Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 21.09.2020, 08:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Karzinom?
BeitragVerfasst: 02.08.2020, 18:56 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1249
Wohnort: im schönen Norden
Hallo, die 25jährige Araber-Freundin von meinem Pummel hat am Euter seit wenigen Wochen eine unter der Haut liegende Verdickung. Momentan beobachten sie es nur, aber die Besi macht sich Sorgen und versucht sich zu informieren. Kennt sich hier auch jemand damit aus? Ist ja eher ein spezielles und nicht so häufiges Thema. Ich habe dann auch direkt mal nach dem Sarkoid-Forum gesucht, in dem ja auch einige hier aktiv sind, bin mir aber unsicher, ob ich das richtige gefunden habe bzw. ob es verschiedene gibt. Ich selber bin auch an Infos interessiert, denn nach dem ersten Lesen über die diversen Hauttumortypen messe ich dem kleinen Knubbel unter Pummels Schweifrübe eine andere Bedeutung bei. :helpa:

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karzinom?
BeitragVerfasst: 02.08.2020, 20:52 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 3403
Mr. Ed hat auch ein Sarkom am Ohr. Alle fragen immer, ob er da eine Zecke hat. Soweit ich weiß, sollte man die Dinger tunlichst in Ruhe lassen und nichts weiter machen. Solange sie nicht offen sind und suppen. Problem bei Sarkomen ist auch immer, dass sie nicht nur aussen vorkommen, sondern auch im Pferd sein können. Das bekommt man aber so nicht heraus.

Bzgl. der Verdickung der Stute Deiner Freundin: Ist das Ding klar abgrenzbar? Oder sind die Ränder verwaschen? Ist es verschieblich unter der Haut oder eher diffus mit der Haut verwachsen?

Grundsätzlich würde ich es nicht einfach nur beobachten, sondern eine Probe nehmen lassen zur Bestimmung, was es ist. Das hängt natürlich aber auch davon ab, ob die Stute sich das gefallen lassen würde (Etienne hat sich selbst unter Sedation das Schlauch reinigen nicht gefallen lassen....). Problem bei diesem Vorgehen ist natürlich auch, dass man das Ding reizen könnte und es dann aktiver wird. Das muss man alles abwägen. Und eine Empfehlung kann man auch tatsächlich wirklich nur dann aussprechen, wenn man es selbst gesehen und angefasst hat.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karzinom?
BeitragVerfasst: 03.08.2020, 08:05 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1249
Wohnort: im schönen Norden
Genau das, was Du am Ende geschrieben hast, dass man es reizen kann, ist der Grund, dass sie momentan keine Biopsie planen, sondern beobachten. Ich gebe ihr mal Deine Fragen weiter, das ist ja ein gutes Gerüst, um den Befund selber besser beschreiben und einschätzen zu können. Die Größe will sie täglich kontrollieren.

Beim Pummel ist es ein kleiner fester Knoten direkt auf/unter/in der Haut. Dort ist alles stramm und fest, ich werde trotzdem auch anhand Deiner Fragen versuchen, genauer zu fühlen. Eigentlich hat es mich nicht weiter beunruhigt, ich dachte an ein Schimmel-Melanom und habe mir bei einem Alter von 24 keine großen Gedanken gemacht. Aber nachdem ich gelesen hatte, das eine schnelle Entfernung besonders der kleinen Knubbel vorteilhaft ist, möchte ich mich doch näher damit auseinander setzen, auch wenn ich meinem Pferd eigentlich erstmal nichts mehr "antun" möchte.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karzinom?
BeitragVerfasst: 03.08.2020, 09:15 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 3403
Es kann auch ein Schimmelmelanom sein beim Pummel. Genaues kann man wirklich nur mit einer histologischen Untersuchung herausfinden. Ich würde auch beim Pummel erst einmal die Größe beobachten und abwarten. Im übrigen können auch Melanome im Bauchraum aufzufinden sein.

Die Araber-Freundin ist Schimmel oder Rappe?

Wenn es ein Hund, eine Katze oder ein kleineres Tier wäre, würde man das einfach "großflächig" wegschneiden und untersuchen lassen. Beim Pferd ist das natürlich etwas schwieriger, vor allem an so einer Stelle.

Es kann eventuell auch einfach eine Zyste sein. Die gibt es auch unter der Haut. Meist fühlen die sich weicher/diffuser an. Oder ein Lipom (Fettgewebsgeschwulst).

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karzinom?
BeitragVerfasst: 03.08.2020, 09:34 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1249
Wohnort: im schönen Norden
schnulli hat geschrieben:
Die Araber-Freundin ist Schimmel oder Rappe?
Eine Braune.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karzinom?
BeitragVerfasst: 04.08.2020, 09:16 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 3403
Es ist bei Braunen ja nicht ausgeschlossen, aber doch relativ selten, dass sie Melanome bekommen. Soweit ich weiß.....

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karzinom?
BeitragVerfasst: 04.08.2020, 10:40 
Offline

Registriert: 10.01.2018, 07:50
Beiträge: 228
Gordo hat geschrieben:
Beim Pummel ist es ein kleiner fester Knoten direkt auf/unter/in der Haut. Dort ist alles stramm und fest, ich werde trotzdem auch anhand Deiner Fragen versuchen, genauer zu fühlen. Eigentlich hat es mich nicht weiter beunruhigt, ich dachte an ein Schimmel-Melanom und habe mir bei einem Alter von 24 keine großen Gedanken gemacht. Aber nachdem ich gelesen hatte, das eine schnelle Entfernung besonders der kleinen Knubbel vorteilhaft ist, möchte ich mich doch näher damit auseinander setzen, auch wenn ich meinem Pferd eigentlich erstmal nichts mehr "antun" möchte.


An Schimmelmelanomen würde ich nicht rumschneiden lassen. Die Gefahr, dass sie dadurch streuen, wäre mir viel zu groß. Am besten in Ruhe lassen und nicht hinsehen. Mein "Großer" hatte schon eines als ich ihn gekauft habe (vor 11 Jahren) Es sind im Laufe der Zeit 3-4 hinzugekommen, aber sie stören ihn nicht. Er ist jetzt 24. Das Problem sind ja meistens nicht die außen sichtbaren Melanome, sonder die im Inneren (Darm, Leber ..) und gegen die kann man sowieso nichts machen. Solange das Pferd also gut damit leben kann - Finger weg ! 80 % der Schimmel über 20 Jahren haben lt einer Studie Melanome, aber die wenigsten sterben daran.

_________________
Datenblatt Charlie

Hufrehe und Hyperlipämie Shetty Charlie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karzinom?
BeitragVerfasst: 06.08.2020, 07:36 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1249
Wohnort: im schönen Norden
Vielen Dank für eure Rückmeldungen! Ich werde kommende Woche ohnehin einen TA am Pummel haben, da werde ich den Knubbel einmal zeigen. Das ist ja echt kompliziert mit den verschiedenen Möglichkeiten, die sich so als Schwellung äußern. :drunter:

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karzinom?
BeitragVerfasst: 19.08.2020, 22:10 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1249
Wohnort: im schönen Norden
Ich hatte wieder den Kopf zu voll und glatt vergessen, der TÄin den Knubbel unter der Schweifrübe zu zeigen. Aber... er scheint auch seit wenigen Tagen weg zu sein. Ich habe ihn schon zwei mal gesucht und nicht mehr gefunden. Das wäre ja ein merkwürdiger Zufall, nachdem die Schwellung ja schon seit Jahren da ist. Ich werde sicherheitshalber noch weiter danach suchen, bevor ich mich freue. :haukopf:

Dazu gibt es auch noch vorsichtig optimistische Nachrichten von Pummels Freundin. Es gab eine Untersuchung in der Klinik und ein Karzinom ist wohl eher unwahrscheinlich. Es könnte ein entzündeter Insektenstich oder eventuell ein Sarkoid vorliegen.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karzinom?
BeitragVerfasst: 19.08.2020, 22:32 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 3403
Du wirst es nicht glauben, aber als ich Ed gestern aus der Klinik geholt habe (Zähne) habe ich beim Abhalftern auch die UV an seinem Ohr vergeblich gesucht. Ist einfach weg :weißnich: .

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Karzinom?
BeitragVerfasst: 21.08.2020, 11:54 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1249
Wohnort: im schönen Norden
schnulli hat geschrieben:
Du wirst es nicht glauben, aber als ich Ed gestern aus der Klinik geholt habe (Zähne) habe ich beim Abhalftern auch die UV an seinem Ohr vergeblich gesucht. Ist einfach weg :weißnich: .
:mrgreen: Das ist ja ein Zufall!

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz