Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 17.11.2019, 19:09

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe bei Shetty
BeitragVerfasst: 05.06.2019, 14:34 
Offline

Registriert: 17.02.2019, 10:19
Beiträge: 47
Noch paar Fotos...

Ich hoffe, man kann etwas erkennen?
Ist nicht ganz einfach bildlich festzuhalten.

So, jetzt muss ich raus.

Gucke heute abend - so das Gewitter es zulässt - nochmal hier rein. Ansonsten morgen früh, wenn die Gewitterfront hoffentlich abgezogen ist... :roll:

Kommt alle gut durch den Nachmittag, Abend und die Nacht mit Euren Ponies/Pferden!

Herzlichen Gruß, Anne von FYLGJA


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe bei Shetty
BeitragVerfasst: 05.06.2019, 15:41 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9128
Hm...... :kinn: das was ich sehe will mir so gar nicht wirklich gefallen weil es den Anschein hat das sie zu steil steht wie wenn sie einen Keil unter den Trachten hätte (vielleicht hatte man deshalb auch auf den RöBis den Eindruck sie wäre mit einem Polster geröngt worden und ich den Eindruck die Trachten könnten niedriger sein :weißnich: ) und die Zehe leider doch noch druckbeaufschlagt wird und nicht genügend schwebend gestellt ist.

Ich hoffe das täuscht auf den Bildern und ist real anders, andernfalls würde das das anhaltend schmerzhafte Geschehen erklären und erfordert eine zeitnahe Optimierung.

Unten habe ich mal Bilder vom Duplo Rehebeschlag aus der FACHINFORMATION ZUM DUPLO eingestellt um darzustellen wie eine schwebende Zehe beim Rehelein aussehen sollte.
Das trifft für jegliche Art der Rehe- Hufunterstützung zu, auch für Polster!


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe bei Shetty
BeitragVerfasst: 05.06.2019, 16:31 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9128
PS:

HIER findest du nochmal Infos zu den Duplo Casthaken die weder einen Bekleb noch einen Beschlag erfordern, also auch in der akuten Phase gut angewendet werden können.
Sie sind aber als reine Therapiemaßnahme zu verstehen bei Reheleins die die Füße noch still halten und nicht über den Paddock galoppeln sollten.

Bei Interesse kann dir Pat am besten etwas dazu sagen und auch ob sie den überhaupt bei Tiff sieht .....

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe bei Shetty
BeitragVerfasst: 05.06.2019, 17:27 
Offline

Registriert: 20.09.2010, 11:59
Beiträge: 116
Für mich sieht es auch aus, als ob das Pony komplett nach vorne auf die Zehe drauf kippt beim Stehen anstatt dass sie entlastet wird :shock:

Wenn da nix drunter gebastelt ist, frag icih mich ob die Trachten an sich total hoch sind und der Huf vorne total gestaucht.

Jedenfalls glaub ich auch nicht, dass mit dem Verband das erreicht wird, was man eigentlcih haben will.

_________________
Glettas Tagebuch

Diskussionen zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe bei Shetty
BeitragVerfasst: 05.06.2019, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2019, 13:52
Beiträge: 18
Nun, so wirklich beurteilen kann man das jetzt nicht. Meiner Meinung nach sind solche Verbände Notlösungen für ein paar Tage, bis man was besseres drunter bauen kann.

Was genau jetzt deinem Pony helfen könnte kann ich von hieraus auch nicht sagen. Das müsste man vor Ort sehen. Es hängt davon ab, wie und wo er schmerzempfindlich ist. Vielleicht braucht er gar keine schwebende Zehe, denn es liegt keine Rotation vor (die Hufbeinspitze bohrt sich also nicht in die Sohlenlederhaut). Bei einem ähnlichen Befund hab ich einen ganz schlichten Duplo ohne Eisenkern drunter geklebt und das Pony war wieder der Schnellste :) Der war aber schon lange raus aus dem Schub! Insofern kann man das nicht verallgemeinern.
Bei deinem würde ich erstmal ein paar Toleranztests machen und danach entscheiden.

_________________
Barhufbearbeitung, Duplo-Beschlag, Klebebeschlag


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe bei Shetty
BeitragVerfasst: 05.06.2019, 19:18 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9128
Pat hat geschrieben:
Bei deinem würde ich erstmal ein paar Toleranztests machen und danach entscheiden.


Du???? :unibrow: Würdest oder machst du ??

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe bei Shetty
BeitragVerfasst: 05.06.2019, 19:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2019, 13:52
Beiträge: 18
so mach ich das mit meinen Kundenpferden :)

_________________
Barhufbearbeitung, Duplo-Beschlag, Klebebeschlag


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe bei Shetty
BeitragVerfasst: 05.06.2019, 21:26 
Offline

Registriert: 17.02.2019, 10:19
Beiträge: 47
Liebe Pat,
es wäre in der Tat für uns total toll, wenn Du uns einmal oder auch öfter - je nach Deiner Meinung, was nötig ist oder was wir alleine hinbekommen - vor Ort 'coachen' könntest, damit wir dann richtig weitermachen können. :helpb:

Hallo Ihr alle,
die Bilder von den Duplos sind gut, danke Kathi. :wink:

Was Tiff jetzt genau braucht, dafür brauchen wir eine konkrete Anleitung. Die Bilder täuschen ein wenig, sie steht vor der Raufe nach vorne. Aber vielleicht ist die Trachte doch noch zu hoch? Felix hatte im Beisein des TA schon ein klitzekleines bisschen gekürzt, mehr sollte er nicht. Da wir zu unseren TÄ nun nicht mehr das Vertrauen haben, dass sie uns das Richtige diesbezüglich raten, aber jetzt auch nicht wild drauflos korrigieren wollen, müssen wir jetzt auf Kathi's TA warten. Hoffe, Tiff hält noch solange durch... :(

In diesem Sinne, Euch allen eine gute Nacht!

Anne von FYLGJA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe bei Shetty
BeitragVerfasst: 06.06.2019, 08:56 
Offline

Registriert: 17.02.2019, 10:19
Beiträge: 47
Eine Nacht drüber geschlafen, jetzt haben wir folgenden Plan...

Wir werden auf jeden Fall schon mal die Duplos bestellen + Cast, ... Dann haben wir das auf jeden Fall schon mal in der richtigen Größe da, wenn jemand mit Erfahrung uns dann anleitet... Die-/Derjenige ist aber leider immer noch nicht in Sicht. :( In unserer Ecke gibt es direkt leider niemanden, zumindest von dem/der wir wissen. Etwas weiter weg sind dann die drei Lehrschmiede in Verden, die ich persönlich nicht kenne und nicht weiß, was sie von Shetties halten. :kinn: Und dann natürlich Pat http://www.hoof-to-move.de/index.html :hallo:

Felix macht jetzt unser Provisorium ab, um die Hufgröße zu messen für die Bestellung. Dabei wird er dann auch ein, zwei Fotos ohne Hufschutz vom Barhuf machen, dann kann man ihren derzeitigen Stand besser sehen... Unsere TÄ plädierten bisher immer überwiegend auf mehr Trachte stehen lassen (bis auf einen, der meinte vorsichtig wieder angleichen)???

Wie lange kann denn ein so ein Duplo-Beschlag in dieser Situation draufbleiben?

Bis nachher, Gruß, Anne von FYLGJA


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe bei Shetty
BeitragVerfasst: 06.06.2019, 09:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 03.03.2019, 13:52
Beiträge: 18
Liebe Anne,
du könntest mich einfach mal anrufen und dann könnten wir darüber sprechen und auch einen Termin ausmachen.

Die Verdener Lehrschmiede ist top und ich hab schon einige Shettys dort gesehen und die wurden hervorragend behandelt. Wenn ihr also mobil seid - nix wie hin da!

Jetzt bestellt ihr Duplos ohne zu wissen, ob die überhaupt geeignet sind? Ich versteh es ehrlich gesagt nicht, aber nur zu :)

_________________
Barhufbearbeitung, Duplo-Beschlag, Klebebeschlag


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe bei Shetty
BeitragVerfasst: 06.06.2019, 09:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9128
Auch wenn ich euch verstehen kann das ihr irgendwie aktiv werden wollt würde ich die auch nicht bestellen weil, wie ich zuvor schon schrieb, gar nicht klar ist ob es das ist was Tiff braucht.

Abgesehen davon hätte Pat, so sie sich Tiff annimmt was zwischen euch telefonisch zu klären wäre, alles an Bord hat was sie für ein Rehelein braucht.

FYLGJA hat geschrieben:
... Unsere TÄ plädierten bisher immer überwiegend auf mehr Trachte stehen lassen (bis auf einen, der meinte vorsichtig wieder angleichen)???


Das kann man nicht pauschal beantworten ob die Trachten gekürzt werden müssen und ist nicht zuletzt abhängig von der Hufbeinlage.

Man darf nur nicht den Fehler machen den Trachten die gesamte Last aufzubürden weil diese dann kollabieren. Die Last sollte weg von den nicht tragfähigen Wänden auf Sohle und Strahl der zum mittragen herangezogen wird verteilt werden.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe bei Shetty
BeitragVerfasst: 06.06.2019, 10:05 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9128
eff-eins hat geschrieben:
Abgesehen davon hätte Pat, so sie sich Tiff annimmt was zwischen euch telefonisch zu klären wäre, alles an Bord hat was sie für ein Rehelein braucht.


Der Kontakt ist Zustande gekommen und Pat wird sich Tiff annehmen was ich überaus lieb von ihr finde wenn man mal überlegt wie ausgebucht und wie weit weg sie ist :2daumenhoch:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe bei Shetty
BeitragVerfasst: 06.06.2019, 14:07 
Offline

Registriert: 17.02.2019, 10:19
Beiträge: 47
So, Felix hat einen neuen Hufverband gemacht und dabei alles nochmal fotografiert.

Achso, Pat, die breiteste Stelle beträgt 98mm. :wink:

Hier kann man jetzt die derzeitige Hufstellung besser sehen...


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe bei Shetty
BeitragVerfasst: 06.06.2019, 14:11 
Offline

Registriert: 17.02.2019, 10:19
Beiträge: 47
... und hier noch das Sohlenbild von Tiff's rechtem Huf und paar Fotos zum Hufschutz

Euch allen einen schönen Nachmittag!

Herzlichen Gruß, Anne von FYLGJA


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufrehe bei Shetty
BeitragVerfasst: 06.06.2019, 14:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9128
Ich empfinde den Huf als sehr hoch (erinnert mich eher an Eselhufe) und deute die zur Hufzehe konvergierenden Rillen als Zeichen einer Lagerveränderung des Hufbeines bzw. könnten diese mechanisch hervorgerufen durch z.B. Fehl/Überbelastung (Trachten zu hoch? nicht ausbalancierter Huf?) sein.

Das sieht man in der 2 Aufnahme von vorne am rechten Huf auch sehr gut wo auffällt das die Hornkapsel an der Krone deutlich enger ist als im weiteren, unteren Wandverlauf.
Das die innere Wand deutlich flacher liegt bei einer, wie es auf dem Foto ausschaut weitgehend regelrechten Gliedmaßenstellung , kann Zeichen einer Inbalance sein.

Dies sollte an sich bei jedem Trimm immer etwas angepasst werden damit sich keine "Kotflügel" bilden die den Hufbeinträger natürlich zerren würden und für unphysiologische Verhältnisse sorgen

Meines Erachtens muß auch die Hufzubereitung optimiert werden, ein physiologisch geformter Huf sieht anders aus.

Ich bin aber kein HS und kann nur meine Einschätzung zum Gezeigten sagen das keinen Anspruch auf Richtigkeit erhebt zumal es sich um Bildmaterial handelt und die Einschätzung am lebenden Objekt vor Ort oft ganz anders ausschaut.

Da es nicht mehr lange hin ist bis Pat zu euch kommt würde ich euch bitten bis dahin nichts am Huf zu bearbeiten. Mit Pech verschlimmbessert man nur etwas und das "Lesen" des Hufes ist für den Fachmann dann mitunter auch schwieriger.
Sollte Pat hingegen an Hand der Bilder Wünsche an euch haben ist das natürlich etwas anderes.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 119 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 3, 4, 5, 6, 7, 8  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Cushing verdacht bei unserem Shetty
Forum: Weitere Erkrankungen und Anatomie
Autor: Mareike Haufke
Antworten: 2
Winterquartier Shetty
Forum: Einkauf-Tipps Pferdehaltung/Weide
Autor: Eddi
Antworten: 6
ECS /Hufrehe Tagebuch Sputnik von Eddi (Shetty)
Forum: Tagebücher
Autor: Eddi
Antworten: 55
@Sonjafjords Shetty Schecki
Forum: Diskussionen zu den Tagebüchern und weiteren Erkrankungen
Autor: Eddi
Antworten: 89
suche krankenschuh/hufschuh für shetty
Forum: Flohmarkt: Gesuche
Autor: black_devil
Antworten: 8

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz