Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 25.06.2019, 15:52

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: Tomtes Medikation und Diskussion
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 09:43 
Offline

Registriert: 22.11.2015, 13:12
Beiträge: 48
Ich wüsste grad nicht, wie ich das legen soll, dass es wirklich entlastet und nicht über die Wunde geht :weißnich:
Auch könnte ich mir vorstellen, dass er oben, wo dann der Zug hinkommt, drückt oder scheuert ?????
Ich kann den TA noch mal fragen und so lange hoffe ich, dass die paar Tacker, die noch drin sind halten und die Blutegel den Rest machen.

_________________
Cushingtagebuch/ ACTH Verlauf Tomte

Diskussion Tomte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tomtes Medikation und Diskussion
BeitragVerfasst: 22.05.2019, 09:56 
Offline

Registriert: 22.11.2015, 13:12
Beiträge: 48
schnulli hat geschrieben:
Okay, jetzt wo ihr es sagt, erinnere ich mich (bin halt alt und vergesslich.... :roll: ). Aber bei dem ACTH würde ich mal stark davon ausgehen, dass der zumindest da mit reinspielt. Einfach nur als Erklärung, warum diese Wunde so schlecht heilen möchte. Im übrigen ist das auch mal eine ziemlich doofe Stelle..... Dussel-Pferdchen.

Mit Jod habe ich auch super Erfahrungen gemacht. Wobei Jod auch austrocknend wirkt, was natürlich bei der Haut mal gewollt sein kann, aber nicht immer unbedingt von Vorteil ist. Da muss man direkt auf die Wunde schauen.

Man kann solche Wunden auch offen lassen. Die granulieren dann mit guter Pflege von innen her zu. Das gibt dann zwar eine Narbe, aber ich finde, Deinen alten Herren kann nichts mehr entstellen.


Jaaaa, dusselig ist gar kein Ausdruck. Da kommt der Altersstarrsinn auch ein bißchen zum Tragen ;) Er hätte sich ja auch nicht da durchquetschen müssen....
Zum Glück ist die Wunde "nur" in der Mitte so schlecht und ja, wenn es aufgeht, geht es auf. Aber wenn ich es vermeiden kann wäre das natürlich besser ;) Ich will es auf jeden Fall nicht verschlimmbessern! Deshalb versuche ich abzuwägen :)
Hoffentlich kommen die Blutegel bald. Die lliefern immer so schnelle Verbesserung. Vielleicht reicht das ja...

_________________
Cushingtagebuch/ ACTH Verlauf Tomte

Diskussion Tomte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tomtes Medikation und Diskussion
BeitragVerfasst: 28.05.2019, 11:17 
Offline

Registriert: 22.11.2015, 13:12
Beiträge: 48
Um euch ein bißchen auf dem laufenden zu halten....
Ich halte nach wie vor die Wunde sauber und benutze Jodsalbe. Die Fäden und Tacker sind fast alle raus und die Wunde ist etwas weiter aufgegangen, nachdem der TA alle Fäden und die meißten Tacker rausgeholt hat.
Tapen hält mit neuem Tape besser, aber nur, bis zum nächsten wälzen. Ich habe eine Anleitung zum Narben Tapen bekommen. Das soll auch später zum entstöhren der Narbe gut sein :)
Die Blutegel haben brav gespeist an den geöffneten Stellen und ich finde, das die Wundränder deutlich trockener sind. Die Wunde ist seit den Blutegeln auch nicht weiter aufgegangen :)
Zusätzlich halte ich noch regelmäßig eine Laserdusche über die geöffneten Stellen. Das soll die Wundheilung deutlich beschleunigen.
Insgesamt ist seit Blutegel/ Laser/ zeitweise Tapen die Wunde nicht weiter aufgegangen schön trocken und unempfindlich :)

_________________
Cushingtagebuch/ ACTH Verlauf Tomte

Diskussion Tomte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tomtes Medikation und Diskussion
BeitragVerfasst: 28.05.2019, 14:21 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8795
Das klingt doch alles ganz positiv :2daumenhoch:
Meine Daumen bleiben aber vorsichtshalber für einen weiteren komplikationslosen Heilungsverlauf weiterhin fest gedrückt. :daum:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tomtes Medikation und Diskussion
BeitragVerfasst: 30.05.2019, 10:34 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 145
Wohnort: im schönen Norden
Prima, dass die Wunde gut verheilt, wenn auch langsam. Das Problem hatte ich im deutlich kleineren Stil kürzlich auch zweimal. Deswegen würde mich auch ein Foto vom getapten Tomte interessieren. Vielleicht magst Du eins machen und einstellen?

_________________
LG Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tomtes Medikation und Diskussion
BeitragVerfasst: 31.05.2019, 09:14 
Offline

Registriert: 22.11.2015, 13:12
Beiträge: 48
@Gordo Bilder mach ich dir. Ich habe das irgendwie noch gar nicht fotographiert :haukopf:

Du schneidest auf jedenfall 5 bis 10 cm lange schmale Tapes, rundest die Enden ab, wenn es nicht zu viele sind und klebst sie gekreuzt über die Narbe. Erst oben ansetzen (ohne Zug!) Aufs angesetzte Ende mit dem Finger drücken und das Stück über der Narbe unter Zug auflegen und dann das untere Ende wieder ohne Zug festkleben. Dann kannst du noch entlang der Narbe ein Tape drüber legen. Auch wieder ein Ende ohne Zug ankleben, über der Narbe ziehen und das andere Ende ohne zug ankleben. Fertig ist das Narbentape :)
Du kannst die Narbei auch immer mal vorsichtig massieren. Also vorsichtig die Haut verschieben, damit du sie entstörst. Von Außen anfangen, wo die Haut noch verschiebbar ist und langsam zur Narbe arbeiten. Später dann richtig eine Falte drüber rollen. Dann bekommst du schöne weiche Narben. Das kann man auch mit alten Narben machen :)

_________________
Cushingtagebuch/ ACTH Verlauf Tomte

Diskussion Tomte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tomtes Medikation und Diskussion
BeitragVerfasst: 31.05.2019, 12:30 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 145
Wohnort: im schönen Norden
Super Anleitung, danke! :2daumenhoch:

_________________
LG Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tomtes Medikation und Diskussion
BeitragVerfasst: 10.06.2019, 22:20 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 145
Wohnort: im schönen Norden
wieselchen hat geschrieben:
Um euch ein bißchen auf dem laufenden zu halten....
Ich halte nach wie vor die Wunde sauber und benutze Jodsalbe. Die Fäden und Tacker sind fast alle raus und die Wunde ist etwas weiter aufgegangen, nachdem der TA alle Fäden und die meißten Tacker rausgeholt hat.
Tapen hält mit neuem Tape besser, aber nur, bis zum nächsten wälzen. Ich habe eine Anleitung zum Narben Tapen bekommen. Das soll auch später zum entstöhren der Narbe gut sein :)
Die Blutegel haben brav gespeist an den geöffneten Stellen und ich finde, das die Wundränder deutlich trockener sind. Die Wunde ist seit den Blutegeln auch nicht weiter aufgegangen :)
Zusätzlich halte ich noch regelmäßig eine Laserdusche über die geöffneten Stellen. Das soll die Wundheilung deutlich beschleunigen.
Insgesamt ist seit Blutegel/ Laser/ zeitweise Tapen die Wunde nicht weiter aufgegangen schön trocken und unempfindlich :)


Wie sieht denn inzwischen die Wunde aus? Ist schon alles geschlossen und trocken und kann sich der alte Herr gut mit der Narbe bewegen?

_________________
LG Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tomtes Medikation und Diskussion
BeitragVerfasst: 11.06.2019, 09:19 
Offline

Registriert: 22.11.2015, 13:12
Beiträge: 48
Oh, Bewegen kann er sich schon die ganze Zeit ganz gut, inclusive beim wälzen Sand in die Wunde drücken :haukopf:

Bild
Aber die Wunde sieht inzwischen echt gut aus :)
Bild
Ich kann nur grad immer nicht Tapen, weil irgendwie das Fell immer grade feucht war vom Regen oder fettig von der Salbe... Also gibt es grad leider keine Fotos vom Tapen :(

_________________
Cushingtagebuch/ ACTH Verlauf Tomte

Diskussion Tomte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tomtes Medikation und Diskussion
BeitragVerfasst: 11.06.2019, 10:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8795
Ich persönlich finde ein Foto wo eine Naht die jetzt komplikationslos in Abheilung zu sehen ist viel schöner als Tapebilder :2daumenhoch:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tomtes Medikation und Diskussion
BeitragVerfasst: 11.06.2019, 13:27 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 10.01.2019, 00:07
Beiträge: 145
Wohnort: im schönen Norden
Sehr schöne Fotos von heilenden Wunden und einem sich wälzenden Pferd! :2daumenhoch:
Das Foto vom getapten Tomte ist nur noch ein I-Tüpfelchen. Du hast es so gut beschrieben, dass ich es mir vorstellen kann. Außerdem hoffe ich, dass ich dieses Wissen nur in der Theorie brauchen werde.

_________________
LG Gordo

Die Geschichte der Menschheit ist die Geschichte des Pferdes.

Datenblatt Pummel
Tagebuch Pummel
Diskussion Pummel


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Tomtes Medikation und Diskussion
BeitragVerfasst: 11.06.2019, 13:29 
Offline

Registriert: 22.11.2015, 13:12
Beiträge: 48
Ich bin auch sehr froh, dass das jetzt doch noch so gut abheilt :2daumenhoch: Wie der Tierarzt schon sagte, es war einfach sehr viel Spannung drauf. Eine ganz doofe Stelle zum Aufschlitzen...

_________________
Cushingtagebuch/ ACTH Verlauf Tomte

Diskussion Tomte


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 72 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Cushing Medikation
Forum: Hilfe - mein Pferd hat Cushing! Was nun?
Autor: Karolchen
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz