Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 20.10.2018, 13:39

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 03.11.2017, 11:56 
Offline

Registriert: 30.10.2017, 18:47
Beiträge: 8
Cool, der Transporteur ist fast um die Ecke! Das ist ja mal super!


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 03.11.2017, 12:19 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2504
Ich habe die Blutbilder jetzt mal mit den Jahreszahlen versehen.

Also, ich finde an diesen Blutwerten nichts aufregendes. In 2015 war die yGT erhöht, die Erklärung hast Du mit dem JKK gebracht. Die yGT ist ein erster Anzeiger, dass mit der Leber etwas nicht stimmt. Bedeutet, sie geht schnell rauf und auch recht schnell wieder runter. Und genau das ist passiert. Die anderen Leberwerte waren ja ok. Leberschaden sehe ich nicht unbedingt.

CK und LDH werden der Muskulatur zugesprochen, völlig richtig, wobei die LDH nicht wirklich muskelspezifisch ist, sondern auch in der Leber vorkommt und auch bei Auswertungen bzgl. der Leber mit herangezogen wird. Sie ist aber weder für das eine noch für das andere wirklich allein spezifisch. Die CK kann allein bei einer Prellung erhöht sein, weil Muskelzellen kaputt gegangen sind. Die Erhöhung ist nun auch nicht soooo dramatisch. Wenn Madame sich wirklich fürchterlich aufregt beim Blutnehmen und vielleicht auch vorher, dann können diese beiden Werte schon erhöht sein. Auch bei einer sogenannten Hämolyse können sie erhöht sein, weil sie auch in den Erythrozyten (rote Blutkörperchen, die bei einer Hämolyse kaputt gegangen sind und damit natürlich ihren "Inhalt" freigeben) vorkommen. Auch Anspannungen, Verspannungen, Verkrampfungen können diese Werte steigen lassen. Damit komme ich dann auf die Zahngeschichte, die durch Schmerz Verspannungen auslösen kann und eben die Schulter. Wenn es da muskulär ein Problem gibt, dann hast Du die Werte auch erhöht. Hier mal ein Ausschnitt von Laboklin:

Zitat:
Muskelenzyme
Die CK war bei fast jedem fünften Pferd erhöht, starke Erhöhungen über das 3fache des Referenzbereichs hinaus lagen bei ca. 1% der Pferde vor. Der Anteil der erhöhten CK-Werte nahm im Untersuchungsgut kontinuierlich mit dem Alter zu. Als weitere Enzyme werden zur Muskeldiagnostik die ASTherangezogen, die im Vergleich zur CK eine längere Serumhalbwertszeit hat und die LDH, die allerdings in einer Vielzahl von Organen und auch in Erythrozyten lokalisiert ist. Auch die AST ist nicht muskelspezifisch sondern kommt auch in Hepatozyten und Erythrozyten vor, was differential-diagnostisch zu beachten ist. Erhöhungen der AST finden sich bei Fohlen in ca. 4 % der Fälle, in den anderen Altersgruppen bei ca. 10-12%.

Erhöhungen der LDH sind wegen fehlender Gewebespezifität nicht unbedingt muskel- oder leberspezifisch sondern eher als allgemeiner Hinweis auf einen Gewebeschaden zu werten, starke Erhöhungen auf mehr als das 3fache des Referenzbereichs kommen bei Fohlen (26%) und Jungtieren (20%) deutlich
häufiger vor als bei adulten (ca. 8,5%) und alten (12%) Pferden.

Tiere mit Verdacht auf Myopathien werden in der Regel direkt einem Muskelscreening zugeführt, so dass der Anteil von Tieren mit Myopathien in der Praxis sicher weit höher ist als in dem hier ausgewerteten Probengut


Quelle

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 17 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Chrom füttern
Forum: EMS/IR: Fachartikel - Wissenswertes - Links
Autor: Sarisa98
Antworten: 4
Donzwergs ECS und zu dünn, was füttern?
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: eff-eins
Antworten: 1
Wie ein Rehe- und Cushing Pony füttern
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: melanie1808
Antworten: 19
Völlig verwirrt - was soll ich bloß füttern?
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: Gydja
Antworten: 11
Tonerde füttern für den Darm?
Forum: Hufrehefutter (Rehefutter) - Mineralfutter - Spezialfutter - Kraftfutter - Hafer
Autor: Sonjafjord
Antworten: 17

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz