürlich, wenn es geht, vorzubeugen.
Ich hoffe das ist hier auch erlaubt :grin:
Jetzt hab ich schon mal so grob überflogen und gesehen das Mineralfutter scheinbar gar nicht so gut ist :kinn: , oder zu mindestens nicht alle... Außer Heu und im Sommer 24 Std Wiese, bekommt meine Dame nur MiFu (Marstall Force) und ich dachte damit tue ich was gutes :(
Ist es sinnvoller das MiFu weg zulassen/anderes zu nehmen? Wenn ja welches?
Das Heu zu analysieren ist leider zwecklos weil es doch sehr unterschiedlich ist (großer Pensionsstall).
Und wie ist das mit Kraftfutter, später im Training oder zur Medikamenten Fütterung, welche wäre da geeignet?

Vielen Dank schon mal für eventuelle Antworten :2daumenhoch:
Liebe Grüße


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 20.03.2020, 11:37 


Nach oben
  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo zusammen
BeitragVerfasst: 20.03.2020, 12:14 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 3096
Moin und herzlich willkommen hier. Schön, dass du dich informieren möchtest, bevor das Kind in den Brunnen fällt. Sehr gut :2daumenhoch: .

Also, mir stößt als erstes die 24 Stunden Weide ins Auge und auch auf. Ich würde dir dringend empfehlen, die Kohlenhydrat-Stoffwechsel-Werte überprüfen zu lassen, um nachzuschauen, wie es darum bestellt ist. Dann kann man weiter an dem Futtermanagement arbeiten.

Welches MiFu fütterst du denn? Es gibt einige, die man bedenkenlos geben kann. Allergo vital beispielsweise.

Wieviel Heu bekommt denn deine Maus? Und wie sehen die Haltungsbedingungen aus? Außerdem würde ich noch gerne wissen, wieviel du mit deinem Pferdchen arbeitest.

Soweit erstmal auf die Schnelle von mir. Bei Fragen, immer her damit. Ansonsten heißt es lesen, lesen,lesen.....

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo zusammen
BeitragVerfasst: 20.03.2020, 13:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9411
Auch von mir ein herzliches Willkommen im Forum und ein dickes Lob gleich dazu weil du dich präventiv informieren möchtest :2daumenhoch:

Wie lange besitzt du denn dein Pony schon?

Und ja, die Connemara sind den Robustrassen zugehörig und somit genetisch bedingt für eine Insulinresistenz prädisponiert ist welches an sich in freier Wildbahn bei geringer Futtermenge eine geniale Überlebensstrategie ist aber unter wenig moderater Arbeit bei Zuviel/falschem Futter schnell ins krankhafte kippt.

Ich bin ein Freund davon zu WISSEN was im Stoffwechsel meines Pferdes/Ponys vor sich geht und nicht abzuwarten bis dieser eine evtl. Schräglage nicht mehr kompensieren kann und es zu Eskalationen wie Hufrehe kommt.

Ich habe zwei Ponys die Halbgeschwister und beide bereits dreijährig EMS/ECS und IR positiv getestet wurden.
Die Stute hatte Hufrehe bekommen und im Rahmen der Ursachenforschung wurde ein kombiniertes EMS/ECS Gesamtprofil veranlasst obwohl das ECS (Cushing) ja eigentlich eher eine Erkrankung ist die alten Pferden zugeschrieben wurde.
Volltreffer!!
Da ja nun ein Verwandschaftsverhältnis zwischen Stute und unserem Wallach bestand habe ich den Wallach einige Wochen später nur auf Grund dessen und einem Bauchgefühl heraus testen lassen obwohl er ja auch erst dreijährig und gänzlich ohne Symptome war.
Wieder Volltreffer!!

Mein Rat wäre aktuell mal ein EMS Profil (kein Funktionstest!! sondern eine einmalige Blutentnahme am heunüchternen Pferd- lediglich auf Leckerlies, Krippenfutter und Weidegang sollte 12 Stunden zuvor verzichtet werden- , Fruktosamine, Triglyceride, Glukose und Insulin) zu beauftragen um zu schauen wie sich der Kohlenhydratstoffwechsel bei deiner Stute darstellt.

Zeigt sich dann das dort etwas in Schräglage ist kannst du sofort moderat agieren damit dein Stütchen auch künftig gesund bleibt.

Weidegang ist wirklich mit Vorsicht zu gemießen, die wenigsten Robusten verkraften dies dauerhaft ohne nicht irgendwann krank zu werden.
Duddel85 hat eine Connemara Stute und die neigt sehr schnell zu Speck und muß reglementiert gefüttert werden um dem Einhalt zu gebieten.

Alleine Heu hat oftmals mehr als die von IR-lern tolerierten 10% Gesamtzucker.
Kommt dann noch Weidegang oder wie in deinem Mineral Apfeltrester oder Melasse, getr. Obst wie Möhren oder Luzerne etc. hinzu und evtl. zu allem Überfluss auch noch eine Verletzungs/Urlaubsbedingte Arbeitspause kann dies schnell das Stoffwechselfass zum überlaufen bringen und schwupps ist die Hufrehe da.

Du siehst, Wissen ist Macht und nimmt dem evtl. Gegner schon durch Prävention und angepasstem Gesamtmanagement die Kraft dein Pferd krank machen zu können.

schnulli schrieb schon das das Allergo Vital ein gutes MiFu ist das ohne Schnickschnack auskommt und mit seinem engen Calcium/Phosphor Verhältnis optimal zur Heufütterung passt.

Als gesundes Zufutter oder als Basis für Mineral, Medikamente, Zusatfutter usw. eignen sich unmel. Rübenschnitzel (Kwick, Speedi oder von Semhof) das in etwa von der Energie (ca. 1,6 fache von Heu) mit Hafer vergleichbar ist.
Diese eignen sich wegen ihres enormen Quellvermögens zum sättigen bei wenig Ausgangsmasse bei Moppelchen die Abnehmen sollen (da bitte entsprechend das Heu kürzen!) oder auch als Energiespender für das gesunde Pferd.

Wenn andere Krippenfutter bekommen wäre auch Grünhafer der unter 10% Zucker hat eine Option weil dieser gut gekaut werden muß und von daher auch eine gewisse Beschäftigung bietet.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo zusammen
BeitragVerfasst: 20.03.2020, 21:19 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 826
Wohnort: im schönen Norden
Hallo und willkommen hier!
Du hast Dir ja ein paar sehr gute und rechtzeitige Gedanken gemacht und hast so ausreichend Zeit, Dich zu informieren und nach und nach ggf. Optimierungen umzusetzen. Ich selber bin erst durch ECS-Diagnose hier gelandet allerdings zu einem so frühen Zeitpunkt, dass ich hier auch in Ruhe das Forum durchstöbern und mir in verschiedenen Bereichen Anregungen holen konnte.

TCG2013 hat geschrieben:
Jetzt hab ich schon mal so grob überflogen und gesehen das Mineralfutter scheinbar gar nicht so gut ist :kinn: , oder zu mindestens nicht alle... Außer Heu und im Sommer 24 Std Wiese, bekommt meine Dame nur MiFu (Marstall Force) und ich dachte damit tue ich was gutes :(
Ist es sinnvoller das MiFu weg zulassen/anderes zu nehmen? Wenn ja welches?
Das Heu zu analysieren ist leider zwecklos weil es doch sehr unterschiedlich ist (großer Pensionsstall).
Und wie ist das mit Kraftfutter, später im Training oder zur Medikamenten Fütterung, welche wäre da geeignet?
MiFu an sich kann sinnvoll sein, aber eben nicht unbedingt nach Schema F, sondern nach Bedarf. Der Bedarf ist sehr individuell und hängt u.a. von Rasse, Alter, Bewegung, Fütterung, Jahreszeit ab. Vielleicht ist Dir schon einmal aufgefallen, dass Pferde manchmal ihre Standard-MiFu-Dosis fressen und mal verweigern?

Bei uns ist der Heu-Umsatz auch so hoch, dass ich bisher keine Analyse in Auftrag gegeben habe. Aber ich habe es als Option im Hinterkopf und würde im Bedarfsfall einen oder mehrere für mich optisch, haptisch und olfaktorisch typische Ballen dafür auswählen, um zumindest eine Tendenz zu haben.

Kraftfutter ist so eine Sache. Es gibt eine reiche Auswahl an Einzelmitteln und diversen Mischungen und die berechtigte Frage, ob es überhaupt nötig ist bzw. wie viel und wie oft. Ich habe einen Araber, der bis zum Alter von 19 Jahren kein Kraftfutter brauchte und schon auf eine Handvoll Hafer mit Übermut reagierte. Auch jetzt mit gestiegenem Energiebedarf muss ich mit der Menge noch vorsichtig sein und den richtigen Grat zwischen ungewolltem Abnehmen und ebenso ungewolltem Energieüberschuss finden.

Was machst Du denn so mit Deiner jungen Dame?

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo zusammen
BeitragVerfasst: 24.03.2020, 11:35 
Offline

Registriert: 20.03.2020, 10:43
Beiträge: 4
Hey,
danke schon mal für die herzliche Aufnahme und die Antworten.
Meine Kleene steht in einem Offenstall und die Herde bekommt 2× am Tag Heu gefüttert. Wenn sie auf der Wiese stehen fällt das natürlich weg und außer das Marstall Force,1 oder 2 Möhren und mal ein Apfel bekommt im Moment kein anderes Futter. Cassie ist aus verschiedene Gründen erst seit Herbst richtig unter dem Sattel, vorher viel Bodenarbeit und spazieren gehen.
Im Winter waren wir leider viel in der Halle/Platz unterwegs (ca.1 Std), sobald es irgendwie geht sind wir dann vor allem im Gelände unterwegs und da dann auch mehrere Std.
Ich hoffe ich hab jetzt alle noch offene Fragen beantwortet :)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo zusammen
BeitragVerfasst: 24.03.2020, 11:39 
Offline

Registriert: 20.03.2020, 10:43
Beiträge: 4
Achja, die Rüberschnitzel (Speedi) frisst sie nicht. Die bekommt meine Rentner Warmblut Stute und ich hatte der Kleenen mal welche zum testen gegeben. Keine Chance :(
Das Grünhafer werde ich auch mal testen ;)


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo zusammen
BeitragVerfasst: 24.03.2020, 15:08 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 09:43
Beiträge: 430
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Hallo und auch ein herzliches Willkommen von mir :hallo:

Das die SpeediBeets nicht gerne gefressen werden ist klar, das dauert ein paar Mal bis das Pony merkt, okay es gibt nichts anderes u dann wurde es zumindest von meiner Stute gefressen u jetzt liebt sie es.

Aber wenn du natürlich ganz auf Futter verzichten kannst, dann wäre das noch besser.

Wie gesagt, bei uns hat es auch ein paar Tage gedauert.... ich hab den Eimer um die Ohren bekommen...irgendwann hat meine Madam kapiert: entweder das oder nichts; u dann hat sie es gefressen :2daumenhoch:

Also bleib dran, falls du eine Futtergrundlage brauchen solltest.

Gruß

_________________
JONA Diskussion
JONA Datenblatt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo zusammen
BeitragVerfasst: 24.03.2020, 15:43 
Offline

Registriert: 20.03.2020, 10:43
Beiträge: 4
@Jona
Mir geht es hauptsächlich darum etwas zu haben was ich füttern kann wenn Cassie zum Beispiel Medikamente bekommen muss.
Aber dann werde ich es noch mal mit dem Speedi versuchen...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hallo zusammen
BeitragVerfasst: 24.03.2020, 20:39 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 826
Wohnort: im schönen Norden
Meiner fand RüSchni am Anfang lecker, später dann nur noch warm zubereitet oder mit Zusätzen wie Leinsamen aufgepeppt. Zum Medikamente Verstecken sind Leinsamen nicht geeignet, aber Grünhafer riecht wirklich sehr gut und könnte dafür funktionieren. Als ich kürzlich Medikamente übers Futter verabreichen musste, hat meine TÄ noch einmal ganz kritisch nachgefragt, dass ich auch ja keine Heucobs nehmen soll, damit die als nicht negativ besetztes Grundfutter zur Verfügung stehen, wenn Pferde damit bei Zahnproblemen ernährt werden müssen. Fand ich einen guten Ansatz und trifft bei uns auf jeden Fall inzwischen komplett zu, so dass Heucobs immer nur als leckeres Futter und nicht mit Medikamenten gegeben werden.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hallo alle zusammen
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: Carry-66
Antworten: 13
Hallo zusammen
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: JULI_TIMMYY
Antworten: 4
Hallo zusammen,
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: irisonmygla
Antworten: 12
Hallo zusammen :)
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: Eddi
Antworten: 1
Hallo zusammen
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: Hrafi95
Antworten: 37

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz