Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 15.11.2018, 07:28

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Trockenfutter für altes Reheshetty
BeitragVerfasst: 11.02.2018, 12:28 
Offline

Registriert: 03.12.2012, 20:18
Beiträge: 10
Hallo Ihr Lieben,

seit Ende 2015 besitze ich eine Shettystute, die beim Vorbesitzer "übrig" war und "weg" :shock: sollte. Beim alten Besi hatte die Maus mehrere schwere Reheschübe und es war nicht mal sicher, ob sie es schafft. :| Seitdem ich sie habe und die Fütterung und später auch die Bewegung angepasst habe, hatten wir toi toi toi keinerlei Probleme mehr. Sie bekommt Heu ad lib und bisher unmelassierte RüSchnis. Die frisst sie nun aber nicht mehr und da sie in einem Offenstall mit einer weitern Stute, die jeden Abend Futter bekommt, zusammen steht, suche ich nach einer trockenen Alterrnative, mit der ich die Maus "füttern", respektive eher beschäftigen ;-) kann. Habt Ihr Tipps für mich?

Als MiFu habe ich von Masterhorse die Pony Bigs. Die bekommt sie aus der Hand- nach getaner Arbeit als Leckerlieersatz.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2018, 13:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 8650
Hallo und herzlich Willkommen im Forum :hallo:

Du hast nun gar nicht geschrieben wie alt dein Pony ist und ob es diagnostizierte Grunderkrankungen gibt wie z.B. ECS, EMS oder eine Insulinresistenz.
Auch die Frage nach der Art der Arbeit, dessen Intensität und wie regelmäßig sie stattfindet stellt sich hier.

Heu ad lib kann für den speziellen Ponystoffwechsel mitunter schon Zuviel sein weil sie genetisch bedingt prädisponiert für eine Insulinresistenz sind.
Deshalb ist es immer gut die Blutwerte aus dem Kohlenhydratstoffwechsel (Glukose, Insulin, Fruktosamine, Triglyceride) zu kennen bevor man überlegt etwas an der Fütterung oder auch Haltung zu verändern.
Warum genau hat sie bisher die Rüschnis bei einer Heu ad lib Fütterung denn bekommen?

Weitgehend unbedenkliche (wie bei allem macht auch hier die Menge das "Gift") Futtermittel für Reheleins sind Ölsaaten wie z.B. Sonnenblumenkerne, Hanf oder Leinsamen bzw. Leinkuchen.
Wenn man SB-Kerne mit Schale und Leinkuchen/Hanfpresskuchen in die Futterschüssel gibt und das Heraussuchen daraus durch Zugabe von etwas größeren Kieseln erschwert könnte man damit das von dir gesuchte Beschäftigungsfutter zaubern.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2018, 13:52 
Offline

Registriert: 03.12.2012, 20:18
Beiträge: 10
Betzi ist Baujahr '93 und nein, sie hat Gott sei Dank weder Cushing, noch IR oder EMS.

Mai letzen Jahres hatte sie eine Zahnextraktion und danach brauchte sie "mehr". Darum die RüSchnis. Eigentlich braucht sie nur MiFu, aber damit ist sie zu schnell fertig. Die Idee mit den Kieseln finde ich großartig. Vielen lieben Dank für den Tipp! Muss ich bei Sonnenblumenkernen was beachten?

Ich war jeden zweiten Tag mit Langzügeln unterwegs. Leider hatte ich einen Ausfall Nf. bin erstmal raus. Andere Einstaller gehen jetzt mit ihr spazieren und 1x die Wochen kommt ein Mädel und reitet sie im Busch.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.02.2018, 16:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 8650
Neu hat geschrieben:
Betzi ist Baujahr '93 und nein, sie hat Gott sei Dank weder Cushing, noch IR oder EMS.
Muss ich bei Sonnenblumenkernen was beachten?


Aber Blutwerte die dies ganz konkret bestätigen gibt es keine?
Irgendwoher müssen ja die Reheschübe beim Vorbesitzer gekommen sein, und meistens ist dies in unpassender Fütterung bei prädisponiertem Stoffwechsel von Robustrassen der Fall.

Besonderes ist bis auf eine gute Qualität der Kerne (wie bei allen Futtermitteln auch) nichts zu beachten weil diese bei feuchter Lagerung neigen zu schimmeln.
Mit Schale ist zusätzlich Faser fürs Pferd und schont auch den Kern als solches vor Verderb, von daher müssen es keine Geschälten sein.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.02.2018, 19:05 
Offline

Registriert: 03.12.2012, 20:18
Beiträge: 10
eff-eins hat geschrieben:
Irgendwoher müssen ja die Reheschübe beim Vorbesitzer gekommen sein, und meistens ist dies in unpassender Fütterung ...


Jip, genau das war leider der Fall. Betzi hat dort Hafer und Silo bekommen, stand auf gutem Futterstroh und wurde zusammen mit den Warmblütern auf die fette Wiese geschmissen. Dazu wurde sie nicht bewegt. Das konnte nur nach hinten losgehen. Jetzt haben wir keinerlei Probleme mehr.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2018, 21:34 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2015, 14:42
Beiträge: 798
Aber nur weil im Moment alles gut ist, heißt es ja nicht, dass keine Problematik/Erkrankung vorliegt welche durch ein unpassendes Futter nicht wieder umschlagen könnte :weißnich:

_________________
* Und wenn mich einer fragt: "Wie kommt es, dass Du nur noch an die Araber denkst, dass Du Dein Herz so an sie hängst?" ,kann ich keine Antwort geben, denn wer es nicht weiß, wird es nie verstehen! *

Tagebuch
Diskussion
Datenblatt/ACTH-Verlauf
Erste Vorstellung

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2018, 22:01 
Offline

Registriert: 03.12.2012, 20:18
Beiträge: 10
Genau darum möchte informiere ich mich ja grade überall. ;-) Ganz genau das möchte ich ja verhindern.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 13.02.2018, 22:40 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2015, 14:42
Beiträge: 798
Und das ist super :daumenhoch:
Aber um da sicher zu gehen, wären die Blutwerte nach denen Kathi gefragt hat ganz wichtig.

_________________
* Und wenn mich einer fragt: "Wie kommt es, dass Du nur noch an die Araber denkst, dass Du Dein Herz so an sie hängst?" ,kann ich keine Antwort geben, denn wer es nicht weiß, wird es nie verstehen! *

Tagebuch
Diskussion
Datenblatt/ACTH-Verlauf
Erste Vorstellung

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.02.2018, 08:07 
Offline

Registriert: 03.12.2012, 20:18
Beiträge: 10
Danke Kathi, der Tipp mit den Sonnenblumenkernen war super. Betzi lieeeebt sie. :2daumenhoch:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Altes Rehepony
Forum: Hufrehefutter (Rehefutter) - Mineralfutter - Spezialfutter - Kraftfutter - Hafer
Autor: Filou34
Antworten: 27
altes Pferd mit zahnproblemen Futter?
Forum: Fragen zum Equinen Cushing Syndrom / ECS
Autor: liselotte
Antworten: 9
Welches Mineralfutter für altes Pferd?
Forum: pro & contra div. Pferdefutter /Ergänzungsfutter
Autor: Ultra
Antworten: 12

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz