Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 16.09.2021, 21:31

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Bücher-Ecke
BeitragVerfasst: 07.05.2021, 08:18 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1943
Wohnort: im schönen Norden
Es gibt im Forum noch kein Thema zu Fachbüchern rund ums Pferd. Das liegt vielleicht daran, dass viele Informationen inzwischen online verfügbar und aktueller sind oder manchmal auch ausschließlich dort veröffentlicht werden, z.B. Dissertationen. Aber abgesehen von Forschungen zu speziellen Themen geht es ja auch bei allen Pferdemenschen um die Haltung und Bewegung des Pferdes sowie den Umgang miteinander. In diesen Bereichen hat sich eine Menge verändert, nicht nur in Bezug auf Reitstile, sondern generell im Hinblick auf Artgerechtigkeit, Respekt etc. Mein persönliches Aha-Erlebnis war auf einer Messe (Hanse-Pferd), wo ich einen Vortrag mit Vorführung von Phillipe Karl sah. Das Buch dazu habe ich mir damals schnell zugelegt und seitdem sind es einige mehr geworden, von denen ich mal mehr und mal weniger begeistert war. Aber erst durch Anregungen bin ich auf entsprechende Namen und Veröffentlichungen gestoßen, die ich nicht missen möchte. Deswegen meine Idee, hier Empfehlungen zu sammeln, die einem persönlich viel gebracht haben und die vielleicht auch für andere wertvoll sein können.

Phillippe Karl: Irrwege der modernen Dressur. Cadmos Verlag
Habe ich nie ganz durchgelesen, hat mir aber wichtige Anregungen zu Details gegeben, die ich bis dahin nie hinterfragt hatte, z.B. Zügelhaltung, Treiben.

Stefan Stammer: Das Pferd in positiver Spannung. FN Verlag
Sehr fundiertes und wissenschaftliches Buch, dadurch anspruchsvoll zu lesen, aber die komplexen Inhalte werden anschaulich vermittelt. Ich habe dadurch die Haltungsschwierigkeiten meines Pferdes besser verstehen können. Besonders interessant auch der Exkurs über eine naturnahe Pferdehaltung mit gleichzeitigem Turniererfolg.

Marlitt Wendt: Gut gemacht! Evipo Verlag
Kleines, feines Buch, von dem ich mir erst wenig versprach und das ich dann nicht mehr aus der Hand legen konnte. Das lese ich definitiv noch mehrmals.

Wenn die Idee zur Bücher-Ecke hier gut ankommt, kann ich meine Liste noch verlängern, denn ich habe gerade wieder mehrerer Bücher in Arbeit und Nachschub ist bereits geordert. :mrgreen:

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher-Ecke
BeitragVerfasst: 07.05.2021, 09:16 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 3905
*Meld* Interesse ist auf jeden Fall da...... ich frage mich aber tatsächlich, wo Du noch die Zeit und Muße hernimmst, neben der Arbeit, den Pferden und den Mitmenschen auch noch anspruchsvolle Bücher zu lesen. Wenn ich abends mit allem durch bin und erst einmal bis zur Nachtmahlzeit alle versorgt sind, falle ich vor den Kamin und lese, wenn überhaupt, noch recht einfache Kost. Zu mehr bin ich dann nicht mehr in der Lage. Kannst Du mir ein wenig von Deiner Energie rüberschieben, bitte.....

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed

Tagebuch Hertian
Diskussion Hertian

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher-Ecke
BeitragVerfasst: 07.05.2021, 14:57 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1943
Wohnort: im schönen Norden
schnulli hat geschrieben:
ich frage mich aber tatsächlich, wo Du noch die Zeit und Muße hernimmst, neben der Arbeit, den Pferden und den Mitmenschen auch noch anspruchsvolle Bücher zu lesen.
Genau das ist der Grund, warum ich diese Bücher dann nicht komplett lese, sondern nur bis zu einem bestimmten Punkt (unabsichtlich) oder nur die für mich relevanten Kapitel (absichtlich). Beim evipo-Verlag gibt es "Unsere kleine Reihe", das ist vom Pensum sehr gut zu schaffen und ich besitze inzwischen fast alle der Bücher (heute ist gerade meine letzte Bestellung gekommen, ich habe also noch genug Futter für weitere Beiträge hier :unibrow: ).
https://www.evipo-verlag.eu

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher-Ecke
BeitragVerfasst: 08.05.2021, 09:12 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1943
Wohnort: im schönen Norden
Nun habe ich von gestern auf heute ein weiteres Büchlein aus dem evipo Verlag verschlungen:
Dr. Phil. Klaus Widdra: Xenophon. Alte Meister neu belebt.

Widdra hat sich lange intensiv mit Xenophon beschäftigt und als Dissertation seinen Text übersetzt. Mir war Xenophon bisher kein Begriff und ich bin beeindruckt, dass er Zeitgenosse und Schüler von Sokrates war. Noch beeindruckender finde ich seine Aussagen zu Pferden vor knapp 2500 Jahren, die Widdra zusammenfasst und kommentiert. Auch mit Kritik an Xenophon setzt er sich auseinander. Ich habe Lust bekommen, den Original-Xenophon zu lesen und werde dieses kleine Büchlein sicherlich noch einmal lesen. Es entspricht inhaltlich dem, was ich mit meinen Pferden umsetzen und erreichen möchte: Vertrauen, Freude, Leichtigkeit.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher-Ecke
BeitragVerfasst: 24.05.2021, 10:56 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1943
Wohnort: im schönen Norden
Hmm, bin ich momentan hier allein Pferdebuch-Lesebegeisterte? Andere Tipps? Nicht so schüchtern, immer her damit. :unibrow:
Auch in einem Fachforum macht es Spaß, sich neben den persönlichen Herausforderungen auch mit anderen, allgemeinen Aspekten rund ums Pferd zu beschäftigen, was ja irgendwie alles am Ende der Pferdegesundheit zu Gute kommt.

Ich habe nun über Pluvinel gelesen, ebenfalls aus dem evipo-Verlag, aber der Herr ist so bekannt und prägend gewesen, dass es auch noch einige andere Bücher zum Thema in weiteren Verlagen gibt. Pluvinel gilt oft als der erste Reitmeister und war selber wohl ein begnadeter Reiter, wenn nicht sogar Ausnahmereiter seiner Zeit. Wer schon einmal die Hofreitschule Bückeburg besucht hat, ist dort dem "Geiste Pluvinels" begegnet, denn sie orientieren sich dort mittels seriöser, wissenschaftlicher Forschungen an ihm. Das war mir gar nicht klar, als ich in Bückeburg war, so dass ich als nächstes mir mal wieder meine DVD von dort ansehen und genießen werde. Dieser Film über die Hofreitschule hat mich schon immer begeistert und motiviert, jetzt verstehe ich die Hintergründe besser.

In dem kleinen Buch, das ich gelesen habe, hat Eberhard Kern Pluvinel als Person und sein Werk beschrieben und mit Zitaten und Abbildungen belebt. Ich habe vor allem den hohen Anspruch, den man an Reiter und Ausbilder stellen sollte, positiv für mich mitgenommen und diesen Denkansätzen auch schon Taten folgen lassen. Ich werde nie diese schwierigen Lektionen reiten wie Courbetten o.ä., verstehe aber jetzt deren Entwicklung und Sinn. Ich habe das Buch auch teilweise beiseite gelegt, um Begriffe nachzulesen oder mir erklärende kleine Videos der Lektionen anzusehen.

Eberhard Kern: Pluvinel. Alte Meister neu belebt.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher-Ecke
BeitragVerfasst: 30.05.2021, 19:23 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 3905
So, nun möchte ich hier auch kurz antworten. Ich lese solche Bücher zur Zeit überhaupt nicht, dafür bin ich abends zu müde. Aber was ich früher verschlungen habe und wo ich zur Zeitnoch ganz viel reinschaue um mich zu erinnern sind die Bücher von Peter Kreienberg. Westernreiten I und II. Danach ist Etienne ausgebildet und ich fand es immer prima.

Als Jugendliche habe ich Horst Stern gelesen. « So verdient man sich die Sporen ». Für mich auch ein Buch, was lesenswert ist. Sicherlich heute nicht mehr unbedingt up to Date, aber so ganz außen vorlassen sollte man das auch nicht.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed

Tagebuch Hertian
Diskussion Hertian

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher-Ecke
BeitragVerfasst: 01.06.2021, 07:10 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1943
Wohnort: im schönen Norden
schnulli hat geschrieben:
So, nun möchte ich hier auch kurz antworten. Ich lese solche Bücher zur Zeit überhaupt nicht, dafür bin ich abends zu müde.
Hihi, deswegen habe ich die kleinen Bücher zuerst gelesen, an den anderen arbeite ich noch... :mrgreen:

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher-Ecke
BeitragVerfasst: 01.06.2021, 21:40 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1943
Wohnort: im schönen Norden
schnulli hat geschrieben:
Als Jugendliche habe ich Horst Stern gelesen. « So verdient man sich die Sporen ». Für mich auch ein Buch, was lesenswert ist. Sicherlich heute nicht mehr unbedingt up to Date, aber so ganz außen vorlassen sollte man das auch nicht.

Das Buch kannte ich bisher nicht und habe mal nachgesehen: Die bekannteste Reitlehre und zigfach neuaufgelegt, ein Klassiker. Hast Du das noch? Ich würde da gerne mal drin stöbern. Ich finde es interessant vom Ansatz, dass ein Journalist und kein Reitprofi schreibt, und Aufbau her interessant. Würde es mir aber nicht kaufen wollen, da ich dafür schon zu lange reite.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher-Ecke
BeitragVerfasst: 02.06.2021, 08:55 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 3905
Jupp, ich habe es mir, nachdem ich mein altes anscheinend nach Verleih nicht zurück bekommen habe, erneut gekauft und es steht hier im Regal. Ich lege es raus, dann kannst Du es mitnehmen, wenn Du Deinen Termin mit Herzi hast...... :cool: :unibrow:

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed

Tagebuch Hertian
Diskussion Hertian

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher-Ecke
BeitragVerfasst: 14.08.2021, 09:58 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1943
Wohnort: im schönen Norden
Ich habe mal die in den verschiedenen Beiträgen genannten Bücher fett markiert, um den Lesefluss zu erleichtern. Horst Stern habe ich mir nun doch selber geordert, da schnulli und ich vor lauter Pferden, Hunden und Schnacken nicht mehr zum Buchaustausch gekommen sind. Es sollte kommende Woche eintreffen, selbstverständlich in Begleitung noch weiterer Bücher... :mrgreen: Mein Mann überlegt schon, wo ich meine neue Buchabteilung rund ums Pferd unterbringen kann, da sie so rasant wächst.

Aber ich habe ein Buch, das ich hier unbedingt erwähnen möchte, auch wenn ich es noch nicht ausreichend intensiv gelesen habe. Ich bin über Marlitt Wendt darauf aufmerksam geworden, sie betreibt eine Homepage, auf der sie kostenlos ihre fundierten Kenntnisse zum Pferdeverhalten veröffentlicht.

Dr. Gerry M. Neugebauer, Julia Karen Neugebauer: Lexikon der Pferdesprache. Verlag Eugen Ulmer, 2010, Neuauflage 2020.
In einem ausführlichen und informativen Einleitungsteil wird auf aktueller wissenschaftlicher Grundlage das Verhalten von Pferden dargestellt. Ein Text, der es verdient und erfordert, dass er in Ruhe gelesen wird. Es folgt ein alphabetisches Lexikon mit erklärenden und sehr gut zeichnerisch dargestellten Verhaltensweisen. Ich kann meine beiden Pferde mit ihren altersbedingt unerschiedlichen Verhaltensweisen darin gut wiederfinden. Das hilft mir, die jeweiligen Situationen und ihren Ausdruck besser zu verstehen. Ein Buch, das ich nicht missen möchte und immer wieder zur Hand nehmen werde.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Bücher-Ecke
BeitragVerfasst: 24.08.2021, 07:28 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 1943
Wohnort: im schönen Norden
Es gibt noch ein Buch, von dem ich überzeugt und begeistert bin:
Nina Steigerwald: Medical Training für Pferde. Müller Rüschlikon Verlag 2021

Das Buch enthält zahlreiche Ideen, wie die verschiedenen Situationen und Anforderungen kleinschrittig geübt werden können. Ein Thema, das bei Pferden viel zu lange vernachlässigt und stattdessen zu Zwangsmaßnahmen und/oder Sedierungen gegriffen wurde und wird. Ursprünglich kommt das Training aus dem Zoobereich, denn auch exotische und gefährliche Tiere brauchen einen Gesundheitscheck und Pflege. Wenn aber alles nur mit Sedierungen möglich ist, bekommen die Tiere insgesamt zu viel Sedierung verabreicht und präventiv Probleme zu erkennen wird nahezu unmöglich. Wenn es aber z.B. möglich ist, Raubtieren anzutrainieren, dass sie sich freiwillig Blut abnehmen lassen, sollte das auch das Ziel bei unseren kooperativen Pferden sein.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 11 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

verschiedene Bücher
Forum: Angebote alles weitere
Autor: Tina
Antworten: 0
Wie wär's mit einer Bücher Ecke?
Forum: Archiv
Autor: cschoen
Antworten: 4
Gute Bücher zum Thema Hufbearbeitung
Forum: Der Pferdehuf, Hufschutz
Autor: Tina
Antworten: 12
Bücher: Fjord, Zahnprobleme,Dressur, Cavalletti, Sommerekzem
Forum: Angebote alles weitere
Autor: Sonjafjord
Antworten: 0
Bücher
Forum: Angebote alles weitere
Autor: snow
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz