Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 15.11.2018, 07:11

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 242 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 27.10.2018, 11:11 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.05.2014, 19:53
Beiträge: 382
Also, ich kann auch deine Enttäuschung verstehen, Uli, du hattest dir sicher mehr Klärung erhofft bei dem ganzen Unterfangen... Aber ich muss auch sagen, dass ich sehr erleichtert bin, dass nichts gravierendes gefunden werden konnte! Im Prinzip heißt das ja, es liegt organisch kein Befund vor, also sind die Auffälligkeiten anders zu erklären- also wohl doch psychischer Natur... das ist auf der einen Seite natürlich blöd, da es keine klare Behandlungsleitlinie gibt, aber auf der anderen Seite auch super, da man da sehr wohl dran arbeiten kann! Und es muss nicht gleich sein, dass die beiden Mäuse deswegen umziehen müssen. Mr Ed kann und muss halt lernen vor Ort seine Probleme anzugehen... Bin gespannt, was die Verhaltenstherapeutin abschließend sagt..? Und vllt kannst du auch etwas entspannter an alles ran gehen, mit dem Wissen, er ist nicht körperlich krank...
Schade, dass ihr so relativ weit weg seid, ich hätte glaube ich die richtige Pferde-Frau um euch weiter zu bringen...
Ich hoffe, dass am Montag mit den Zähnen alles glatt läuft und du die beiden spätestens Dienstag wieder zu Dir holen kannst!

_________________
Tagebuch Aphrodite
ECS, IR, Hufrehe Aphrodite, Diskussion
ACTH Verlauf Aphrodite

Tagebuch Colinah
Diskussion Colinah

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 27.10.2018, 11:27 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2554
Ein bisschen was gefunden wurde ja schon:
- die Zähne sind ein großes Manko. Es kann sein, dass er am Montag nach der Zahnsanierung schon besser drauf ist.
- die Augen: er kann nicht gut gucken. Da ist mir gestern auch wieder aufgefallen, er gibt sich draussen sehr unsicher, was ich überhaupt nicht von ihm kenne.
- der Chip im Genick. Es kann sein, dass der ein Unwohlsein auslöst, was eben nicht darstellbar ist. Herausnehmen kann man ihn nicht, sitzt zu dicht an der HWS, ist den Chirurgen zu gefährlich. Und er kann natürlich auch noch weiter wandern :? .
- die Leber, die ein großes Fragezeichen bleibt.
Aber das sind eben alles Dinge, die auch Zufallsbefunde sein können, die man eben sonst nicht bemerkt hätte, wenn man nicht diese ganze Diagnostik gemacht hätte, in der Hoffnung etwas eindeutiges zu finden.

Und leider muss ich gestehen, dass ich kein Geld mehr übrig habe für irgendwelche Verhaltenstherapeuten. Meine Ersparnisse sind nun weg und ich muss allein damit klar kommen.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 27.10.2018, 17:12 
Offline

Registriert: 20.09.2010, 11:59
Beiträge: 83
Hat den der Dr. ne Idee warum er schlecht sieht? Es ist doch ein junges Pferd, oder?

Ich könnte mir vorstellen, dass so Verhaltensänderung auch damit zusammen hängen können.

_________________
Glettas Tagebuch

Diskussionen zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 27.10.2018, 18:00 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 8650
Glettchen hat geschrieben:
Hat den der Dr. ne Idee warum er schlecht sieht? Es ist doch ein junges Pferd, oder?
Ich könnte mir vorstellen, dass so Verhaltensänderung auch damit zusammen hängen können.


Ich hatte durch Zufall in DIESEM Bericht gelesen in dem zu schlechten Leberwerten folgendes stand und mich sofort an Mr. Ed denken ließ :

……. Pferde mit einer Lebererkrankung zeigen oft lethargische Ansätze oder haben keinen Appetit mehr oder verlieren an Gewicht.
In einem solchen Fall sollte bei der Anamnese auch eine Lebererkrankung beim Pferd in Betracht gezogen werden. In schwereren Fällen kann es zu eingeschränktem Sehvermögen, Übererregbarkeit, Ataxien oder zwanghaftem Laufen kommen.
In einigen Studien geht man davon aus, dass Lebererkrankungen beim Pferd auch zu einer Lichtempfindlichkeit und Hautausschlägen an den Augenlidern oder am Pferdemaul führen können. Daher führen manche auch das Headshaking ursächlich auf eine Lebererkrankung zurück.


Aber schnulli, und da hat sie natürlich auch wieder recht, meinte das die Auffälligkeiten ja schon VOR dem massiv erhöhtem GLDH unter einem unauffälligen Labor zu beklagen war weshalb man das eigentlich ausschließen könnte.

Allerdings zeigt sich im Blut ja oft erst dann Pathologisches wenn dies schon manifest ist und nicht mehr vom Organismus kompensiert werden kann :weißnich:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 27.10.2018, 18:06 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2554
Glettchen hat geschrieben:
Hat den der Dr. ne Idee warum er schlecht sieht? Es ist doch ein junges Pferd, oder?

Ich könnte mir vorstellen, dass so Verhaltensänderung auch damit zusammen hängen können.


Nein, leider gibt es dafür keine Erklärung.

Wir haben gehofft, dass wir über das CT etwas herausbekommen, aber das ist leider nicht der Fall.

Heute waren wir auf dem großen Außenreitplatz (die Ponys waren auf jeden Fall schon vorher heute mindestens in der Halle, hat man an den Hufen gesehen). Dort stand Ed dann und hat gezittert. Beim Laufen (sie sind dann doch ganz schön gehoppst) hat er sich an Tobi orientiert. Natürlich waren sie beide aufgeregt, weil auch noch ein anderes Pferd dort war und weitere auf einer Weide nebenan. Das sind sie ja so nicht gewohnt, bei uns läuft sehr selten mal ein Pferd vorbei. Der Rückweg in die Box war dann mit Ed schwierig, weil er sich ziemlich aufgeregt hat. In der Box war dann alles wieder gut: kein Zittern oder Aufregen mehr.

Rein diagnostisch kann ich natürlich nun noch sämtliche Viren und Bakterien checken lassen. Aber ich glaube nicht, dass da war wirklich greifbares bei herauskommt. Ed war schon immer vorsichtig und teilweise schreckhaft. Ich denke, sehen kann er von Anfang an nicht so gut. Evtl. hat es eine Verschlechterung gegeben. Warum, keine Ahnung :weißnich: .

Genau, Kathi: die Leberwerte waren bei der letzten Blutabnahme bis auf yGT in Ordnung. Und verhaltensauffällig war er zu diesem Zeitpunkt ja schon.

Bei der GLDH habe ich das Laub in Verdacht (Eschen- und Ahornlaub), was vielleicht mykotoxin-belastet ist. Er hat mehr Blätter aufgesaugt als Tobi. Aber wissen tue ich das natürlich nicht. Da hoffe ich auf eine Verbesserung nach der am Montag erfolgenden Kontrolle.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 29.10.2018, 12:47 
Offline

Registriert: 10.01.2018, 06:50
Beiträge: 84
Ich habe jetzt zugegebenermaßen nicht alles durchgelesen :oops: aber extreme Schreckhaftigkeit kann von einem Zinkmangel kommen - auch wenn der Blutwert noch o.K. ist. Ich habe das bei dem Pferd einer Bekannten auch mal beobachtet. Das Tier wurde immer schreckhafter und hysterischer - hat sich wegen nichts und wieder nichts aufgeregt; auch in ganz alltäglichen Situationen. Nach zwei Wochen Zinkzufütterung war es wie ausgewechselt. Auch die Leber braucht einiges an Zink, wenn sie ordenltich arbeiten soll.

_________________
Datenblatt Charlie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 29.10.2018, 18:27 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2554
Hallo Helga,

er hatte ja einen Mangel (Vit E) und habe seit dem ersten Blutbild Anfang September Mineralfutter zugefüttert. Das hat ja keine nennenswerte Besserung gebracht, leider. Aber trotzdem danke für den Hinweis.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 29.10.2018, 19:50 
Offline

Registriert: 10.01.2018, 06:50
Beiträge: 84
Einen Mangel wirst du mit einem normalen Mineralfutter nicht ausgleichen können. Da musst du schon eine Zeit lang Einzelkomponenten füttern.

_________________
Datenblatt Charlie


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 29.10.2018, 20:06 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2554
Ich bin eh schon kein Freund von Mineralfuttern und Einzelkomponenten füttere ich nur im Notfall, wenn es tierärztlich angeordnet wird. Denn sie stehen ja alle in einem Zusammenhang zueinander. Und wenn ich eine Sache mehr supplementiere, dann unterdrücke ich eine andere Aufnahme und bekomme evtl. das nächste Problem. Daher dann lieber kompletes Mineralfutter. Denn ich sehe mich nicht in der Lage, das genau zu bestimmen, was ich ihm in welchen Mengen zuführen müsste.

Bei uns ist jetzt grad das Problem, dass ich bis auf Heu und Stroh wegen der horrenden Leberwerte nichts weiter zugeben möchte. Er hat in der Klinik auch nichts weiter bekommen und die Werte sind schön gesunken. Da möchte ich erst einmal anhand der Kontrolle in 14 Tagen schauen, ob meine Grundfuttermittel für ihn in Ordnung sind oder ob ich mich da umorientieren muss. So lange soll er auch lt. Klinik nichts anderes bekommen. Und nach der Kontrolle schaue ich dann weiter.

Aber nichts desto trotz werde ich Deinen Hinweis aufnehmen und morgen den Doc noch einmal auf die Mängel ansprechen, ob ich da irgendwas zugeben soll, was er mir empfehlen kann.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 30.10.2018, 20:08 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2554
Wir sind zuhause. Und sie haben sich gefreut.

Ed frisst sehr gut, soll noch ab morgen Metacam bekommen. Aber auf keinen Fall etwas anderes dazu, erst einmal nur Heu und Stroh. Wenn die nächsten Leberergebnisse dann gut sind, kann man anfangen zu supplementieren. Wobei der Doc (selber Reiter) meinte, in der Regel benötigen Shettys überhaupt nichts weiter (ganz meine Meinung). Warten wir mal ab, wie es sich entwickelt. Erst einmal ist die Leber wichtig.

Ich habe heute alle Bilder und Laborergebnisse gesehen: Die Leberwerte sind leider immer noch jenseits von Gut und Böse, aber schon wesentlich besser als bei der Aufnahme. Leider ist auch Triglycerid-Wert nicht gut, aber der Doc meinte, dass die Kleinen eh immer höher in Triglyceriden seien (ich denke grad an Helgas Mäuschen) und der Wert von Ed ihm keine Bauchschmerzen machen würde. Solange er frisst sei alles gut. Darauf muss ich achten, logisch. Aber auf keinen Fall etwas anderes dazu, erst einmal nur Heu und Stroh. Wenn die nächsten Leberergebnisse dann gut sind, kann man anfangen zu supplementieren. Wobei der Doc (selber Reiter) meinte, in der Regel benötigen Shettys überhaupt nichts weiter (ganz meine Meinung). Warten wir mal ab, wie es sich entwickelt. Erst einmal ist die Leber wichtig

Die CT-Bilder haben wir ausführlich besprochen. Schon super interessant. Riesige Zähne sind drauf zu sehen, viel zu groß für so ein kleines Pony. Sagt der Doc auch. Aber sie haben sie recht gut gerichtet.

Ansonsten sieht auf den CT-Bildern alles fremd aber ordentlich lt. Doc aus.

Und damit der Tobi nicht traurig ist, weil sich alles nur um Ed dreht, gehts bei ihm weiter......

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 30.10.2018, 21:17 
Offline

Registriert: 11.03.2015, 09:43
Beiträge: 373
Wohnort: Obersulm- Eschenau
Drücke euch ganz doll die Daumen, dass es Mr Ed daheim weiterhin gut geht u es nur noch Berg aufgeht :daum:

Sehr schön, dass sie sich freuen wieder daheim zu sein!

Gruß Tina

_________________
JONA Diskussion
JONA Datenblatt


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 31.10.2018, 09:04 
Offline

Registriert: 07.10.2015, 14:11
Beiträge: 293
Puh, ich kann gut verstehen das du enttäuscht bist.... man möchte so gerne die Ursache abstellen, aber findet sie einfach nicht so wirklich. Leider habe ich keinen guten Ratschlag, aber ich wünsche dir viel Kraft und Zuversicht!

_________________
Viele Grüße


Theas Diskussion

Theas Cushing-Tagebuch

ACTH-Verlauf Thea


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 31.10.2018, 18:14 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 8650
schnulli hat geschrieben:
…..Bei uns ist jetzt grad das Problem, dass ich bis auf Heu und Stroh wegen der horrenden Leberwerte nichts weiter zugeben möchte. Er hat in der Klinik auch nichts weiter bekommen und die Werte sind schön gesunken. Da möchte ich erst einmal anhand der Kontrolle in 14 Tagen schauen, ob meine Grundfuttermittel für ihn in Ordnung sind oder ob ich mich da umorientieren muss. So lange soll er auch lt. Klinik nichts anderes bekommen. Und nach der Kontrolle schaue ich dann weiter.



So so :unibrow: sie haben in der Klinik nichts weiter dazu bekommen und sollen auch jetzt nur Heu und Stroh bekommen, und was ist mit den Herzchen??

schnulli hat geschrieben:
.....
Die Beiden müssen in der Klinik schrecklich verwöhnt worden sein. Der Doc hat ihnen dann zum Abschied auch noch ein Herz-Leckerlie gegeben, was sie anscheinend öfter bekommen haben. Sie wussten genau, wo sie bei ihm suchen müssen.....


Schön das der Hausmeister und sein Praktikant wieder zurück sind, da bist du bestimmt sehr glücklich die Mausis wieder um dich zu haben.
Wenn nun auch noch der Leberwert weiterhin sinkt und der Magische allmählich wieder zugänglicher wird wäre es natürlich der Wahnsinn :daum:

PS.
Spazieränger schrecken E-Zäune nicht, da wird weit mit dem Arm ausgeholt und das vermeintliche "Guddi" fliegt virtuos in erreichbare Nähe der Ponys die dann nicht faul sind und sich sofort auf den Weg zum Schmackofatz machen und diesen Staubsaugergleich inhalieren...

Es geht aber noch dreister:
Der Züchter von Ed erzählte mir neulich gerade das zwei Damen mit einem Kind immer bei und später auf einer abgelegenen Weide eines Freundes waren wo Stute und Fohlen standen.
Die hatten doch tatsächlich den E-Zaun abgeschaltet (und NICHT wieder eingeschaltet!!) und sind zu den Pferden hin um die zu füttern und dem Kind was an "Abenteuer" zu bieten.
Und das sind erwachsene Menschen bei denen man doch eigentlich ein Quäntchen Verstand voraussetzen sollte.

Ich drücke die Daumen das bei euch füttern ausbleibt, Vorteil ist das man das eher mitkriegt wenn man die Ponys am Haus hat aber wie oben beschrieben auch schneller als die Knubbelnasen sein muß :roll: Für einen Anschiss reicht die Zeit aber allemal.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 01.11.2018, 05:28 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2554
Zitat:
So so :unibrow: sie haben in der Klinik nichts weiter dazu bekommen und sollen auch jetzt nur Heu und Stroh bekommen, und was ist mit den Herzchen??


Naja, irgendwie müssen wir ja rankommen, an das Pony.....
Unabhängig davon fand ich es total niedlich, dass da ein gestandener Doktor dem kleinen Pony zum Abschied ein Herzchen-Leckerlie ins Maul schiebt, weil er es so nett fand (Tobi bekam natürlich auch eins).

Zitat:
Spazieränger schrecken E-Zäune nicht, da wird weit mit dem Arm ausgeholt und das vermeintliche "Guddi" fliegt virtuos in erreichbare Nähe der Ponys die dann nicht faul sind und sich sofort auf den Weg zum Schmackofatz machen und diesen Staubsaugergleich inhalieren...


Bei uns finden sie höchstens Gras was sie über den Zaun werfen könnten. Und das fliegt bekanntlich nicht so gut. Da wir uns aber eh schon knapp an der Gemeindegrenze befinden mit dem Zaun, hat sich das eh erledigt. Es wird jetzt Abstandhalter nach innen geben (mehr Raum möchte ich ihnen nicht klauen). Damit hab ich zumindest ausgeschlossen, dass Ed unterm Zaun irgendeinen Quatsch findet.

Bzgl. E-Gerät: an meins kommen sie nicht so ohne weiteres ran. Auf einer abgelegenen Wiese würde ich mein E-Gerät immer so stellen, dass man es nicht sieht. Weiterhin würde ich tatsächlich Anzeige erstatten. Das ist Hausfriedensbruch, mindestens.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Mr. Ed darf hier diskutieren
BeitragVerfasst: 11.11.2018, 18:43 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 8650
Wie geht es denn eigentlich dem kleinen magischem Mr. Ed momentan, wie umgänglich ist er und wie kommt er mit seinen erstmalig behandelten Zähnen zurecht?

Hatten sich der Hausmeister und sein Praktikant schnell wieder zu Hause eingelebt nach dem Klinikaufenthalt?

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 242 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1 ... 13, 14, 15, 16, 17  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Das darf doch nicht wahr sein!
Forum: Diskussionen zu den Tagebüchern
Autor: Loreal
Antworten: 0
Wie lange darf ein Pferd mit Fressbremse auf die Weide?
Forum: Rund um Weide,Stall und Haltung des (Hufrehe-)Pferdes
Autor: Jana09
Antworten: 11
Darf ein Rehe-Pferd Heulage?
Forum: Fragen zur Fütterung allgemein /Futterpläne zum Vergleich
Autor: Lady-Of-Sorrows
Antworten: 3
Darf ein Rehepferd noch springen?????
Forum: Das Antrainieren im Zusammenhang mit der Hufrehe oder anderen Erkrankungen; die Muskulatur und ihre Beurteilung
Autor: Pepone98
Antworten: 7
Cushing und Leckerchen.. darf ich, darf ich nicht?
Forum: Fragen zum Equinen Cushing Syndrom / ECS
Autor: Ronwhen
Antworten: 29

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz