Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 20.10.2018, 13:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 19.04.2018, 16:55 
Offline

Registriert: 30.08.2017, 10:52
Beiträge: 67
Dateianhang:
20180419_103723.jpg

Dateianhang:
20180419_103706.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Tagebuch Luna
Diskussion Luna
ACTH Verlauf Luna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.04.2018, 10:49 
Offline

Registriert: 30.08.2017, 10:52
Beiträge: 67
Ja geistig ist sie total fit und goldig. Da hat das Prascent schon viel erwirkt, wenn ich an das teilnahmslose Pony von letztem Frühjahr zurück denke. Da hast du Recht Nimue, dass der Fellwechsel die Pferde ganz schön fordert. Ich habe immer das Gefühl, dass sie innerhalb kürzester Zeit immer etwas abbaut wenn der Fellwechsel ansteht. So schnell kann ich gar nicht reagieren. Ich hoffe, dass sie nun etwas Erleichterung hat durch die Schur... Heute sollen es bis zu 28 Grad bei uns werden. :shock:
Die Reiskleie habe ich noch nicht bestellt, da ich erst die Blutwerte abwarten wollte. Wenn diese schlecht/nicht optimal sind, macht es dann überhaupt Sinn Reiskleie zu füttern? Vielleicht habe ich morgen früh schon die Ergebnisse... ansonsten werde ich Montag bestellen. Das Heu nachts frisst sie momentan auf. Normalerweise bin ich immer nachmittags am Stall damit sie morgens mit den anderen Ponys im Stall frühstücken kann. Gestern ja ausnahmsweise morgens wegen der Blutabnahme... Habe dann noch am Stall rumgewurschtelt und sauber gemacht. Natürlich ist sie mir überall hin gefolgt und hat mich keine Sekunde aus den Augen gelassen und die ganze Zeit angebrummelt... Es könnte ja doch noch was anderes außer Heu geben... das ist echt nicht so hoch im Ranking bei ihr... aber das die anderen Ponys derweilen alles Heu verputzten, hat sie natürlich nicht auf dem Schirm :roll:

_________________
Tagebuch Luna
Diskussion Luna
ACTH Verlauf Luna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 20.04.2018, 19:35 
Offline

Registriert: 30.08.2017, 10:52
Beiträge: 67
Ich habe eben von meiner TA eine SMS bekommen, dass die Blutwerte schon da sind und gut. Die genauen Werte werde ich morgen oder spätestens Montag in Erfahrung bringen. Ehrlich gesagt war ich ziemlich verunsichert nachdem ich geschrieben hatte was ich ihr in der letzten Zeit gefüttert hatte, was ja alles nicht so ganz das richtige war :weißnich: ... und es ist ja das was ich die ganze Zeit sage, dass sie ja irgendwo ihre Energie her bekommen muss, zumal sie im letzten Jahr durchweg nicht IR war. Da sie ja noch ein recht aktives Rentnerleben führt, das ich auf jeden Fall beibehalten werde sofern sie es körperlich packt und Spaß daran hat, brauch sie aber anscheinend einfach mehr Futter (natürlich auch alters- und stoffwechselbedingt)....Bei vielen Hufrehe/Cushing-Patienten ist weniger in der Fütterung sicherlich oft mehr... Aber ich werde nun mehr auf mein Bauchgefühl hören was sie an Futter braucht. Ich werde es mit der Reiskleie probieren und berichten wie sie sich damit entwickelt. :wink:

_________________
Tagebuch Luna
Diskussion Luna
ACTH Verlauf Luna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 23.04.2018, 22:22 
Offline

Registriert: 30.08.2017, 10:52
Beiträge: 67
Die Blutwerte sind im ACTH Verlauf aktualisiert. Sie ist wieder "nicht IR" (war zwar letztes mal etwas eindeutiger aber ist noch im Rahmen). Der ACTH Wert ist nahezu in der Norm, könnte noch etwas weniger sein aber erhöhen würde ich vom Gefühl nicht, da sie echt super gut drauf ist. Die Reiskleie ist bestellt und kommt die Tage. Ich bin gespannt wie sie sich dieses Frühjahr entwickelt. :grin:

_________________
Tagebuch Luna
Diskussion Luna
ACTH Verlauf Luna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 24.04.2018, 19:33 
Offline

Registriert: 30.08.2017, 10:52
Beiträge: 67
Ja nur irgendwas muss sie ja zu fressen bekommen. Sie ist einfach zu dünn und muss jetzt mehr auf die Rippen bekommen. Die getrockneten Karotten sind nun leer. Aber bis auf die Reiskleie kann ich ihr ja an Futter nichts mehr "geeignetes" geben als gewaschenes Heu, melassefreie Rüschis und das Vitalit Muskelfit was sie ja bereits bekommt. Der ACTH Wert ist fast in der Referenz weshalb ich sie nicht auf eine halbe Tablette erhöhen würde da sie psychisch super drauf ist. Zu dem Zeitpunkt der Blutentnahme habe ich sie gerade vom Frühstück weg geholt. Ggf. kann das auch mit den Werten zusammenhängen. Futter, Tablette und Heu hatte sie am Abend vorher ca. um 19 Uhr bekommen. Ich habe auch schon in Erwägung gezogen wieder Heucobs zu füttern wenn die Reiskleie ihr nicht hilft, da sie meiner Meinung nach mehr Heu zu sich nehmen müsste. Aber da sie gewaschenes Heu nicht gerne frisst und ich ihr aber aufgrund ihrer Lunge das Heu nicht ungewaschen geben kann ist das echt eine Zwickmühle...

_________________
Tagebuch Luna
Diskussion Luna
ACTH Verlauf Luna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 25.04.2018, 16:20 
Offline

Registriert: 30.08.2017, 10:52
Beiträge: 67
Genau, ich erhoffe mir viel von der Reiskleie und bin sehr gespannt. :daumenhoch:
Aber wenn die auch nicht den gewünschten Erfolg bringen sollte, würde ich gerne auf deinen Futter-Tipp zurück greifen Kathi :grin:
Bezüglich Leinsamen wurde hier öfter der goldene empfohlen. Gibt es dafür gute Bezugsquellen? Und soll er im ganzen oder geschrotet sein?

_________________
Tagebuch Luna
Diskussion Luna
ACTH Verlauf Luna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 29.04.2018, 09:07 
Offline

Registriert: 30.08.2017, 10:52
Beiträge: 67
Okay super, vielen Dank! Wenn der Leinsamen nicht zwangsläufig gekocht, sondern nur befeuchten werden muss, kann das morgens gegeben werden.

Mein Fütterungsplan wäre jetzt:

Morgens:
-Geschroteter gelber Leinsamen vielleicht 50 gr? Oder kann das mehr sein ?
-Holzner Muskelfit 200 gr.
-Reiskleie 100 gr.
(Und dann ggf. die Reiskleie erhöhen, wenn nötig)

Und nachmittags:
-melassefreie Rüschis 300 gr.
-Sonnenblumenkerne 100 gr. (ist die Menge in Ordnung?)
-Lexa MiFu


Dann habe ich noch eine Frage bzgl. Der Leinkuchen von Makana.
Davon haben wir gestern lustigerweise einen 10 kg Sack bei einer Reierrallye gewonnen. Wie würdest ihr diese in die Fütterung einbringen (also nur Leckerchen oder ggf. Im Wechsel mit den Leinsamen füttern?)
Muss man hier auch achtgeben bzgl. Der Prascent-Gabe?

_________________
Tagebuch Luna
Diskussion Luna
ACTH Verlauf Luna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 26.07.2018, 13:51 
Offline

Registriert: 30.08.2017, 10:52
Beiträge: 67
Hallo,
ich lese fleißig immer die anderen Beiträge mit aber nun dachte ich, es ist mal wieder an der Zeit vom Pony zu berichten.
Luna geht es sehr gut. Für August ist wieder die Blutentnahme geplant um den ACTH Wert und den KH-Stoffwechsel zu überprüfen. Derzeit befinden wir uns noch bei einer drittel Tablette Prascent. Psychisch ist sie super drauf, brummelt, wiehert und nimmt aktiv an ihrer Umwelt teil. Aber immer noch gefällt sie mir von der Figur nicht, ich finde sie zu dünn und bin der Meinung, dass sie mehr auf den Rippen bekommen sollte (die man leider immer noch sieht :( ). Ich denke, dass ich eine Gewichtszunahme nicht nur mit zufüttern erreiche sondern für sie einfach die Raufuttermenge höher sein müsste. Die Fütterung gestaltet sich jedoch etwas schwierig:
Morgens bekommt die dreier Herde etwas Gras weiter gesteckt (langes karges Gras, noch kein Schnitt) und etwas gewaschenes Heu in Heunetzen im Offenstall gefüttert (höchstens ein kleiner Ballen aufgeteilt auf drei Netze, ich schätze derzeit eher weniger). Abends (ca. 18/19 Uhr) bekommt Luna ihr Medikament in einem Karottenstück und steht dann separat in ihrer Offenstallbox/-bereich und bekommt hier ca. einen halben oder nur drittel Ballen gewaschenes Heu und ihre Futterpampe bestehend aus:
-300 gr. Rüschis
-200 gr. Sonnenblumenkerne
-200 gr. Reiskleie (hatte ich erhöht gehabt)
-reine Bierhefe

Morgens bekommt sie noch, bevor sie zu den anderen beiden Stuten gelassen wird die 100 gr. Leinenpellets (wegen separater Fütterung hinsichtlich des Prascent’s), 50 gr. Holzner Vitalit Muskelfit und das Lexa Natur-Mineral-Plus.
Prinzipiell würde ihr eine dritte Heumahlzeit sicher gut tun bzw. ein Heu ad libitum Angebot. Dies lässt sich jedoch in unserer Herde/Offenstallhaltung nicht umsetzen, da das Heu einerseits wegen ihrer COB nass sein muss und andererseits rationiert für die anderen Herdenmitglieder (hufrehevorbelastet). Der Kompromiss ist, dass sie bereits nachts separat steht und in Ruhe fressen kann. Leider ist auch die Heumenge nachts sehr rationiert (darauf kann ich leider keinen Einfluss nehmen da ich nur Einsteller bin…). In der letzten Zeit hat sie anscheinend echt Kohldampf und lässt keinen Halm Heu übrig. Seit ein paar Tagen füttere ich nun etwas Heucobs abends zu um die Heuration zu erhöhen. Es wurde bisher auch alles leer gefuttert. Ich hoffe, dass ich sie dadurch noch vor dem Winter figurtechnisch in eine bessere Form bekommen kann. Ich freue mich natürlich auch über andere Ideen & Anregungen.
Bewegt/beschäftigt wird sie nach wie vor i.d.R. 5-6 Tage in der Woche angepasst an das Wetter und ihr Alter (Bodenarbeit, Dualgassen, Rad fahren, spazieren gehen, Sulky fahren, Clickern, Reiten mit ihrer kleinen RB...).

Die Hufe haben sich im Vergleich zu letztem Jahr meines Erachtens gut entwickelt (im letzten Sommer war an der Hufspitze des rechten Vorderhufs oberhalb des Hufeisens der Huf etwas ausgebrochen). Heute hatten wir unserem Hufschmied-Termin. Er hatte den Vorschlag gemacht bei Luna Duplos auszuprobieren da sie für sie aufgrund ihres Alters und der stoßdämpfenden Wirkung der Duplos u.U. angenehmer sein könnten als die Eisen. Wenn ich es demnächst mal an meinen PC zu Hause schaffen sollte, verkleinere ich mal ein paar aktuelle Fotos vom Pony und den Hufen und lade sie noch hoch.

_________________
Tagebuch Luna
Diskussion Luna
ACTH Verlauf Luna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.08.2018, 08:45 
Offline

Registriert: 30.08.2017, 10:52
Beiträge: 67
Vielen Dank für den Tipp mit dem Grünhafer, das werde ich mir auf jeden Fall mal anschauen. Die Heucobs werden auch sehr gut von ihr angenommen und ich denke sie sind für sie in der derzeitigen Situation nicht verkehrt.

Ich bräuchte nochmal mal euren Rat bezüglich eines aktuellen Blutbildes, wann ich dieses genau in Auftrag geben lassen soll. Bei uns hat sich Anfang letzter Woche kurzfristig die Situation im Stall verändert und eine weitere Stute ist dazu gekommen (insgesamt mit meiner Stute nun vier). Durch die Zusammenführung sind alle Stuten rossig geworden. Luna war bereits seit Ewigkeiten nicht mehr rossig. Hat die Rosse Einfluss auf die Werte des EMS/Cushing Profils? Gerne würde ich nun ein Blutbild machen um das jahreszeitliche Hoch von August/September auszunutzen. Gegen Ende der Woche werden die Pferde jedoch auf eine Weide in Wald-Nähe umziehen, da am Wochenende die Kirmes im Dorf startet und sich das Kirmesgelände direkt neben dem Offenstall, Paddock und Koppeln befindet. Durch die akute Trockenheit und die Steppenlandschaft würden schon eine weggeworfene Zigarette oder Flaschen ggf. einen Brand verursachen (im Nachbardorf hat gestern bereits ein Acker gebrannt). Aus diesem Grund sollen die Ponys lieber fernab vom Geschehen stehen. Hier tut sich mir nun die nächste Frage auf. Wie beurteilt ihr die Situation mit dem Gras derzeit? Es sieht praktisch aus wie Heu durch die Trockenheit… Die neue Stute soll auf das volle Gras (Großpferd), die beiden Hafis bekommen weiter gesteckt. Luna soll eigentlich mit aufs volle Gras, da sie sich mit der neuen Stute gut versteht und das weitergesteckte Gras wieder zu wenig für sie über den Tag wäre (Heu wird dort nicht zu gefüttert) und nachts separieren kann ich sie dort auch nicht. Ihren Futterbrei bekommt sie weiterhin jeden Abend, wenn ich dabei bin. Macht es Sinn zu versuchen noch kurzfristig einen Termin zur Blutabnahme zu bekommen (Voraussetzung ist natürlich, dass meine TA Zeit hat) bevor die Ponys das Lager wechseln (wäre sicherlich gut um die aktuelle Situation im KH Stoffwechsel zu kennen aber macht natürlich keinen Sinn wenn die Rosse Einfluss auf die Werte hat) oder reicht es auch im September (um das jahreszeitliche Hoch zu nutzen). Ich bin derzeit etwas unschlüssig :kinn:

_________________
Tagebuch Luna
Diskussion Luna
ACTH Verlauf Luna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.08.2018, 09:37 
Offline

Registriert: 30.08.2017, 10:52
Beiträge: 67
Vielen Dank für deine schnelle Rückmeldung! Das gestresste Gras macht mir auch Bauchschmerzen. Die Heucobs werde ich ihr abends weiterhin noch füttern wenn ich bei ihr bin. Ich denke nicht das es klappt Heu dazu zu füttern, da ich nur Einsteller und somit in den Entscheidungen eingeschränkt bin. Zumal es echt schwierig ist die Bedürfnisse aller vier Pferde nun unter einen Nenner zu bekommen. Ansprechen werde ich es mal mit dem Heu, aber das 2017-er Heu ist sehr knapp und es musste bereits zugekauft werden (da ein großer Teil der stalleigenen Ernte aufgrund räudiger Füchse, die das Heu im Heulager verunreinigt hatten leider entsorgt werden musste). Ich werde gleich mal versuchen einen Termin bei meiner TA zu bekommen - vielleicht klappt es ja noch diese Woche...

_________________
Tagebuch Luna
Diskussion Luna
ACTH Verlauf Luna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.08.2018, 13:59 
Offline

Registriert: 30.08.2017, 10:52
Beiträge: 67
Meine TA kommt übermorgen zur Blutabnahme :2daumenhoch: man muss auch mal Glück haben. Jetzt kann ich nur hoffen, dass die Werte des KH-Stoffwechsels sich verbessert haben und der ACTH-Wert in der Norm ist... Ansonsten weiß ich auch nicht mehr weiter, was ich noch bzgl. der Fütterung optimieren kann um trotzdem noch etwas auf die Rippen vom Pony zu bekommen :weißnich: mal abwarten... aktuelle Fotos kommen dann auch noch spätestens mit den Blutwerten

_________________
Tagebuch Luna
Diskussion Luna
ACTH Verlauf Luna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.08.2018, 22:12 
Offline

Registriert: 30.08.2017, 10:52
Beiträge: 67
Gestern habe ich die Blutergebnisse erhalten. Ich musste nun auf einen anderen IR Calculator zurückgreifen, da der andere sich nicht mehr im Internet öffnen lässt. :kinn: Laut dem Ergebnis ist sie nicht IR, was mich sehr freut. Ihr Stoffwechsel scheint sich nun wieder eingependelt zu haben und das Futtermanagement für sie kompatibel zu sein. Der ACTH Wert ist mit 58 wieder leicht über dem oberen Referenzwert von 47. Ich weiß jedoch nicht ob ich deswegen von einer drittel Tablette auf eine halbe erhöhen sollte :weißnich:
Die Ponys sind gestern Abend auf die andere Koppel gezogen, wo sie ca. die nächsten 2 Wochen bleiben. Anbei noch die Huffotos mit den Duplos die direkt nach dem letzten Termin Ende Juli entstanden sind. Nach 2 Wochen mit dem Duplo-Beschlag ist mein Gefühl sehr gut. Ich habe den Eindruck, dass sie im Gelände nicht mehr so fühlig ist und besser damit läuft.

Blutbild:
Dateianhang:
20180812_192032.jpg


Dateianhang:
Unbenannt.PNG


Ein Foto von vor zwei Wochen:
Dateianhang:
20180728_164302.jpg


Ein aktuelles Foto von heute:
Dateianhang:
20180812_182610.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Tagebuch Luna
Diskussion Luna
ACTH Verlauf Luna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 12.08.2018, 22:14 
Offline

Registriert: 30.08.2017, 10:52
Beiträge: 67
ebenfalls Vorderhuf links:
Dateianhang:
20180726_082254.jpg


Vorderhuf rechts:
Dateianhang:
20180726_082140.jpg

Dateianhang:
20180726_082307.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
Tagebuch Luna
Diskussion Luna
ACTH Verlauf Luna


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 58 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Cushing Tagebuch Mischko von Han
Forum: Tagebücher
Autor: Han
Antworten: 6
Datenblatt Missouri - bei Diagnose ECS
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: Dandan
Antworten: 1
Überraschende ECS-Diagnose
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: Vera
Antworten: 5
Rehe & Cushing & COB Tagebuch Vivian
Forum: Tagebücher
Autor: Ronwhen
Antworten: 5
Alte Stute mit Cushing soll zunehmen
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: cares2
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz