Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 22.02.2020, 20:19

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Prascend einschleichen?
BeitragVerfasst: 15.12.2014, 18:34 
Offline

Registriert: 12.12.2014, 17:31
Beiträge: 21
Hallo, ich habe leider schon wieder Fragen: jetzt, wo ich so viel über Cushing gelesen habe und das halbe Forum durchgelesen habe frage ich mich selber warum ich Mabel's Probleme nicht eher erkannt habe. Nun meine Frage: Seit Freitag Abend bekommt unser Pony 0,25 P. Kann es hetzt schon sein das es wirkt? Sie war heute nachmittag nicht wieder zu erkennen. Kopf hoch, buckelt übern Platz, einfach nur ausgelassen. Ich kannte die in letzter Zeit nur müde, mit hängendem Kopf. Mittlerweile weis ich das ich vielleicht mit einer zu hohen Dosis angefangen habe. Ich hab auch verstanden das ich jetzt erstmal bei dieser Dosis bleiben soll. Futter reduziere ich Woche für Woche, soll ich zum Schluss noch etwas Hafer weiterfüttern? Oder wird's zuviel mit der Energie? Heute hab ich geglaubt ich hätte eine durchgeknallte 3-jährige vor mir. Wenn ich nicht Angst gehabt hätte das sie sich langmacht - es hat mal wieder den franzen Tag geregnet- hätte ich ihr voller Freude stundenlang zuschauen können. Man hat die Monster einfach nur gerne.
LG
Jutta


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prascend einschleichen?
BeitragVerfasst: 15.12.2014, 18:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Hallo Jutta,
genau so ist der Verlauf bei vielen Pferden. P. ist ein echter Jungbrunnen!
Die Pferde werden wieder wach und übermütig ;) und es ist nix mehr von den sog. "Alterserscheinungen" zu sehen.
Wieviel an wirkstoffmenge benötigt wird kann man leider nicht abschätzen.
Normalerweise reagieren Pferde zu Anfang so wie Du es beschreibst. Dann hat sich der Körper nach einer gewissen zeit an das Medikament gewöhnt und es muss (leicht) erhöht werden.
Wenn die Maus wieder ruhiger wird oder "müder" (meine Püppe wird dann weniger gesprä#chig z.B.) ist es vermutlich Zeit für eine Dosisanpassung.
Generell kannst Du, wenn es so bleibt im Verhalten, nach 6 Wochen unter dieser dosis einmal nachtesten.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prascend einschleichen?
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 17:37 
Offline

Registriert: 12.12.2014, 17:31
Beiträge: 21
Hallo zusammen, ich hoffe ihr und eure Hotties hattet ein schönes Weihnachtsfest. Ich muss mal wieder nachfragen . Ich habe ja eure Dosierungsempfehlung bekommen und gelesen, weiß aber jetzt nicht ob ich von der 0,25 Dosis auf 0,375 erhöhen soll? Ich habe ja vor ca. 2Wochen mit 0,25 angefangen , Mabel hat auf die Dosis sehr gut reagiert. Sie ist immer noch sehr gut drauf, manchmal so gut das sie in den Stall hineingallopiert. Auch die Rangordnung draußen hat sie wieder hergestellt, seit sie nicht mehr müde, mit hängenden Kopf herumsteht. Würdet ihr mir nun raten die Dosis zu erhöhen oder erst wenn ich merke das sie wieder verhaltener wird?
LG
Jutta


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prascend einschleichen?
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 19:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9354
Halt, nicht zu früh freuen, obwohl ich mich mit dir freuen kann das die Entwicklung eine Positive ist, aber.....
Der Therapiebeginn und dessen Erfolg sollte ausschliesslich am ACTH festgemacht werden, nur dieser entscheidet ob die derzeitige Dosis passend oder unterdosiert ist was eine weitere Erhöhung erfordern würde.

Dass sie sich unter dem Antherapieren so gut macht heisst nicht automatisch das die Wirkstoffmenge passend ist, wenn du das wissen willst musst du in zwei Wochen unter diesen 0,25mg nachtesten.
Möglich ist es durchaus das es jetzt zu Beginn ausreicht, ein eskalierendes ECS aber zu weit reichend als das man es so auf "blauen Dunst" entscheiden und deshalb lieber Fakten in Form von Blutwert zu Rate ziehen sollte.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prascend einschleichen?
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 19:06 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 07:48
Beiträge: 1013
Ich habe auch mit 0,25 angefangen im Oktober, unter dieser Dosis habe ich nach ca. 6 Wochen ACTH nachtesten lassen und siehe da, zur Zeit reicht diese Dosis um in den normalen Bereich ( von 159 auf 13) zu kommen, ich werde die Dosis so lassen und im Frühjahr nachtesten und dann sehen ob wir dabei bleiben , außer es sollte sich was auffälliges verändern.
Wir gehen ja nun in die bessere Zeit vom jahreszeitlichen ACTH Verlauf.

Mein Doc meinte übrigens 1/2 Tb, das Labor eine Ganze und das Forum hatte mit 1/4 Recht ( zur Zeit) :mrgreen:
Schön das es Deinem Pony so gut wieder geht !

Gruß
Simone

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prascend einschleichen?
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 19:43 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 3022
Ich schließe mich Simone an: auch ich habe bei meinem Zwerg mit einer Viertel Tablette begonnen und nach 8 Wochen nachtesten lassen. Von über 700 runter auf 10 (oder so). Also bleibt der Zwerg auf einer Viertel Tablette und im Januar wird nachgetestet. Auffälligkeiten gab es bei ihm nicht.

Ich würde vor einer Erhöhung auch erstmal testen und schauen, wie hoch der ACTH bei Euch nun ist.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prascend einschleichen?
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 20:21 
Offline

Registriert: 12.12.2014, 17:31
Beiträge: 21
Vielen lieben Dank euch allen, ich werde in zwei Wochen nachtesten lassen. Einfach nur erhöhen weil die Dosis für ihr Gewicht niedrig ist möchte ich auch nicht. Da ich mich zwischenzeitlich viel mit dem Thema beschäftigt habe, versuche ich bei der Blutabnahme alles richtig machen zu lassen. Leider war ich ja mit meinem TA bei der Tablettengabe -sofort 1- nicht sehr zufrieden. Ich werde ihn nochmals darauf ansprechen. Euch allein noch ein paar schöne Tage im alten Jahr, und noch viel schönere im "neuen" Guten Rutsch

Jutta


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prascend einschleichen?
BeitragVerfasst: 28.12.2014, 21:29 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 07:48
Beiträge: 1013
Ich denke die Tierärzte wissen es nicht besser und werden glaub ich auch schlecht beraten, da ja auch die Angaben des Herstellers wesentlich höher sind, meinem wurde gesagt ein viertel würde keinerlei Wirkung zeigen . Wenn Du sowiso testest und die Werte wären gut , dann kannst Du ihn ja darauf aufmerksam machen , da das dann ja offensichtlich ist, meist sind sie dann überzeugter und lernen hoffentlich daraus . Meiner ist da zum Glück offen .

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prascend einschleichen?
BeitragVerfasst: 19.01.2020, 20:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9354
Heute schrieb mich mein TA an das es jetzt Pergolidmesilat zu einem Preis von lt. deren Liste nur 249,84/ 160 Stück bei einer neuen Firma gibt.
Löblich finde ich das diese auch in 4 Teile zu zerteilen gehen was ja gerade bei den Minis aber insbesondere beim Antherapieren von größtem Interesse ist:

…….Die Tabletten können zur richtigen Dosierung in 2 oder 4 gleiche Teile geteilt werden. Stellen Sie das Tablet auf eine ebene Fläche
mit der Schnittkerbe nach oben und der konvexen (runden) Seite nach oben.
2 gleiche Teile: Drücken Sie mit dem Daumen auf beide Seiten des Tabletts.
4 gleiche Teile: Mit dem Daumen in die Mitte der Tablette drücken......


QUELLE


Es handelt sich um den Großhändler WDT bei dem wohl viele TÄ bestellen.

Wer also Interesse an einer günstigeren Bestellung als bisher über BI und an der Viertelmöglichkeit hat sollte seinen TA/TÄ mal darauf ansprechen ob er das PERGOQUIN 1mg dort für sie/ihn bestellt.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Prascend einschleichen?
BeitragVerfasst: 19.01.2020, 23:06 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 09.01.2019, 23:07
Beiträge: 728
Wohnort: im schönen Norden
Das ist interessant, vielen Dank für die Information!

Das Medikament wurde im August/September vergangenes Jahr von WDT zugelassen. https://www.bvl.bund.de/SharedDocs/Down ... onFile&v=3

Mehr Details konnte ich nicht finden, da Zugriffe auf aussagekräftige Seiten z.B. bei wdt oder vetion nur für Tierärzte zugelassen sind. Aber eine englischsprachige und z.T. auf deutsch übersetzte Seite gibt ein wenig Auskunft. Demnach vertreibt Richter Pharma aus Österreich das Medikament bisher in England.
https://myhealthbox.eu/de/pergoquin-1-m ... es/4955844

Ich bin aktuell noch ausreichend und lange versorgt, werde mich aber bei meinem TA erkundigen.

_________________
Viele Grüße
Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 25 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

cushing wie einschleichen
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: maxi15
Antworten: 4
Einschleichen von Pergolid
Forum: ECS: Fachartikel - Wissenswertes - Links
Autor: Eddi
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz