Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 02.06.2020, 02:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fressbremse / Der Maulkorb
BeitragVerfasst: 25.08.2009, 09:19 
Offline

Registriert: 25.08.2009, 09:10
Beiträge: 5
Hallo!
Ich besitze einen Norwegerwallach von 17 Jahren. Er muß leider, in dem Stall nicht anders möglich, 24 Std. im Sommer auf der Weide stehen. Reherisiko natürlich extrem hoch. Dann habe ich ihm den neuen Greenguard2008 bestellt und leider ist das Modell mit den Riemen auch nicht besser als das alte. Riemen waren sofort ab und weg, Halfter nach 2 Tagen komplett gerissen. Tja, 80€ im dahin. Habe dann mehrere Stunden damit verbracht, das Ding wieder zu flicken. Hat auch geklappt, hält bis jetzt prima nur leider scheint er so gut damit zurecht zu kommen, dass er immer noch viel zu dick ist. Trotz fast tägl. Trainings. Habt ihr Erfahrungen damit, ob man die Schlitze noch enger machen kann? Oder besser doch nen neuen kaufen, Fressregulator AS mit Diätplatte.

Vielen Dank für eure Hilfe!!!


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fressbremse / Der Maulkorb
BeitragVerfasst: 25.08.2009, 09:22 
Offline

Registriert: 18.07.2007, 07:45
Beiträge: 7865
Hi,

hast Du es schon mal mit so einem versucht?

http://cgi.ebay.de/NEUWARE-Fressbremse- ... 286.c0.m14

Die sind auch preislich ganz i.O. und auch recht stabil. Zur Not kann man die Bänder noch um das normale Halfter rum schlingen, dann hält das ganze auch ganz gut.

_________________
Tagebuch Sinah

Bilder

Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fressbremse / Der Maulkorb
BeitragVerfasst: 25.08.2009, 13:28 
Offline

Registriert: 17.07.2007, 10:55
Beiträge: 8496
Wohnort: nördlichst
Die von USG sind qualitativ auch gut!

Wenn das Loch zu groß ist (immer noch zu viel durch kommt) kann man auch noch das Loch mit Tape "kleiner" kleben...oder nen zweiten Boden rein machen! -Ich hab damit schon einige Experimente durch :lol:

Aber drumherum fressen können sie da nicht mehr!

Maulkörbe sind allerdings nicht für 24 h gemacht. Du solltest gucken, ober er nicht vllt doch zeitweise auf einen Paddock oder ein kleines, abgestecktes Stück kurzer Wiese (zB 10 x 10 m) stehen kann (mit etwas Heu oder , wenn nicht Kolikgefahr, Stroh) und nur stundenweise raus darf!)

Ansonsten wird es wohl schwer mit dem Abnehmen....gerade bei Fjordis...wir kämpfen schon ewig mit den Pfunden!
Samu wird zB fast täglich geritten, bekommt 3-4 Std. Wiese täglich und morgens und abends Stroh. Wenn ich geritten bin auch Mineralfutter in zB etwas Heucobs. Wenn er viel gearbeitet wird, bekommt er auch noch ein paar Hände Heu dazu!

Ansonsten würde ich mich freuen, wenn du dich und dein Fjordi in der Vorstellecke mal zeigst :wink:

_________________
Ich bin nicht auf die Welt gekommen,
um so zu sein, wie andere mich gerne hätten!Ich bin wie ich bin und verbiege mich nicht nur um anderen zu gefallen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fressbremse / Der Maulkorb
BeitragVerfasst: 25.08.2009, 16:59 
Offline

Registriert: 25.08.2009, 09:10
Beiträge: 5
Hey!
Erstmal Danke für die schnellen Antworten. Ja, die beiden Modelle haben wir als erstes getestet und den hat Odin nach nur 1 Tag total zerfetzt. Auch find ich das Nylon nicht so gut, da haben die Pferde keine gute Luftzirkulation und es ist immer feucht. Führt dann schnell zu Pilzinfektionen.

Leider muß es im Sommer 24 Std. sein, geht wirklich nicht anders. Die Weide wird zwar abgeteilt, dass nicht so viel frisches Gras auf einmal da ist, aber kein Paddock - keine Maulkorbpause. Sonst bekommt er Rehe! Wenn ich mir irgenwann mal ein eigenes Grundstück kaufe, sollen die Pferde da stehen. Dann mach ich das eh anders. Leider gibts nicht soviele gute Ställe bei uns, sprich mit Reithalle pferdegerecht. Da ich aber viele Turniere und Rallys mitreite, müssen wir wohl dort bleiben. Müssen ja auch im Winter trainieren.

Ab Herbst steht er dann in einem Offenstall mit Weidezugang, da ist es dann denk ich nicht mehr nötig. Er hat sich aber sonst gut dran gewöhnt, keine Scheuerstellen oder sowas.

Ich dachte, man könnte irgendwie die Schlitze verkleinern, aber ob es so gut ist, nur von unten Panzerband draufzukleben :?:
Das wäre eben bei dem anderen von AS besser, weil man da eine Diätplatte direkt reinlegen kann. Der Preis schockt mich da natürlich wieder, hab aber gute Bilder von dem Ding gesehen. Er ist aus Leder, nicht aus Plastik.

Liebe Grüße Anne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fressbremse / Der Maulkorb
BeitragVerfasst: 25.08.2009, 18:13 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Eine teure Idee wäre zwei Maulkörbe um 90 Grad verdreht übereinanderlegen.
Dazu könnte man einen älteren fast durchgeschubbelten nehmen.

Ich meine Doro hat den Greenguard mit noch ein paar zusätzlichen Schnallen fixiert.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fressbremse / Der Maulkorb
BeitragVerfasst: 25.08.2009, 22:49 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2007, 22:18
Beiträge: 1154
Wohnort: Saarland
Ja genau..ich hab Sporenriemchen genommen, und die zusätzlich am Greenguard selber..also dem Plastikteil, dran gemacht, so dass ein Vorbeifressen gar nicht möglich ist. Und am Halfter selber hab ich auf jeder Seite nen zusätzlichen Steg dran genietet. Bei uns funktioniert es jedenfalls sehr gut.

Aber ich halte 24 h ...tagtäglich für seehr lange mit ner Fressbremse. Unsere Höchstzeiten waren 14 Stunden...und das lag nun wirklich arg an der Grenze, da hat sie auch dabei abgenommen, obwohl sie morgens und abends zusätzlich Heu bekam und nicht bewegt wurde.

Das Abnehmen geht auch nicht soo schnell..bis da ne richtig gute Figur erreicht ist..dauerts schon gut ein bis zwei Jahre.
Seit wann bekommt das Pferd denn die Fressbremse an?

_________________
Bild
Wenn du mit mehr hörst als mit deinen Ohren, wirst du hören, dass dein Pferd zu dir spricht. Bild
Hufrehe Tagebuch Bonny
Hufrehe Datenblatt
Hufrehe Diskussion
Huf Bonny von Doro


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fressbremse / Der Maulkorb
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 08:08 
Offline

Registriert: 25.08.2009, 09:10
Beiträge: 5
Guten Morgen,
also an hat er den seit Mai. Hab mich glaub ich falsch ausgedrückt, er kann nicht vorbeifressen, ist das neue Modell mit dem geschlossenen Korb. Das ist nicht das Problem. Er ist auch zwischendurch mal wieder etwas dünner, dann gibt es ein neues Grasstück und er ist sofort wieder richtig dick, weil zuviel durch die Schlitze passt. Zumindest für ihn.

Ich würde ihm am liebsten gar keinen anziehen, aber da die Haltung sich nicht verändern lässt (Sommer), muss er wohl damit leben, sonst hat er nur die Alternative krank zu werden.Er hat ja auch keine Probleme mit dem Maulkorb hat (Zähne oder Scheuerstellen). Und die Firma hat es auch geschrieben, dass es 24h gehen soll.

Bald ist der Sommer ja vorbei :?

LG Anne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fressbremse / Der Maulkorb
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 08:26 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Stellst davon mal bitte ein Bild ein?

Und ja, leider ist bei jedem nicht alles möglich. Man muss halt versuchen das Beste aus der jeweiligen Situation machen.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fressbremse / Der Maulkorb
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 20:51 
Offline

Registriert: 25.08.2009, 09:10
Beiträge: 5
Hey, ja, ich fahr morgen früh zum Stall und werde die reparierte Konstruktion mal ablichten.

Schönen Abend noch und bis morgen!

LG Anne

PS: Werde dann vom Dicken auch mal ein Foto machen und mich vorstellen :cool:


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fressbremse / Der Maulkorb
BeitragVerfasst: 26.08.2009, 21:26 
Offline

Registriert: 17.07.2007, 10:55
Beiträge: 8496
Wohnort: nördlichst
Wie schön! *gespanntbin*

_________________
Ich bin nicht auf die Welt gekommen,
um so zu sein, wie andere mich gerne hätten!Ich bin wie ich bin und verbiege mich nicht nur um anderen zu gefallen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fressbremse / Der Maulkorb
BeitragVerfasst: 31.08.2009, 19:12 
Offline

Registriert: 25.08.2009, 09:10
Beiträge: 5
Hey!

Jetzt funktioniert mein Internet endlich wieder (Landleben :roll: )

Miene Grippe ist Gott sei Dank am abklingen, so dass ich morgen endlich wieder mein Hotti besuchen kann. Also morgen die Bilder und dann die Vorstellung :2daumenhoch:

Bis morgen LG Anne


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fressbremse / Der Maulkorb
BeitragVerfasst: 08.09.2009, 22:11 
Offline

Registriert: 19.07.2007, 22:38
Beiträge: 1595
Hallo,

in sachen Shettyfressbremse einmal meine Erfahrung:

Ich hatte die Shettyfressbremse von shettyland und habe die Beobachtung (bei zwei Shettys) gemacht, damit sie mit der Fressbremse absolut kein Hälmchen erwischen. Das Loch ist sehr klein und der Boden sehr dick - keines von beiden Shettys hat was erwischt (sowohl auf ganz kurzem als auch auf langem Gras). Da ich aber schon wollte das Shetty was erwischt, habe ich einfach eine Fressbremse in Ponygröße geholt. Die kann man ohne Probleme so eng stellen damit sie auf so einen kleinen Kopf passt und Gras erwischen sie damit so, wie ich das immer wollte! :wink:

Ein Tipp, den vill mancher interessieren könnte! :wink:

LG, Urmel


Zuletzt geändert von Urmel am 08.09.2009, 22:34, insgesamt 2-mal geändert.

Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fressbremse / Der Maulkorb
BeitragVerfasst: 08.09.2009, 22:30 
Offline

Registriert: 17.07.2007, 10:55
Beiträge: 8496
Wohnort: nördlichst
Ich kenn die in Shettygröße gar nicht...ich nehm immer Pony für Lissy. Gut, dass du das noch extra sagst! :daumenhoch:

_________________
Ich bin nicht auf die Welt gekommen,
um so zu sein, wie andere mich gerne hätten!Ich bin wie ich bin und verbiege mich nicht nur um anderen zu gefallen.


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fressbremse / Der Maulkorb
BeitragVerfasst: 09.09.2009, 12:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2006, 12:43
Beiträge: 133
Bei meinem Mini war das genau so, das Loch war super klein,
hab mit der Schere das Loch etwas vergrößert , klappt super.

bei der größe pony. hatte ich den ganzen Kopf der kleinen reinstecken können , zumal der so groß ist das sie eventuell ihr Hüfchen noch mit reinstellen könnte.
glg

_________________
Datenblatt Boquita
Datenblatt Winnie
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.
Neues Video---- http://www.myvideo.de/movie/6260125/You_are_my_Life
Bild


Nach oben
 Profil  
 
 Betreff des Beitrags: Re: Die Fressbremse / Der Maulkorb
BeitragVerfasst: 03.03.2010, 23:19 
Offline

Registriert: 26.02.2010, 12:43
Beiträge: 5
Wohnort: Bayern
So jetzt geht es langsam wieder auf die Weidesaison zu und ich muss mich mit dem Thema Weide und Maulkorb beschäftigen.
Erst mal soviel zu meiner Mona sie ist das absolutes Herdentier und Herdenchefin und ich möchte ihr wenn es irgendwie ein weiteres Leben in "ihrer" Herde ermöglichen.

Seit ich die verschiedenen Berichte über Maulkörbe gelesen habe, weiß ich erst recht nicht mehr für was ich entscheiden soll.

Hilfe!!! Könnt Ihr Maulkorberfahrenen mir bitte helfen!

Welche Modelle gibt es?
Welche Vor- oder Nachteile haben Sie?

Danke schon mal im vorraus


Nach oben
 Profil  
 
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Dieses Thema ist gesperrt. Du kannst keine Beiträge editieren oder weitere Antworten erstellen.  [ 70 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Weidegang mit Maulkorb
Forum: Rund um Weide,Stall und Haltung des (Hufrehe-)Pferdes
Autor: Nici
Antworten: 34
Maulkorb
Forum: Basis-Info für den Reheneuling
Autor: SN`s Joy
Antworten: 10
Welche Fressbremse soll ich nur nehmen???
Forum: Rund um Weide,Stall und Haltung des (Hufrehe-)Pferdes
Autor: Old Mary
Antworten: 27
Fotos Maulkorb! Wer hat noch Fotos?
Forum: off topic - Grüße und mehr
Autor: Jinie
Antworten: 0
Erfahrungen mit der AS Fressbremse
Forum: Rund um Weide,Stall und Haltung des (Hufrehe-)Pferdes
Autor: schulpengat
Antworten: 3

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz