Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 20.07.2024, 20:45

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 23:56 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2007, 22:32
Beiträge: 709
Wohnort: Bayern
Gestern hatten wir unsere Ally drei Jahre!!!

Bild

LG
Claudia

_________________
Bild
Leben und leben lassen!

EMS Tagebuch Kettlingur
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 21.11.2007, 23:57 
Offline

Registriert: 19.07.2007, 22:38
Beiträge: 1595
Ohhh...der ist soooo knuffig.... :D


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2007, 01:07 
Trixie hat geschrieben:
WELCHER Geburtstag, von WELCHEM Wuff? :?:

Warum schreibt hier denn niemand was??


Hä??

*meckernmuss* :D


Meinem Wuff!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2007, 11:22 
Offline

Registriert: 19.07.2007, 22:38
Beiträge: 1595
DiskuTier hat geschrieben:
Trixie hat geschrieben:
WELCHER Geburtstag, von WELCHEM Wuff? :?:

Warum schreibt hier denn niemand was??


Hä??

*meckernmuss* :D


Meinem Wuff!


Weißt´e dann jetzt wann er hat? :lol:

Urmel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2007, 11:35 
Jepp!


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 22.11.2007, 23:59 
Offline

Registriert: 28.09.2007, 22:05
Beiträge: 10
Mööööönsch Karin...

Red halt nicht gar soviel.

Das ist ja furchtbar anstrengend soviel zu lesen 8)


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 25.11.2007, 21:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 17.07.2007, 12:02
Beiträge: 661
Wohnort: BW
Hallo Mädels,
was ganz neues.
Durfte ich mir bei Schweinefreunde.de-Forum ausleihen/kopieren.
Zumindest mir war das folgende nicht bekannt.
AHO Aktuell - Informationen zur Tiergesundheit

Kleintierpraxis: Tödliche Vergiftungen bei Hunden durch Weintrauben und Trester (17.11.2007)
-----------------------------------------------------------
Petershagen / Hannover (aho) � Immer wieder berichten
Veterinärmediziner über tödlich verlaufende Vergiftungen durch
Weintrauben und Rosinen bei Hunden. Die Tiere versterben trotz
Intensivbehandlung an einem rasch verlaufenden Nierenversagen.

Die Tierärztin Dorothea Usselmann dokumentierte kürzlich im
Fachjournal �Praktischer Tierarzt� die Krankheitsgeschichte einer
einjährigen kastrierten Hündin der Rasse Galgo Espaniol. Im Oktober
2006 wurde das 20 Kilogramm schwere Tier wegen starken Erbrechens und
wässrigen Durchfalls seit circa 10 Stunden in einer Tierarztpraxis
vorgestellt. Die Hündin war knapp drei Monate zuvor aus Spanien
eingereist und war kurz vor der Einreise auf die �Reisekrankheiten�
Leishmaniose, Ehrlichiose und Babesiose serologisch mit negativem
Resultat getestet worden. Im August war im Rahmen einer
Kastrationsvoruntersuchung ein starker Spulwurmbefall aufgefallen,
woraufhin die Hündin entwurmt worden war. Gleichzeitig waren bei einer
Blutuntersuchung keine krankhaften Befunde aufgefallen.

Etwa 10 Stunden vor dem Einsetzen des Erbrechens und Durchfalls hatte
die Hündin auf einer Wanderung durch Weinberge eine auf circa 400 g
geschätzte Menge (20 g/kg KGW) an roten und weißen Weintrauben vom
Rebstock gefressen, zudem eine Handvoll Traubentrester*, der zur
Dünger im Weinberg ausgebracht worden war.

Zwei weitere Hunde, eine siebenjährige kastrierte Galgo
Espaniol-Hündin mit einem Gewicht von 26 kg und eine achtjährige
kastrierte Podenco-Hündin mit einem Gewicht von 25 kg, die ebenfalls
Trauben und Trester in ungefähr gleicher Menge (circa 20 g/kg KGW)
aufgenommen hatten, waren symptomfrei geblieben.

Etwa sechs Stunden nach der Aufnahme der Trauben erfolgte der letzte
Urinabsatz. Eine halbe Stunde später wurde wässriger Kotabsatz
beobachtet, wiederum eine halbe Stunde später Erbre- Erbrechen, das
seitdem etwa stündlich erfolgte. Das Allgemeinbefinden verschlechterte
sich zunehmend. Bei der klinischen Untersuchung war das
Allgemeinbefinden mittelgradig gestört, die Hündin war apathisch und
speichelte stark. Es wurde eine Herzfrequenz von 80/min, eine
Atemfrequenz von 20/min und eine Rektaltemperatur von 38,4 °C
gemessen. Das Abdomen war weich und unauffällig wie auch die tastbaren
Lymphknoten. Trotz Infusion wurde kein Urin mehr abgesetzt. Bei einer
Ultraschalluntersuchung waren die Nieren unauffällig.

Da die Intensivmedizinische Behandlung nicht erfolgreich war und sich
das Allgemeinbefinden des Tieres weiter verschlechterte, wurde die
Hündin dann nach Rücksprache mit den Besitzern eingeschläfert.

*Trester: ca. 75 % Schalen und 25 % Traubenkerne.

Anmerkung der AHO® - Redaktion: Da bisher nicht geklärt ist, warum
Weintrauben und Produkte aus Weintrauben für Hunde giftig sind,
sollten auch Rosinen und Traubenkernöl von Hunden fern gehalten
werden.
Dorothea Usselmann
Akutes Nierenversagen bei einem Hund nach dem Verzehr von Weintrauben
und Weintraubenprodukten
Praktischer Tierarzt 88: Ausgabe 10, 2007, S. 790�795

_________________
Die beste und sicherste Tarnung ist immer noch die blanke und nackte Wahrheit. Die glaubt niemand!
Max Frisch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2007, 02:42 
Ja Trauben und Rosinen sind giftig fuer Hunde.
Auch giftig sind (Zwiebeln, Knoblauch = zerstoert die roten Blutkoerperchen), Schokolade, Avocado, Nuesse.


Hab dann noch mal fuer dich gegoogelt, vielleicht steht da noch interessantes fuer dich drin:
http://www.fressi-fressi.de/series/seri ... ngen_2.htm
http://www.abc-tierschutz.de/gift_hunde.htm


Nach oben
  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 26.11.2007, 13:41 
Offline

Registriert: 19.07.2007, 22:38
Beiträge: 1595
Oh, das ist ja gut zu wissen... :shock:
Hab zwar schon mal was wegen den Trauben gehört, aber so richtig wusste ich das nicht. Aber Wuffi bekommt sowas in der Regel auch nicht.. :wink:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 99 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ratlosigkeit die Zweite
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: Morivia
Antworten: 59

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz