Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 01.03.2021, 04:41

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Futterwert gleich Zuckergehalt?
BeitragVerfasst: 11.02.2021, 09:03 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2009, 08:43
Beiträge: 107
Wohnort: Ketzin-Paretz
Hallo ihr Lieben!

Gehe ich richtig in der Annahme, dass der Futterwert einer Pflanze (Gras) nicht wirklich etwas über den Zuckergehalt aussagt?!

Habe das hier gefunden als Beschreibung zu Futterwert : Futterwert, wird bestimmt durch den jahreszeitlichen Gang von verwertbarem Rohprotein, umsetzbarem Energiegehalt und In-Vitro-Verdaulichkeitswert von Futterpflanzen. In Kombination mit der Regenerationsfähigkeit nach Schnitt oder Beweidung sowie der Schmackhaftigkeit bzw. Akzeptanz ergibt sich daraus der Futterwert, ausgedrückt in Futtereinheiten.

Ich bin darauf gekommen, weil das Timothee - Heu doch Wiesenlieschgras ist, das eigentlich einen recht hohen Futterwert hat, nämlich 8. Dennoch wird es verkauft als besonders zuckerarm.

Ich habe eine Ponystute mit Insulinresistenz und frage mich zudem in diesem Zusammenhang, ist es vorallem der (kurzkettige - also Einfach-, Zweifach und Mehrfachzucker, jedoch nicht Vielfachzucker) Zucker, der für ihren Stoffwechsel so problematisch ist und nicht unbedingt die reinen Kalorien? Andererseits soll fetthaltiges auch Gift sein für die IR. Und Fett wiederrum hat viel mehr Kalorien als Zucker (Wikipedia "Zucker").

Ich habe ihr im Sommer/Herbst das Heu gewaschen, was ihr m.E. sehr gut getan hat. Da werden ja die Einfach-, Zweifach und Mehrfachzucker rausgewaschen.

Andererseits ist zuviel Stärke ja auch problematisch für IR - Stärke, das wären Vielfachzucker, wie sie allerdings auch Cellulose ist .. (Wikipedia "Kohlenhydrate").

-- Könnte mich da nochmal jemand aufklären?

_________________
Tagebuch Jacupé
Diskussion
Datenblatt
Hufbehandlung


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Futterwert gleich Zuckergehalt?
BeitragVerfasst: 11.02.2021, 16:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 10222
Richtig, der Futterwert für sich betrachtet gibt dir keine pauschalen Rückschlüsse auf den Gesamtzuckergehalt.
Man kann die FWZ sowieso allenfalls als Richtschnur sehen denn der Wert variiert von Tierart zu Tierart (z.B. Wiederkäuer vs. Equiden) weil sie unterschiedliche Verdauungsorgane haben. Zudem haben die Tiere auch unterschiedliche Geschmäcker weshalb man Pferde z.B. auf Kuhweiden nachweiden lassen kann.
Was dem einen schmeckt verschmäht nämlich u.U. der andere.

Timothe ist ein vielseitig verwendbares, anspruchsloses Gras. Es verholzt aber schon vor dem Erscheinen der Blütenstände. Neben dem ersten Aufwuchs neigen auch die Folgeaufwüchse zur Verholzung da das Timothe mehrmals im Jahr Blütenstände bildet.
Quelle:
https://www.agrarforschungschweiz.ch/wp ... 1_2243.pdf

Alleine das erklärt mir persönlich den geringen Zuckergehalt im Timothe schlüssig denn wie wir wissen hat spätes Heu z.B. einen höheren Lignozellulose Anteil und somit weniger Zucker als Blattreiches weshalb wir gerade für metabolisch kranke Pferde einen späten, ersten Schnitt als Heu haben möchten weil die Wahrscheinlich damit unter 10% Gesamtzucker zu liegen dann am größten ist.

Die einzigen Zucker die für ein IR-Pferd von Bedeutung sind sind solche die verdaut werden und einen Insulin-Peak verursachen können.
Dies beschränkt sich auf die kurzkettigen ein oder zwei Zuckereinheiten, Zucker wie Glucose und Saccharose.
Fruktan wird übrigens nicht verdaut oder anderweitig in einfachen Zucker zerlegt.
Der Grund das Ponys und Pferde mit IR / EMS anfällig für Hufrehe sind ist also der einfache Zucker- und Stärkegehalt im Gras.

Stärke ist ein Kohlenhydrat und gehört zu den Polysacchariden, den sogenannten Vielfachzuckern und ist den von EMS/IR-lern verträglichen 10% Gesamtzuckergehalt zuzurechnen.

Unstrukturierte Kohlenhydrate sind wasserlösliche Kohlenhydrate die im Dünndarm zu Glukose verdaut werden.
Dies schließt Stärke und Zucker ein und sind die Kohlenhydrate, die die Glukose erhöhen und eine Insulinreaktion verursachen.
Ballaststoffe und Fruktane sind zwar ebenfalls Kohlenhydrate, verursachen jedoch, wie bereits weiter oben erwähnt, keine Insulinspitzen.

Herausgewaschen werden bei einstündigem Waschen lediglich bis zu 30% dieser unstr. Kohlenhydrate was aber erklärt das metabolisch kranke Pferde mit EMS/IR davon durchaus profitieren und sich eine IR darunter schneller relativiert (ein parallel moderates Bewegungsprogramm vorausgesetzt).

Nahrungsergänzung mit Fett ist bei IR-lern mit Bedacht einzusetzen da es das Fünffache der Kalorien von durchschnittlichem Grasheu und das Dreifache von normalem Hafer liefert und eine IR verstärken kann.
Die einfachen Zucker- und Stärkegehalte in Leinsamen sind allerdings niedrig und als weitgehend sicher für insulinresistente / hyperinsulinämische Tiere anzusehen.
Leinsamen wirken durch die wasserlöslichen Ballaststoffe präbiotisch, enthalten die Aminosäuren Lysin, Leucin und sind eine sehr gute Quelle für Methionin, Magnesium, Kupfer, Zink, Omega-3 Fette und Protein.
Lediglich das Calcium/Phosphorverhältnis ist ungünstig weil andersherum als es sein sollte (1 zu 2), dies wird aber durch die Heufütterung ausgeglichen.
Wenn also eine Fettzufütterung angedacht ist bietet sich da der Leinsamen an.

[b]Du siehst weder Zucker noch Fett ist per se gut oder schlecht, man muss es differenzierter sehen.[/b]

Ich möchte hier einmal betonen das ich weder Biologe noch Futterberater bin sondern mich auf fundierte Fachberichte und Studien zum Thema stütze.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Futterwert gleich Zuckergehalt?
BeitragVerfasst: 13.02.2021, 13:58 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 24.10.2009, 08:43
Beiträge: 107
Wohnort: Ketzin-Paretz
Lieben Dank! Das kann man gar nicht oft genug durchdenken - Zucker / Stärke / Fett / Kalorien .. und die Auswirkung auf EMS und IR.

_________________
Tagebuch Jacupé
Diskussion
Datenblatt
Hufbehandlung


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 3 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Der Futterwert
Forum: Heu, Stroh, Gras, Cobs,Heulage
Autor: Eddi
Antworten: 0
Luzerne oder gleich Heuwiese ansäen??
Forum: Rund um Weide,Stall und Haltung des (Hufrehe-)Pferdes
Autor: Leonie
Antworten: 5
Wie war das mit den Fruktanen doch gleich? Bin etwas verwirr
Forum: Rund um Weide,Stall und Haltung des (Hufrehe-)Pferdes
Autor: Anonymous
Antworten: 13
Erster Reheschub, und gleich so schlimm :-(
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: Nadine1975
Antworten: 5

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz