Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 18.12.2018, 16:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.06.2018, 10:24 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 8696
Leider scheint bei uns ein für die Vögel tödlicher Erreger, Trichomonas gallinae, zu grassieren und uns bekannt sind bereits zwei Grünfinken verstorben.
Zwei weitere Tiere, 1 Grün und jetzt sogar 1 Buchfink zeigen sich aktuell schon wenig agil, atmen schwerer, sind aufgeplustert und offensichtlich krank.
Der Fluchtinstinkt ist schon merklich reduziert und wenn sie flüchten dann meist nur wenige Meter um dort erneut zu pausieren.
Auch das typische würgen und Futter aufnehmen wollen es aber nicht abschlucken können ist überdeutlich und wirklich ALLE vom Nabu beschriebenen Symptome sind zutreffend.
Von daher ist meine Diagnose Trichomonas gallinae wohl als gesichert anzusehen, leider.

Alle Tränken die sie bisher zur Verfügung hatten haben wir schon entfernt, es wird nichts gefüttert ausser das was sie selbst z.B. auf den Paddockplatten von den Ponys übersehenes (SB Kerne) finden.
Aber auch die werden aktuell nicht mehr als Beschäftigung gestreut sondern direkt vor die Ponynase gegeben.

Ein Problem ist das sie versuchten aus der Pferdetränke zu trinken und so das Wasser kontaminieren. Aus dem Grund ist sie nur noch zu 2/3 gefüllt damit die Pieper auch dort nicht ans Wasser kommen.
Das Heuwaschwasser wird in kleinen Mengen überall und nirgends verteilt um keine Pfützen, die ihrerseits Brutstätte für den Erreger sein können, entstehen.

Ach Mensch :( alles doof und man kann ihnen nicht helfen.

Wir brauchen jetzt ganz viele Daumen das durch die Sofortmaßnahmen bei uns die Ansteckungswege soweit minimiert sind das zumindest keine weiteren Tiere erkranken.
Was die Nachbarschaft macht und ob ihnen überhaupt schon was aufgefallen ist weiß ich nicht und da ist das Problem.
Die Vögel halten sich ja nicht nur bei uns auf.....

Die Chancen sehe ich aber als begrenzt an, nicht zuletzt weil viele Elterntiere gerade ihre Küken aufziehen und sie durchs füttern infizieren können, oder beim gegenseitig füttern in der Balz.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 17.06.2018, 17:42 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 8696
Heute Morgen fand ich den Grünfink von dem ich berichtet hatte in einem katastrophalem schlechten Zustand vor was sich die letzten Tage schon abzeichnete. Ich hatte von daher gar nicht erwartet ihn heute noch lebend zu sehen und erst war er auch nicht da als ich die Ponys versorgt habe.

Plötzlich war er auf den Padockplatten, sah ganz strubbelig aus, hockte nur da, die Augen fast geschlossen, zitterte und konnte kaum mehr laufen.

Erstaunlich fand ich das Verhalten der Ponys die regelrecht fürsorglich um ihn bemüht waren und sich nur sehr vorsichtig um ihn herum bewegten.
Sie beschnüffelten ihn fast liebevoll und Anton der scheinbar sein Herz an ihn verloren hatte, erst an ihm vorbeiging und dann doch wieder umkehrte stupste ihn immer wieder ganz ganz vorsichtig mit der Nase an als wollte er ihn damit animieren sich doch endlich zu berappeln.
Entgegen sonstiger Gewohnheit hielten die Ponys die Hufe still mit denen sie sonst immer alles "untersuchen".


Unser hier beheimatetes Rabenpaar saß auf dem Stalldach und beäugte das alles bedenklich interessiert und ich war versucht den kleinen Pieper dort wegzunehmen damit sie ihn nicht holen und sich wohl möglich auch noch ansteckten, wähnte den Kleinen aber in Antons Anwesenheit in Sicherheit.

So ging ich ums Haus herum um die Blumen schnell noch zu Ende zu gießen und im Kopf den Plan im Anschluß daran Männe zu wecken und durch ihn auf Hilfe für den kleinen Pieper zu hoffen das er sich nicht länger quälen muß.

Als ich nach höchstens 2 Minuten zurückkam waren sowohl Anton der als ich wegging scheinbar auch Richtung Weide lostrottete als auch der arme Muck weg.

Das Rabenpaar war noch immer auf dem Stalldach, sie kuschelten miteinander und putzten sich gegenseitig.
Ich vermute also das die eine Elster die hier öfter ist sich Blitzschnell den totgeweihten Vogel geholt hat kaum das Anton wegging.

Aktuell sind noch 2 Buchfinken offensichtlich erkrankt und sitzen leider oft auf den Paddockplatten sodass ich das Elend vermutlich noch länger in der ersten Reihe sehen muß :(

Ein Vogelhaus in dem es einst so laut gezwitschert hat wenn die Elterntiere zum füttern kamen waren jetzt alle Küken tot, in einem anderen Vogelhaus lag ein toter Vogel.
Häufig finden wir Ansammlungen von Federn wo offensichtlich Vögel gefressen wurden.

Es ist gruselig still hier und macht einem das Herz schwer, hoffentlich ist der Spuk bald vorbei und wiederholt sich nie wieder ….

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 2 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Für unsere Turnierreiter
Forum: off topic - Grüße und mehr
Autor: Anonymous
Antworten: 2
Unsere Ekzemer bzw. der Kampf gegen die Kribbelmücken
Forum: Das Sommerekzem
Autor: Mila
Antworten: 14
unsere Ehemaligen
Forum: Die Regenbogenbrücke
Autor: Anonymous
Antworten: 1
Unsere Katzenbabys
Forum: off topic - Grüße und mehr
Autor: spirit_78
Antworten: 33
wir mussten eben unsere Nora gehen lassen
Forum: Die Regenbogenbrücke
Autor: HappyDay
Antworten: 19

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz