Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 22.06.2024, 09:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Schwitzverhalten von EMS - Pferden?
BeitragVerfasst: 30.10.2007, 17:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2007, 22:32
Beiträge: 709
Wohnort: Bayern
Kettlingur schwitzt im Herbst über Nacht immer sehr, sehr stark! Egal, ob warme oder kalte Temperaturen sind - morgens ist er klatschnass. Tagsüber trocknet er komplett ab. Ansonsten gibt es keine Auffälligkeiten. TA und THP konnten bis jetzt leider noch keine Diagnose stellen. Hat jemand von Euch eine Idee, was das sein könnte?

Wie ist das Schwitzverhalten Eurer EMS-Pferde?

LG
Claudia

_________________
Bild
Leben und leben lassen!

EMS Tagebuch Kettlingur
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.10.2007, 00:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 09.07.2006, 12:43
Beiträge: 133
nun Winnie schwitzt über tag mehr als die anderen Pferde besonderst wenn sie wieder in den Stall kommen.

_________________
Datenblatt Boquita
Datenblatt Winnie
Die Kunst ist, einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.
Neues Video---- http://www.myvideo.de/movie/6260125/You_are_my_Life
Bild


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.10.2007, 09:09 
Offline

Registriert: 19.07.2007, 08:13
Beiträge: 901
Meine Anuschka schwitzt in der Übergangszeit auch immer sehr.
Meistens war sie nach der Abendfütterung klatschnass.
Diesen Herbst ist es das erstemal nicht so.Sie hat zwar schon viel Fell aber das schwitzen ist mir noch nicht aufgefallen.

LG TUC


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.10.2007, 09:17 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 13.08.2007, 14:04
Beiträge: 261
Wohnort: ostfriesland
bei gimli ist es zwar nicht sicher,ob ems oder nicht,aber schwitzen tut er auch immer ein wenig.

denke aber eher,dass es am winterpelz liegt,den hat er nämlich schon ganz stark.

lg babs


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.10.2007, 11:08 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2007, 20:35
Beiträge: 137
Dusty schwitzt nur beim reiten sehr stark, da ist er dann wirklich klatschnass.

Aber ohne Bewegung, d.h. nur auf Auslauf oder Weide schwitzen?

Kenn ich so bei keinem meiner Pferde.

_________________
Tagebuch Dusty
Diskussion Dusty
Datenblatt Dusty


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 31.10.2007, 12:01 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2007, 20:53
Beiträge: 261
Wohnort: Kiel
Hi Claudia,

genau das selbe beobachte ich bei Frosti auch hin und wieder, schon seit "immer" und hab mir am Anfang ebenfalls Sorgen gemacht und den TA befragt (hatte auch keine Idee).
Ich bin mir mittlerweile ziemlich sicher dass er im Schlaf/Liegen schwitzt, da er vor allem dort schwitzt wo er "aufliegt" (Schulter, Bauch, Flanke) bzw. zwischen den Beinen (wegen untergezogen nehm ich an). Aber auch unter der Mähne ist er manchmal verschwitzt.
Ich mach mir deswegen keine Sorgen mehr, denn es steht in keinem Zusammenhang zu seiner sonstigen Verfassung (soweit ich das beurteilen kann, Fieber zB hatte er jedenfalls nie an solchen Tagen).
Thermoregulierung funktioniert halt nur in eine Richtung, "aufgeplustert" hab ich letzten Winter wenns hochkommt 3x gesehen und ich überlege ihm dieses Jahr zum ersten mal per Teilschur Erleichterung zu verschaffen (auch wegen Reiten und Toben).

LG Tina

PS: Dieses Schwitzen war allerdings auch eines meiner "zusammengekratzten" Symptome für einen ECS-Test (ACTH-Bestimmung negativ).


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.11.2007, 21:37 
Offline

Registriert: 18.07.2007, 16:47
Beiträge: 351
Hallo,
schön ,dass es noch einige Schwitzer gibt.
Felhö schwitzt seit etwa 4 Wochen tags wie nachts.
Die Stellen sind in der Gurtlage,am Bug und an den Flanken.
Sie schwitzt obwohl sie nichts tut.
Habe es der TA schon gezeigt,meinte dazu nur ich solle es beobachten.
Bin etwas beunruhigt deswegen.
Meine 5 anderen Ponys haben auch Winterfell,aber keines schwitzt so,bei Felhö ist es dieses Jahr das erste Mal.
Dazu kommt,dass sie Ödeme zwischen Nabel und Euter hat,die verschwinden und an anderer Stelle wiederkommen.
Sie hat seit neustem Beulen übeer den Augen welche triefen obwohl es nicht windig ist.
Schon sehr kommisch.
http://www.iphpbb.com/board/ftopic-4653 ... 7-915.html
Hier die Fotos

LG Bettina


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 01.11.2007, 22:04 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.07.2007, 22:32
Beiträge: 709
Wohnort: Bayern
Hallo Bettina,

habe mir mal die Bilder von Fellhö betrachtet. Bei meinem Isi hat es ähnlich ausgeschaut - jetzt mit dem Bockshornkleesamen wird es allmählich etwas besser.

Ich wurde auch mehrmals auf Cushing hingewiesen. Da ich ihn jetzt dreimal auf Cushing testen habe lassen und er kein Cushing hat, bin ich überzeugt, dass es in einem anderen Zusammenhang steht. Nur weiß ich leider noch nicht in welchem... :?

LG
Claudia

_________________
Bild
Leben und leben lassen!

EMS Tagebuch Kettlingur
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.11.2007, 09:25 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 16.07.2007, 21:03
Beiträge: 1505
Johnny schwitzt schon immer sehr viel stärker als die anderen mir bekannten Pferde. Beim reiten sowieso und es gibt auch Phasen im Fellwechsel in denen Alle Ponys beim nichtstun und rumstehen mehr oder weniger verschwitzt sind, da ist er ebenfalls stärker betroffen als die Anderen. Auch für mich war dieses Schwitzen einer der Gründe warum ich einen, ( negativen ), Cushingtest durchführen ließ.

_________________
Hufrehe Datenblatt
3 Jahre nach der Hufrehe
Bild

Seit 01.05.2004 hufrehe-fori!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
BeitragVerfasst: 04.11.2007, 12:50 
Offline

Registriert: 19.07.2007, 15:48
Beiträge: 1211
Wohnort: hh
Ich hab da jetzt auch noch mal genau drüber nachgedacht und meine Ponies daraufhin beobachtet und kann nicht sagen, dass die EMS-ler mehr schwitzen. Nun sind das ja aber eh alles prädispositionierte Rassen, wenn auch nur 2 nach meiner Auffassung direkt betroffen sind, also diese zwei neigen zur Bildung von (ungesunden) Fettdepos. Die anderen sind zwar auch alle schon dicker gewesen, aber eben anders.

_________________
lg, snow

Namira
Diskussion zu Namira
Diskussion zu Butch

subKUHtan - Soviel Kuhltur muss sein.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 10 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Keine Bierhefe und Chromhefe bei PSSM Pferden
Forum: PSSM: Fachartikel - Wissenswertes - Links
Autor: Camarguepony
Antworten: 12
Studie an Cushing-Pferden mit Gabe von Aminosäuren
Forum: Mineralien, Vitamine, Aminosäuren
Autor: Lini
Antworten: 4
Hufrehe bei wildlebenden Pferden
Forum: Rund um Weide,Stall und Haltung des (Hufrehe-)Pferdes
Autor: Lasse
Antworten: 0
Eine retrospektive Studie über die Hufrehe bei Pferden
Forum: Hufrehe: Fachartikel - Wissenswertes - Links
Autor: Friesin
Antworten: 0
Paraneoplastisches Cushing bei Pferden?
Forum: ECS: Fachartikel - Wissenswertes - Links
Autor: Eddi
Antworten: 2

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz