Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 14.11.2019, 11:10

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 283 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 12.11.2018, 09:23 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2851
Wie es ihm geht kann ich nicht sagen. Er zeigt keine Auffälligkeiten seitens Fressverhalten.

Im Umgang ist er nach wie vor schwierig.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 12.11.2018, 13:09 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2851
So, nun noch einmal etwas ausführlicher (heute morgen drückte die Arbeit, aber ich wollte doch wenigstens schnell antworten):

Wie es ihm geht, kann ich wirklich nicht sagen. Ich sehe keine Auffälligkeiten, daher nehme ich an, es ist für ihn alles ok. Er frisst, trinkt, pinkelt, äppelt und kaspert auch mit Tobi rum und ist aufmerksam. Die Metacam-Gabe hat für mich keine nennenswerten Änderungen gebracht, daher gehe davon aus, dass er keine Schmerzen hat.

Im Verhalten ist er nach wie vor scheu, aber durch tägliches Training und fast tägliches Laufen wird er etwas besser. Toll ist das aber leider immer noch nicht. Aber gut, warten wir ab, was die Zeit bringt.
Immerhin kann ich die Hufe auskratzen, wobei er da immer noch hinten extrem ängstlich reagiert, die Hinterhand zusammen kneift und teilweise zittert, die Luft hält er auch an. Vorne geht es inszwischen ganz gut.

Gefüttert wurde seit Abholung aus der Klinik nur Heu und Stroh, einzige Änderung war ein Schwenk von Gersten- auf Weizenstroh. So, dass sie eigentlich immer etwas zur Verfügung haben und ich beobachte auch, dass sie eigentlich immer wieder am Knabbern sind. Leider werden auch Blätter aufgenommen. Da kann ich nichts weiter gegen tun, außer täglich harken. Das hat aber bald ein Ende, die Bäume sind fast kahl.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 15.11.2018, 20:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9122
Schön das sich die Leberwerte weiterhin verbessert haben :2daumenhoch:

Was hat dich jetzt veranlasst ihn mal zu longieren?

Ich könnte mir vorstellen das es in vielerlei Hinsicht auch förderlich sein könnte wenn er Kopf und Bodenarbeit mit dir macht, da ist seine Sehschwäche ja überhaupt kein Problem und man hätte noch mehr "Miteinander".

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 16.11.2018, 08:39 
Offline

Registriert: 20.09.2010, 11:59
Beiträge: 116
Meine RL hatte ein einseitig komplett blindes Pferd (also das Auge war entfernt, also 100% gesichert blind) und das konnte man ganz normal longieren, also die Pferde können das echt gut kompensieren. Allerdings hatte sie es natürlich vor dem Erblinden schon gelernt.

Ich denke ich würde bei einem gesunden Pferd in der Situation mit Handarbeit anfangen (vllt. in Richtung Arbeit nach dem Longenkurs) und mich dann schrittweise entfernen, aber wenn er Berührungen nicht mag, kann es natürich gut sein, dass es ihn echt recht stresst wenn Du nah an ihm dran bist.

Vllt. auf der Seite wo er schlecht sieht mit der Peitsche eher gar nicht touchieren, sondern primär mit Stimmhilfe arbeiten. Oder eben das Touchieren fest mit einer Stimmhilfe verknüpfen, so dass er immer weiß wenn Du ein bestimmtes Kommando gibst kommt auch sofort die Peitsche.

_________________
Glettas Tagebuch

Diskussionen zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 16.11.2018, 09:16 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2851
Mr. Ed kann schon gucken, aber er hat einen eingeschränkten Visus. Dinge neben und hinter ihm nimmt er nicht gut oder garnicht wahr, bzw. viel später als ein gesundes Pferd (in freier Wildbahn wäre er wahrscheinlich längst den Raubtieren zum Opfer gefallen) und dem entsprechend ist es super schwierig, weil ich nicht weiß, wo sein Blickfeld endet. Das kann man nicht testen. Und der Verdacht liegt nahe, dass er es beidseitig hat.
Und da er sowieso schon schreckhaft und scheu ist, muss ich eben erst einmal schauen, was er wie toleriert.

Aufgrund von Platzproblemen kann man bei mir sicher nicht unbedingt von "Longieren" sprechen. Ich sehe es auch wirklich eher als Bodenarbeit/Vertrauensbildung. Mit Peitsche arbeite ich bei diesem Tier lieber/erstmal nicht. Wichtig ist, dass er überhaupt erst einmal um micht herum geht, ohne Angst zu haben.

Ich habe immer mal wieder angefangen, ihn zu "longieren", allerdings immer im "Eckig-Pen" auf dem Paddock, weil ich eigentlich kein Freund von Longe und so bin. Das hat aber nur zur Folge gehabt, dass er wie wild im Oval rennt und sich nicht unbedingt steuern lässt und meine Stimme noch nie Einfluss auf ihn hatte. Dieses Tier ist anders als andere. Von Anfang an. Ich habe nun seit 41 Jahren mit Pferden zu tun, jeglicher Couleur. So ein Tier ist mir noch nicht untergekommen. Er hat leicht authistische Züge. Ich denke, sollten wir jemals dieses Stadium überwinden können, dann wird er abends mit ins Bett wollen, mir nur hinterher rennen und wahrscheinlich besser hören als meine Hunde. Aber bis dahin ist noch ein langer Weg, fürchte ich.

Ich kann das Verhalten von Ed sehr schwer erklären und beschreiben. Ich denke nicht, dass ihr Euch wirklich vorstellen könnt, wie er drauf ist und wie er reagiert (das weiß ich selbst ja manchmal nicht), was nicht als Vorwurf gemeint ist. Ihm ist nicht mit "normalen" Verfahren der Pferdeausbildung zu kommen. Als Beispiel: Mr. Ed trabt nicht an der Hand. Nur mit massivem Druck. Und so befürchte ich beispielsweise, dass er am Strick auch nicht traben wird, das lasse ich aber auf mich zukommen. Erst einmal muss alles im Schritt gehen.
Trotz alle dem bin ich natürlich für Ideen dankbar, weiß bloss aber in manchen Fällen, dass sie bei ihm nicht umzusetzen sind. Ich lade jeden, der Lust hat, herzlich ein, sich selbst ein Bild hier vor Ort zu machen. Ich würde mich sogar freuen. Denn ich kann mir wirklich keinen Verhaltensprofi mehr leisten :( und muss aus der Situation das Beste machen.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 17.11.2018, 20:26 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2851
Heute war zweiter Tag am Arbeitsseil und ich muss sagen, der Kerl ist super und ich bin total baff. Ich hatte das vor ca. 1 Jahr schon einmal versucht, da hat er nicht begriffen, was ich von ihm wollte. Im Gegensatz zu Tobi macht er das Kreislaufen wirklich brav und souverän. Tobi hat sich dann mal eben mit einem langen Hals nach vorne verabschiedet, der Schlingel. Aber das kenne ich schon von ihm, daher ab morgen mit Trense :twisted: .

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 17.11.2018, 20:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9122
Ja Mensch das ist doch genial das er sich so gelehrig und engagiert zeigt, kleiner süßer Streber der :2daumenhoch:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbildungstagebuch Mr. Ed
BeitragVerfasst: 19.11.2018, 08:01 
Offline

Registriert: 10.01.2018, 06:50
Beiträge: 171
Wurde Mr. Ed mal auf Borreliose getestet ?

_________________
Datenblatt Charlie

Hufrehe und Hyperlipämie Shetty Charlie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 19.11.2018, 11:27 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2851
Nein, ist er bisher nicht. Ich glaube da zwar nicht dran (ich habe ein borreliosekrankes Pferd gehabt, habe mich also intensiv mit dem Thema auseinandergesetzt), aber werde das auf jeden Fall im Hinterkopf für eine nächste Blutuntersuchung behalten. Ausgeschlossen ist Borreliose ja nie. Danke für diesen Hinweis.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 19.11.2018, 12:38 
Offline

Registriert: 10.01.2018, 06:50
Beiträge: 171
Meines Wissens kann sich Borreliose ja auf ganz verschiedene Art und Weise zeigen. Sein verändertes Verhalten, das sich teilweise nicht anfassen lassen, tw agessives Verhalten, der Leberwert, geschwollene Lymphknoten ... Ich meine, mal gelesen zu haben, dass auch erhöhte Triglyceridwerte auf eine Borreliose hindeuten können. Da Borreliose schubweise auftritt ....

_________________
Datenblatt Charlie

Hufrehe und Hyperlipämie Shetty Charlie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 19.11.2018, 13:44 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2851
Borreliose kann sehr viel. Ich denke aber nicht, dass Borreliose die Triglycerid-Werte erhöhen kann. Da liegt der Hund eher woanders.

Problem bei der Theorie ist, dass es eben keinen Schub gibt. Scheu ist Mr. Ed schon solange ich ihn habe. Es wurde langsam besser, bis eben dann irgendwas passiert ist, was ihn wieder in den alten bzw einen schlimmeren Modus zurückfallen ließ, aus dem wir uns nun langsam wieder herauswühlen.

Wie gesagt, ich behalte es im Hinterkopf für die nächste Blutuntersuchung. Ich werde aber jetzt erst einmal keine weiteren Untersuchungen veranlassen, das Pony mag nicht mehr gepiekst werden.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 29.11.2018, 11:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9122
Wow, das sind doch mal gute Nachrichten und Chapeau das du sogar alleine mit zwei Ponys gehst wo das eine etwas "besonders" ist :2daumenhoch:

Ich freue mich in erster Linie für den kleinen Magischen, ich glaube das er wirklich Seelennot hatte/hat und nun hoffentlich auf dem besten vielleicht noch langen Weg ist ein von innen heraus gechilltes junges Pony zu werden.

Ihr kriegt das bestimmt hin :daum:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 29.11.2018, 15:59 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2851
Ich bin bisher immer alleine mit beiden Mäusen gegangen. Okay, fast immer. War nie ein Problem. Bis zu dem Tag, an dem mir Mr. Ed fast auf den Arm gehoppst wäre, weil er sich vor einem Ast gefürchtet hat und danach überhaupt nicht mehr ruhig an der Hand ging. Und da er ja dann irgendwann auch das Ausschlagen (vorne sowie hinten) angefangen hat, hab ich es lieber gelassen. Wie gesagt, ich habe einschlägige Erfahrungen mit Pferden und Bundesstraßen :? .

Zitat:
ich glaube das er wirklich Seelennot hatte/hat


Das hab ich von Anfang an gesagt, denn er hat ja wirklich gezittert wie Espenlaub. Ob diese Seelennot nun vom Körper herrührt oder eben etwas seelisches zugrunde liegt, das werden wir wohl nie erfahren.

Momentan bin ich erst einmal mit dem zufrieden, was ich bekommen kann. Er muss jeden Tag irgendwas machen: mal "nur" Hufe kratzen", mal im Kreis laufen, mal Spaziergang. Alles scheint ihm zu gefallen, strengt ihn aber auch oftmals sehr an.

Wir werden sehen, wie er sich weiter entwickeln wird.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 29.11.2018, 21:04 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 09:43
Beiträge: 414
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Toll, das Mr Ed grad so schön mitmacht!

Genießt die Zeit :2daumenhoch:

_________________
JONA Diskussion
JONA Datenblatt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Ausbildungstagebuch Mr. Ed
BeitragVerfasst: 30.11.2018, 06:42 
Offline

Registriert: 10.01.2018, 06:50
Beiträge: 171
Prima, freut mich für euch, dass es so gut läuft :daumenhoch:

_________________
Datenblatt Charlie

Hufrehe und Hyperlipämie Shetty Charlie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 283 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 14, 15, 16, 17, 18, 19  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Darf ich uns vorstellen?!
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: SammyundSusi
Antworten: 6
Cushing und Leckerchen.. darf ich, darf ich nicht?
Forum: Fragen zum Equinen Cushing Syndrom / ECS
Autor: Ronwhen
Antworten: 29
Warum darf/soll ein Rehepferd kein Mash?
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: Eddi
Antworten: 2
Darf ein Rehe-Pferd Heulage?
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: Lady-Of-Sorrows
Antworten: 3
Das Tagebuch von Schröder (: - Zum Diskutieren & Kommentiere
Forum: Diskussionen zu den Tagebüchern
Autor: Schröder_
Antworten: 21

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz