Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 06.12.2021, 04:36

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 29.10.2021, 13:46 
Offline

Registriert: 12.03.2017, 12:36
Beiträge: 2
eff-eins hat geschrieben:
Hallo,

ich weiß zuverlässig das Prascend noch immer aus dem Ausland bezogen werden kann und dies seit Langem so mit Prascend gehandhabt wird.
Inwieweit das bei einem vorliegenden Veterinär-Rezept dann legal ist vermag ich nicht zu sagen und werde mich schwer hüten hier für Auslandsbestellungen Werbung zu machen.

Der TA darf selbstverständlich ein Rezept über Prascend ausstellen ohne das er sich in irgendeiner Form strafbar macht, das ist gängiges Procedere.
Lediglich Pergolid, welches derselbe Wirkstoff ist und früher an Pferde verabreicht wurde, darf er nicht rezeptieren weil es "dank" der Umwidmung von Pergolid auf Prascend keinen Therapienotstand im Vetbereich gibt der das Humanpräparat rechtfertigen würde.

Und genau da ist das Problem gewesen, um Geld zu sparen wurde versucht an Pergolidrezepte zu kommen und diese dann aus dem Ausland zu beziehen.

Rezeptiert ein Veterinär Pergolid macht er sich in der Tat strafbar, das ist nur dem Humanmediziner vorbehalten.

Dies dürfte er nur dann tun wenn das Pferd nachweislich weniger als 0,5mg Wirkstoff benötigt um ausreichend und nicht übertherapiert zu sein was mit Prascend von 1mg und nur einer Sollbruchstelle nicht umsetzbar ist.

Aber selbst in diesen Ausnahmefällen verweigern die TÄ das in aller Regel weil sie Ärger mit dem dahinter stehenden Pharmakonzern zu Recht fürchten.

Ob der TA verpflichtet ist dir ein Rezept über Prascend auszustellen wenn er das Medikament vorrätig hat kann dir vielleicht schnulli beantworten, ich leider nicht.

Meine persönliche Vorgehensweise wäre z.B. eine nahe gelegene Pferdeklinik oder wie geschehen in einer anderen Praxis wegen des Prascends anzufragen.
Es gibt nämlich durchaus TÄ die die Tabletten zum Selbstkostenpreis abgeben, der ist oft sogar geringer als Auslandbestellungen und alles ist legal.

Sorry für meinen vermutlich wenig hilfreichen Beitrag, aber ich wollte deine Anfrage auch keinesfalls unveachtet lassen und wünsche dir viel Glück bei der Suche nach Lösungen preiswerter an die Tabletten zu kommen.

Welchen Betrag fordert dein beh. TA denn überhaupt für die 160 Stück Packung?


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.10.2021, 13:48 
Offline

Registriert: 12.03.2017, 12:36
Beiträge: 2
Hallo. Ist das mit dem Ausland, speziell in Großbritannien, bestellen noch attraktiv und günstig? Ich bekäme von meinem Tierarzt ein Rezept weiß aber nicht wo ich das Medikament günstig beziehen kann.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.10.2021, 15:10 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 2087
Wohnort: im schönen Norden
Hallo,
ich antworte Dir mal mit dem Zitat eines Beitrags aus diesem Thema, der vor Deinem Post geschrieben wurde und den Du eventuell nicht gesehen hast, und würde mich freuen, mehr von Dir und Deinem Pferd zu erfahren.

eff-eins hat geschrieben:
Schau doch mal bei https://www.viovet.co.uk/

Aber erstmal Hallo und herzlich Willkommen im Forum :hallo:

Wir sind hier ein Hilfeforum und das lebt von Erfahrungen aller User mit ihren erkrankten Pferden.
Von daher wäre es schön wenn du dich und dein Pferd mal HIER vorstellen würdest und hier nicht nur Bezugsadressen abgreifen möchtest denn das ist nicht unser Anliegen weshalb wir dieses Forum betreiben.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist auch die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel - ECS+EOTRH
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel

Tagebuch Lütt Bro - Ausbildung
Diskussion Lütt Bro


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.10.2021, 21:41 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 4030
Bzgl der Bestellung von Prascend bei violet, muss man seit dem Brexit an den Zoll denken. Wenn ich Kathi richtig verstanden habe, lohnt es sich weder finanziell noch zeitlich.....

Ich persönlich würde zusehen, dass ich es günstig im Inland bekomme.

Und ich würde mich über einen Vorstellung und genauere Beschreibung freuen.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed

Tagebuch Hertian
Diskussion Hertian

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 19 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Prascend-Bestellung im Ausland?
Forum: Fragen zum Equinen Cushing Syndrom / ECS
Autor: jerryli
Antworten: 137
Metformin bei IR (Stand 2008)
Forum: EMS/IR: Fachartikel - Wissenswertes - Links
Autor: Anonymous
Antworten: 0
EMS in aktueller Cavallo
Forum: EMS/IR: Fachartikel - Wissenswertes - Links
Autor: Anonymous
Antworten: 4
Preisgünstige Bestellung von Prascend im Ausland
Forum: Prascend (Pergolid)
Autor: Nadira
Antworten: 20

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz