Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 01.07.2022, 01:04

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Über Fütterung mit Gefühl
BeitragVerfasst: 28.05.2008, 16:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 23.12.2007, 22:31
Beiträge: 1458
Wohnort: NRW
Über Fütterung mit Gefühl

Weil Stute Hannah bei diesen Minusgraden so verfroren wirkt oder Wallach Herrmann fleißig gearbeitet hat, kriegen sie noch ein Schäufelchen Kraftfutter obendruaf. Es ist wirklich einfacher einen Knopf auf einen Quarkkuchen zu nähen, als seine Gefühle bei der Pferdefütterung zu überwinden. Zu tief sitzt die Neigung, die Vierbeiner zu vermenschlichen und unsere eigenen Bedürfnisse zu pferdischen zu verbiegen. Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen, behauptet der Volksmund, und liefert damit einen willkommenen Vorwand, um sich einen Ranzen anzufressen. Und wer erinnert sich nicht, als Kind einen weiteren Schöpflöffel auf dem Teller kassiert zu haben, damit man groß und stark werde? Gelobt sei, was dumm ist und dick macht. Die Ernährungswissenschaftler raufen sich vergeblich die Frisur, die Regenbogenpresse lebt lustig mit ihren Diätkuren, die niemand wirklich ernst nimmt, denn sonst gebe sie es nicht mehr.
Ein Pferd ist, was es ißt. Aber leider hat es nur Stroh im Kopf, was seine Ernährung angeht. Deshalb beäugt es nie seine Figut selbstkritisch im Spiegel und oder sagt mal erschöpft "Danke, ich bin satt". Ganz im Gegenteil, wenn man es lässt, mampft es solange Mais und Mash, bis es mit einer Kolik umkippt. Jede Futterportion, die wir ihm unnötig verabreichen, stehen in umgekehrten proportionalen Verhältniss zur Fürsorgepflicht. Wenn sie liebgewordene Gewohnheiten in die Krippe kippen, werden sie fortan mit mehr Überlegung füttern. Denn auch das sagt der Volksmund ja so treffend: Was man gefressen hat, hat man begriffen.

(Aus: Gegen den Strich gebürstet - 88 unfrisierte Bemerkungen über Pferde und Reiter, Hannes Scholten)

:arrow: Sollte der Tread hier falsch sein, dann könnt ihr den gerne verschieben!

_________________
Ohne unsere Fehler wären wir alle Nullen Bild
Hufrehe Tagebuch Nelly
Diskussion zum Hufrehe Tagebuch Nelly
Datenblatt Nelly
Nellys Fotobox


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 1 Beitrag ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Fütterung: wie oft? wieviel?
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: Tina
Antworten: 3
Cushing behandelt - eine Bilderdokumentation über 4 Jahre
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: Ultra
Antworten: 1
Suche Buch über Paddockbau/Laufstall etc
Forum: Flohmarkt: Gesuche
Autor: Jinie
Antworten: 11
CD über Düngung Pferdeweide
Forum: Rund um Weide,Stall und Haltung des (Hufrehe-)Pferdes
Autor: Anonymous
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz