Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 21.08.2018, 04:18

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 12.02.2018, 15:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8446
Wenn sie Unwillen zeigt weil sie im operierten Bereich noch berührungsempfindlich ist oder auch nur fürchtet es zu sein würde ich das auf ein unerlässliches Maß beschränken bevor ich mit aller Macht und Zwangsmaßnahmen um die Ecke käme.
Sie hat sich bis hierher so verträglich gezeigt ohne ein Trauma zu entwickeln, das würde ich jetzt nicht aufs Spiel setzen wollen.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.02.2018, 15:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2014, 20:53
Beiträge: 352
Es hat glaube ich weniger mit Schmerzen oder erhöhter Empfindlichkeit zu tun, als Ihrem grundsätzlichem Misstrauen. Wenn sie sich sonst irgendwo weh getan hat oder irgendwas komisch an ihrem Körper ist (zecke, Stachel oder so) lässt sie uns auch nicht gezielt danach gucken. Dafür reicht dann irgendwie das Vertrauen noch nicht. Da ist sie sich selbst die nächste und regelt das alleine. Das war am Anfang ganz schlimm und wird Stück für Stück ein bisschen besser. Ich darf das Bein anfassen und streicheln auch übers Knie. Sobald sie merkt, dass meine Aufmerksamkeit auf das Knie geht und ich es quasi untersuchen will, wird sie hektisch und teilt mir unmissverständlich mit, dass ich das bitte sein lassen soll! Naja, sowas kann man eben nicht erzwingen und daher möchte ich auch ungern irgendwas an ihr machen lassen, was nicht ihre Zustimmung hat. Wir werden sehen. Vllt kann Tanja ja mit Akupunktur und oder Massage weiter kommen.

_________________
Tagebuch Aphrodite
ECS, IR, Hufrehe Aphrodite, Diskussion
ACTH Verlauf Aphrodite

Tagebuch Colinah
Diskussion Colinah

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.02.2018, 15:52 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8446
Duddel85 hat geschrieben:
Vllt kann Tanja ja mit Akupunktur und oder Massage weiter kommen.


Klingt nach einem guten Plan :daum:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.2018, 10:24 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2014, 20:53
Beiträge: 352
Wir brauchen nochmal eure Daumen...
Ich hatte es ja schon befürchtet und nun scheint es auch eingetreten zu sein. Seit 1,5 Wochen hinkt der Hund wieder. Dieses Mal am anderen Bein. Es ist glaube ich ziemlich eindeutig, alles sieht wieder nach Kreuzband aus. Wenn sie draußen in Gang ist, ist nichts zu bemerken, sie tobt und rennt (wenn man sie lässt) als gäbe es kein Morgen. Wenn sie dann zu Hause zur Ruhe kommt, hinkt sie. Sie entlastet im Stehen immer ein bisschen das rechte Bein.
Nundenn, wir haben morgen in einer Woche einen Termin in Lüneburg in der Tierklinik. Dort wird sie untersucht und falls mein Verdacht zutrifft wird sie auch sofort an dem Tag operiert. Meine arme kleine Maus... Es tut mir so unendlich leid, dass sie diesen Scheiß nun schon wieder durchmachen muss... (von unserem Geldbeutel mal ganz zu schweigen...) Das linke Knie scheint ok zu sein, es ist nach wie vor etwas dicker, aber evtl liegt das einfach an der bereits vorhandenen Arthrose. Ich denke und hoffe, dass sich der Arzt in der Klinik auch von dem linken Bein einen Eindruck verschaffen wird. Wir werden sehen. Es nützt ja nichts, da müssen wir durch...

_________________
Tagebuch Aphrodite
ECS, IR, Hufrehe Aphrodite, Diskussion
ACTH Verlauf Aphrodite

Tagebuch Colinah
Diskussion Colinah

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.2018, 10:51 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2015, 15:42
Beiträge: 790
och nöööö :tröst:
ich drück die Daumen für den Termin in der Klinik und, dass es dieses Mal vielleicht ohne OP geht :daum:

_________________
* Und wenn mich einer fragt: "Wie kommt es, dass Du nur noch an die Araber denkst, dass Du Dein Herz so an sie hängst?" ,kann ich keine Antwort geben, denn wer es nicht weiß, wird es nie verstehen! *

Tagebuch
Diskussion
Datenblatt/ACTH-Verlauf
Erste Vorstellung

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.2018, 11:43 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2419
Leider ist das recht "normal". Hat mein ein Kreuzband fertig, macht sich das andere bemerkbar. Muss nicht sein, ist aber öfter so. Trotz alledem bleiben meine Daumen auch gedrückt, dass nicht noch eine OP ansteht......

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.2018, 14:37 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8446
Gibt es dazu beim Hund eigentlich auch eine gewisse genetische Prädisposition oder wie beim Pferd das ein ECS inne hat und darum Sehen und Bänderprobleme entwickelt?

Doof ist das aber, egal aus welchen Gründen das jetzt auch zu beklagen ist :tröst: . Ist das diesmal ein anderer Arzt/ Operateur als bei der Kreuzband OP, war der nicht in Verden?

Wir drücken natürlich auch die Daumen das sich alles weniger dramatisch erklärt und eine weitere OP nicht erforderlich macht :daum: :daum:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.2018, 19:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2014, 20:53
Beiträge: 352
Ja, es wird wohl davon ausgegangen, dass es bei bestimmten Rassen eine Prädisposition für Kreuzbandrisse gibt. Einige Rassen sind wohl überproportional häufig betroffen. Dazu gehören auch Rottweiler. Wir wissen ja nicht genau was in Bibi steckt, sie sieht aber ja so aus, als wäre Rotti in ihr. Bei ihr ist meine zweite Theorie, dass sie eben durch ihre Straßen-Herkunft in den ersten, so wichtigen Lebensmonaten nicht gut versorgt war mit allem was Hund für eine gesunde Entwicklung für Knochen, Sehnen und Bänder braucht.
Dann ist es wohl auch so, dass wenn eine Seite betroffen ist, in 60% der Fälle auch noch die zweite Seite reißt. Auch durch die anhaltende Überlastung des zunächst nicht Geschädigten Beines während der Rekonvaleszenz.
Wie dem auch sei. Wir werden sehen.
Und ja, wir waren letztes Mal bei einem anderen Arzt. Ich bin im Nachhinein aber nicht mehr so ganz glücklich damit gewesen und eben auch nicht sicher, ob die Op Methode die richtige für Bibi war. Daher möchte ich eine andere Meinung und die Klinik ist mir von einer Hunde-Bekanntschaft empfohlen worden. Klang am Telefon auch alles sehr gut, ich darf bei ihr bleiben und bekomme sie am Nachmittag wieder mit nach Hause. Und eben was mir wichtig war Untersuchung und ggf OP an einem Tag.
Wir schauen mal...

_________________
Tagebuch Aphrodite
ECS, IR, Hufrehe Aphrodite, Diskussion
ACTH Verlauf Aphrodite

Tagebuch Colinah
Diskussion Colinah

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 21.03.2018, 23:39 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2419
Ich werfe mal das Wort: Bindegewebsschwäche in den Raum. Denn nichts anderes ist es. Und ich persönlich weiß sehr genau wie das ist, lebe auch ohne Kreuzbänder. Zumindest rechts. Links ist vor Jahren mal ersetzt worden.

Meist gibt es noch irgendwelche Fehlstellungen und ja, es gibt Rassen, die öfter mal damit Probleme haben. Ich beispielsweise kenne recht viele Labradore....

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.03.2018, 11:55 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2014, 20:53
Beiträge: 352
Alles hoffen hat nicht geholfen, ich habe mich leider nicht getäuscht. Wir waren gestern mit Bibi in der Klinik. Da konnte vorerst nichts festgestellt werden, auch in Narkose liegend war der Schubladentest nicht positiv. Dann ins Röntgen. Da dort auch alles weitestgehend unauffällig war würde die Hüfte auch noch geröntgt, ebenso das gesamte Bein. Alles soweit gut. Da sie aber ja Symptome zeigt ging es ab ins MRT. Dort zeigte sich ein Kreuzbandanriss. Da Bibi ein großer Hund ist, muss der genauso operiert werden. Das ist dann auch gleich im Anschluss passiert.
Wir haben versucht uns den Tag in der Altstadt um die Ohren zu schlagen. Ab zwei hatten wir die Hoffnung, dass wir sie wieder mitbekommen. Das hat sich leider noch bis kurz vor sechs hingezogen, da sie so lange brauchte um den Rausch auszuschlafen und auf die Beine zu kommen.
Ihr geht es soweit gut, sie ist wie immer guter Dinge und extrem tapfer. Sie schläft die meiste Zeit, belastet das Bein aber sogar schon wieder etwas...
Jetzt ist gesund werden angesagt!

_________________
Tagebuch Aphrodite
ECS, IR, Hufrehe Aphrodite, Diskussion
ACTH Verlauf Aphrodite

Tagebuch Colinah
Diskussion Colinah

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.03.2018, 12:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8446
Oh Mann, hättest du nicht die doch sehr eindeutigen Symptome beschrieben und der Klinik mitgeteilt wäre Bibi euch vermutlich nach den Erstuntersuchungen als vermeintlich gesund aber eben unbehandelt wieder mitgegeben worden.
Das zeigt leider einmal mehr das man nicht immer schon bei einem negativen Erstergebnis aufhören darf zu suchen wenn deutliche Symptome von was auch immer im Vorwege gezeigt wurden.
Diagnostik ist eben nicht immer so leicht und schon gar nicht preiswert, an dieser Stelle mal einen Tröster an euren Geldbeutel. :tröst:

Nun soll die junge Dame schnell wieder gesund werden, das ist jetzt das erklärte Ziel für das ich natürlich fest die Daumen drücke. :daum:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 30.03.2018, 15:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2014, 20:53
Beiträge: 352
Genau das habe ich auch schon gedacht... Bin daher doppelt froh, dass wir den "weiten" Weg nach Lüneburg auf uns genommen haben. Ohne MRT hätte es keine Diagnose gegeben und dann hätten wir warten müssen bis es ganz schlimm ist. So hat das Knie nun noch keinen größeren Schaden genommen und der Meniskus war auch noch intakt.
Ja, der Geldbeutel hat arg gelitten dieses Jahr... Ohne OP Versicherung ist das doch schon ganzschön heftig. In unserem Luxus-Hund steckt jetzt einiges an Kohle... Sie wird jetzt auch liebevoll Goldlöckchen genannt... :lol:
Ich versuche da nicht drüber nachzudenken - es ändert ja nichts. ohne OP wäre es nicht gegangen und so eine OP kostet halt seinen Preis. Es bleibt zu hoffen, dass nun Ruhe einkehrt.

_________________
Tagebuch Aphrodite
ECS, IR, Hufrehe Aphrodite, Diskussion
ACTH Verlauf Aphrodite

Tagebuch Colinah
Diskussion Colinah

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.03.2018, 08:05 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2419
Gute Besserung an die kleine Maus!

Und von vergoldeten Tieren kann ich ja auch ein Lied singen (Zwergkaninchen mit 1,3 kg hat wegen einer Geschichte einen 4-stelligen Betrag verschlungen :shock: , jeder andere hätte einschläfern lassen). Das ist leider das Los eines jeden Tierhalters.

Ich persönlich muss allerdings zugeben, dass ich wahrscheinlich erst einmal konventionell therapiert hätte, ohne OP. Operieren kann man immer noch. Aber das ist meine eigene, ganz persönliche Meinung und vor allem Erfahrung aus dem Klinikalltag.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.03.2018, 10:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8446
schnulli hat geschrieben:
Ich persönlich muss allerdings zugeben, dass ich wahrscheinlich erst einmal konventionell therapiert hätte, ohne OP. Operieren kann man immer noch. Aber das ist meine eigene, ganz persönliche Meinung und vor allem Erfahrung aus dem Klinikalltag.


Grundsätzlich sehe ich das auch so aber hier darf man vermutlich nicht außer Acht lassen das Bibi als Hund aus dem Tierschutz gar nicht alles an Berührung/ Behandlung zulässt und somit bestimmt stark eingeschränkt kooperativ wäre oder im Vertrauen wieder Rückschritte machen könnte.
Sooo ewig lange ist sie ja noch nicht bei Janka und hat sich trotzdem schon ganz prima entwickelt.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 31.03.2018, 11:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2014, 20:53
Beiträge: 352
Naja, im Prinzip ist es nun müßig sich über Alternativen zu der OP Gedanken zu machen. Ich habe mich da aber vorher schon mit auseinander gesetzt. Bei so schweren Hunden, die zudem agil sind wird davon ausgegangen, dass eine konventionelle Therapie nicht greift. Ich habe das auch mit dem TA in der Klinik besprochen und der sagte, dass eben schon zu viele Fasern des Kreuzbandes gerissen sind um ohne OP auszukommen. Ich hatte vorher auch mit dem Tierphysio hier gesprochen, der versucht gerade bei seinem Hund (ähnliches Format wie Bibi nur viel ruhiger) eine konventionelle Behandlung, da dieser Hund ein erhöhtes Narkoserisiko hat. Er meinte das dauert Jahre wenn es denn überhaupt funktioniert.
Und wie Kathi schon sagt, Bibi würde da niemanden für Übungen etc. dran lassen.
Ihr geht es aber schon super gut, sie läuft auf allen vieren und belastet das Bein schon ganz gut. Das blödeste ist wohl, dass das rasierte Bein und die Naht jucken, das nervt sie ziemlich.
Wir werden sehen und hoffen dass alles schnell einheilt und wir das Thema Kreuzband dann hinter uns lassen können..,

_________________
Tagebuch Aphrodite
ECS, IR, Hufrehe Aphrodite, Diskussion
ACTH Verlauf Aphrodite

Tagebuch Colinah
Diskussion Colinah

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 66 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

die Eddi hat Geburtstag, tralalalaaaa
Forum: off topic - Grüße und mehr
Autor: eff-eins
Antworten: 16
schnulli feiert heute Geburtstag
Forum: off topic - Grüße und mehr
Autor: eff-eins
Antworten: 7
Lissy: Glückliche Hunde - Hundeschicksale
Forum: Tierische Geschichten
Autor: lissy
Antworten: 143

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz