Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 20.07.2024, 20:22

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Abnehmen-Es geht wirklich
BeitragVerfasst: 27.10.2007, 13:23 
Offline

Registriert: 19.07.2007, 08:13
Beiträge: 901
Hallo
Ich muss euch nochmal loben
Durch das einhalten der Diät hat mein Pferd in 15Monaten ca.50kg abgenommen.
es geht also wirklich
Wobei ich erst seit ca .2Monaten auf alles ausser Heu verzichte und mein Pony auch erst seitdem wieder bewegt wird.
In den 2Monaten hat sie genausoviel abgenommen wie in dem Jahr davor.
Ich hatte noch Müsli und Öl gefüttert,nur kleine Mengen aber wohl immer noch zuviel!!!

Also DANKE FÜRS MECKERN :lol:
Und allen anderen soll das Mut machen
Ich kann sie auch nur als Handpferd mitnehmen im Schritt und ein bischen Trab auf weichem Boden ,aber wie man sieht reichen tgl 45 min.

LG TUC


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 27.10.2007, 15:29 
Offline

Registriert: 19.07.2007, 15:48
Beiträge: 1211
Wohnort: hh
Dem schließe ich mich mal an. Auch ich habe immer gedacht, die kleine Handvoll Müsli, etc. kann doch nicht Schuld daran sein, dass meine Ponies so dick sind. Dank den konsequenten Meinungen der Forums-Mitglieder hier, wurde ich auch eines besseren belehrt und habe jetzt schöne schlanke Ponies (naja, die Shetties arbeiten noch dran, bei den Arabären war es einfacher).

Also, mittlerweile gibt es zwar zwischendurch auch mal eine Apfel oder eine Möhre, aber eben nur alle 2-3 Wochen mal und nicht mehr ständig und ganz viel. Auf Müsli werde ich aber auch zukünftig komplett verzichten.

_________________
lg, snow

Namira
Diskussion zu Namira
Diskussion zu Butch

subKUHtan - Soviel Kuhltur muss sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: ...
BeitragVerfasst: 27.10.2007, 16:33 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 21.07.2007, 17:43
Beiträge: 419
Wohnort: Rheinhessen
Kann mich auch nur anschließen. Meine Pferde erhielten vorher auch rationiert Heu, habe seit 1998 Statistik geführt mit Anzahl der Kleinballen pro Monat, so dass ich klar sagen kann, es war nicht mehr als jetzt.
Allerdings gab es JEDEN Abend Kraftfutter. Natürlich nicht "viel" für die Ponys, aber JEDEN Abend, egal ob Arbeit oder nicht - und gearbeitet haben sie lange Zeit fast garnichts! Das war der erste Faktor.
Nach der ausgeheilten Rehe wird das kranke Pony regelmäßig bewegt und das Kraftfutter wurde auf Null runtergesenkt. Für alle Pferde. Sie haben alle sehr schön abgenommen, auch wenn ich nicht - wie grösstenteils empfohlen - das Heu wasche. Habe ich nie gemacht. Nur kurz untertauchen wegen der Staubbindung.
Ich schätze die Gewichtsabnahme beim Rehlein auf ca. 30-50kg leider war die mobile Waage seit dem nicht mehr da. Paintchen hat etwas zuviel abgenommen und schaut jetzt eher wie ein Vollblut aus...da arbeiten wir mit viel Heu dran und ein klein wenig Kraftfuttergaben.
Da sie aber alle viel viel mehr geritten werden als früher nehmen sie nur gaaaaaaanz langsam zu. Zur Zeit gibts ca. 30-50kg Heu für vier Kleinpferde, dazu 5-10kg Futterstroh und das seit drei Wochen. Es tut sich NICHTS! Von daher - weniger ist mehr und Bewegung ist das A und O!!!
Geht das nicht, Futter runterschrauben, engere Netze benutzen, öfter füttern, Nachbarn und Freunde notfalls für die Zeit mit einspannen...

LG
Leo

_________________
Gott gab uns die Zeit - von EILE hat er nichts gesagt!!! Bild

Hufrehe Tagebuch Vayu
Hufrehe Datenblatt
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abnehmen-Es geht wirklich
BeitragVerfasst: 31.05.2011, 15:11 
Offline

Registriert: 20.05.2011, 12:31
Beiträge: 19
Mein Pferd lebt ja auch Dauerdiät. Es ist kein Rehepferd, und damit das auch so bleibt, lese ich hier im Forum herum.

Gar kein Kraftfutter? Meine Stute bekommt pro Tag 1 Jogurthbecher voll Faser Light/Marstall. Ist das auch zuviel? Wenn ich das weglassen würde, wüsste ich allerdings nicht, wie ich ihr IWEST Futter unterbringen sollte. Sie bekommt wegen einer ausgeheilten Sehnenscheidenentzündung (Ursache: zu viel Gewicht damals) jeden Tag Magnobuild. Das würde sie einfach pur nicht fressen. Und Möhren, Apfel, und sonstiges Zuckerzeug (wie Apelmus) möchte ich ihr nicht geben zur Zeit.


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abnehmen-Es geht wirklich
BeitragVerfasst: 31.05.2011, 15:19 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 22:46
Beiträge: 5610
Du könntest unmelassierte Rübenschnitzel oder Heucobs füttern, wenn du das Futter von Iwest "verstecken" willst.

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abnehmen-Es geht wirklich
BeitragVerfasst: 31.05.2011, 18:27 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25617
Wohnort: Bünde
als allererstes habe ich (mal wieder) schmunzeln müssen über die Hersteller eigene Previta Faser. :drunter:

Einzelbestandteile: Obsttrester (Apfel),
Aufwuchs von Dauergrünland das ist HEU
(getrocknet + pelletiert),
Dinkelspelzen, Sojaschalen, Sonnenblumenschalen, was Schalen sind weißt Du bestimmt!
Weizenkleie, Erbsenfl ocken, Karotten (gewürfelt +
getrocknet)
das muss vermutlich mit hineien damit es nach irgendetwas schmeckt und schön bunt wie ein Müsli aussieht, Lignocellulose,das ist quasi Holz
Bierhefe,das beste am ganzen Sack
Pfl anzenöl aus Raps raff., Sonnenblumensaat , Energieträger
Apfelmelasse, Zucker ist mal total über!
Calciumcarbonat, Magnesiumoxid, Monocalciumphosphat, Natriumchlorid #

Und für soviel was man entweder gar nicht braucht oder nur Augenwischerei ist bezahlst Du mehr als 1,- pro kg!

Abgesehen davon kann ein mineralisiertes Futter zusätzlich zu einer Mineralergänzung schnell in einen überdosierten Bereich führen

Mein Tipp: Nimm eine Handvoll Kleie, ein Löffel Bierhefe,schnipsel für ein Nicht-Rehepferd eine Möhre und einen Apfel hinein, vielleicht noch ein Löffel voll Leinsamenschrot oder Leinkuchen, dann hast was vernünftiges. :mrgreen:

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abnehmen-Es geht wirklich
BeitragVerfasst: 31.05.2011, 19:42 
Offline

Registriert: 11.07.2010, 20:22
Beiträge: 4083
Wunderbar Eddi :mrgreen: :2daumenhoch:


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abnehmen-Es geht wirklich
BeitragVerfasst: 02.06.2011, 12:21 
Offline

Registriert: 20.05.2011, 12:31
Beiträge: 19
Aha. :helpb: :( So viel Mist ist in dem Futter? Immerhin ist Marstall doch eine renommierte Marke... :(
Und deswegen habe ich mich mit dem Marstallmann auf der Equitana ewig unterhalten. Vorher bekam mein Pferd Marstall Vito, aber dann hörte ich, dass dieses Futter das Risiko von Schlundverstopfungen beinhaltet, wenn man es nicht anfeuchtet. Im Winter kann ich es aber nicht anfeuchten, jedenfalls nicht das Morgenfutter. Da bereiten wir nämlich immer Abends vor und der SB gibt es dem Pferd dann am nächsten Morgen.

Seufz...
ok, also kein Faser light mehr...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Abnehmen-Es geht wirklich
BeitragVerfasst: 02.06.2011, 12:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2010, 09:47
Beiträge: 3084
Wohnort: Leer im sonnigen Ostfriesland
Der Marstallmann auf der Equitana will ja sein Futter verkaufen. Was soll er sagen?
Marstall ist da aber keine Ausnahme... solche Futter findet man so gut wie von allen Herstellern - leider :roll:

_________________
---> zum Hufrehe ABC

Fabians Hufrehetagebuch

Diskussion zum Tagebuch

KC und Wilfi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 9 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Ist es wirklich Hufrehe?
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: Sammy99
Antworten: 396
Kann es wirklich Rehe sein?
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: lali96
Antworten: 8
ist wirklich Tierschutz drin wo Tierschutz drauf steht?
Forum: user-Tipps,Marktplatz, Tiere in Not usw.
Autor: eff-eins
Antworten: 20
Es geht wieder mal ums Heu und Gras - verwirrt :-/
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: Liese
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz