Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 21.11.2018, 17:01

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 393 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 27  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @Schnulli und Tobi
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 11:59 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
oh je.... :tröst: , das sind ja wirklich keine ganz guten Nachrichten :(

Was tun ist m.M.ganz einfach: sofort anfangen P. zu geben!

Ich verweise Dich jetzt einmal auf die beiden Shettys von eff-eins die 3-jährig ECS positiv getestet wurden Dank eines pfiffigen TAs.
Hermine hatte einen Reheschub und Anton glaub ich Nichts, ist lediglich der Halbbruder zu Hermine.

Und auch Sputnik hatte bis zum Winterbeginn eigentlich keine optischen Auffälligkeiten und in dem Winter ist es dann binnen weniger Monate völlig eskaliert.

Die Welt ist ja bekanntlich klein, vielleicht sind Kathis Shettys mit dem Tobi verwandt?

:tröst: Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Tobi
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 12:27 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2571
Keine Frage, Eddi. Tobi wird sofort eingeschlichen. Da gibt es keine Wahl und keine Diskussion drum. Ich denke, deshalb auch die Stagnation in der Gewichtsreduktion und auch sich jetzt entwickelndes fühliges Laufen. Beim Fellwechsel haben mir immer alle gesagt, das sei Shettynormal (langsames Abhaaren und frühes Wiederaufhaaren). Ansonsten kann ich bei ihm aber auch keine Cushing-Symptome erkennen. Zufallsbefund, der sicher für irgendwas gut ist. Rehe möchte ich bei ihm auch nicht haben.

Und natürlich waren meine Gedanken sofort bei Hermine, Anton und Kathi. Logisch.

Hier nochmal eine allgemeine Frage (ja, ich weiß, ich könnte alles nachlesen, kann ich aber grad nicht, bin geschockt :fahne: ): ich bin immer am Nachmittag am Stall. Grundsätzlich soll die Tablette ja abends gegeben werden. Unsere Alte haben wir auf morgens eingestellt, weil das mal eine Zeitlang Stand der Dinge war und wir sie so belassen haben, weil uns keine Veränderung aufgefallen war zur Abendgabe (davor hatte sie es abends bekommen). Könnte ich ihn auch schon am Nachmittag damit dopen? Zumindest in der Anfangszeit? Ich bin abends in der Regel nicht mehr da und das Füttern übernimmt meine Freundin. Die gibt ihm das auch, keine Frage. Aber so hätte ich am Anfang eine bessere Kontrolle, ob er es problemlos nimmt und ob er bis abends irgendwas auffälliges zeigt. Sie wäre dann ja später noch da. Verständlich, wie ich das meine? Und wie pünktlich sollte man das geben? Wäre ein Verzug von, ich sag mal, 2 Stunden ok?

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Tobi
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 13:17 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
Es ist halt so dass mit der abendlichen Tablettengabe der normale Tagesrhythmus des ACTH-Verlaufes angeglichen werden sollte.
Dieser ist: Tiefstwert am Abend - Höchstwert am Morgen

Eine Studie darüber inwieweit dies funktioniert gibt es natürlich nicht.
Allerdings spricht die Logik für ein Nachempfinden dieses Verlaufs.

Bei einer Wirkdauer von ca 6-8 Stunden ist also eine spätere Gabe dauerhaft anzustreben.

Ich hoffe dass dies hilfreich war.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Tobi
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 13:27 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2571
Danke Dir!

Ich werde jetzt am späten Nachmittag beginnen (eben um alles erstmal selber zu testen) und dann wird ab nächste Woche spätestens meine Freundin beiden Mäusen (Tobi und Pittel, die wir gleich mit umstellen) das Zeugs abends geben.

Nun bleibt zu hoffen, dass sich einige Dinge dann normalisieren. Aber warten wir es ab. Der erste Schritt ist getan, es ist eine Entscheidung gefallen, der Weg ist klar. Damit kann es nur bergauf gehen…...

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Tobi
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 13:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
So ist es! :daum: dafür!

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Tobi
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 14:15 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 8663
Eddi hat geschrieben:
Es ist halt so dass mit der abendlichen Tablettengabe der normale Tagesrhythmus des ACTH-Verlaufes angeglichen werden sollte.
Dieser ist: Tiefstwert am Morgen - Höchstwert am Abend

Eine Studie darüber inwieweit dies funktioniert gibt es natürlich nicht.
Allerdings spricht die Logik für ein Nachempfinden dieses Verlaufs.

Bei einer Wirkdauer von ca 6 Stunden ist also eine spätere Gabe dauerhaft anzustreben.

Ich hoffe dass dies hilfreich war.

LG Eddi

Da hat sich ein Dreher eingeschlichen :!: Eddi meint das morgens ACTH physiologisch hoch ist und zum abend hin abfällt, was bei einem Cushi mit einem "Dauerhoch" so nicht mehr gegeben ist. Durch die abendliche Tablettengabe wird aber das Absinken des ACTH herbei geführt und somit den tageszeitlichen Schwankungen nachempfunden.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Tobi
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 14:46 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
Danke Kathi :oops: , im Beitrag habe ich es jetzt geändert.
( Ich wußte es....)

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Tobi
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 15:04 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 8663
schnulli hat geschrieben:
19.09.2014:
[list]ACTH = 732 pg/dl (bis 47 pg/dl)
Insulin = 13,9 µU/ml (bis 23,4µU/ml)
Glucose = 4,9 mmol/l (3,05 - 4,99 mmol/l)
Quotient: 6,35

Was tun, sprach Zeus??? :weißnich:

Diät und mit Prascend antherapieren!! Eddi hat es richtig in Erinnerung, Anton hatte bis auf das er zu fett war (und das lag an uns :oops: ) keinerlei ECS Symptome, lediglich der Umstand das er mit Hermine den Vater teilt hat uns ihn testen lassen mit einem Wert von 925. Und für alle Querleser:
Meine Ponys sind Halbgeschwister und wurden BEIDE DREIJÄHRIG unter anderem ECS postiv getestet!!! Alter schützt vor ECS nicht und deshalb IMMER bei Reheursachenforschung auch an ECS denken. Aber du schaukelst das Kind schon Uli, du bist ja informiert und zudem vom Fach :2daumenhoch:

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Tobi
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 17:32 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2571
Danke Kathi,

Diät lebt er schon, solange er bei mir ist. Hat damit auch schon gut abgespeckt. Möchte garnicht wissen, wie die Werte vorher waren. Er hatte auch gut abgenommen, dies stagniert aber leider seit einiger Zeit. Nun ist auch klar, warum. Auf jeden Fall ist er seit 1 Stunde antherapiert. Da gab es ja gar keine Diskussion drum. Hab eben die erste Rutsche Tabletten abgeholt (mein TA stellt kein Rezept aus). Nun ist das Konto leer :cry: .

Schauen wir nun, wie er sich entwickelt.

Natürlich würde ich gerne auch noch die Hufe röntgen lassen. Aber das ist zur Zeit finanziell nicht drin. Bisher zeigt er keine Auffälligkeiten in Sachen Wärme oder Puls. Das hatte ich die ganze Zeit immer kontrolliert. Lediglich eine Fühligkeit auf grobem Schotter. Die Ursache haben wir sicherlich nun auch gefunden……

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Tobi
BeitragVerfasst: 24.09.2014, 20:57 
Offline

Registriert: 18.08.2014, 08:38
Beiträge: 46
Eddi hat geschrieben:
Es ist halt so dass mit der abendlichen Tablettengabe der normale Tagesrhythmus des ACTH-Verlaufes angeglichen werden sollte.
Dieser ist: Tiefstwert am Abend - Höchstwert am Morgen

Eine Studie darüber inwieweit dies funktioniert gibt es natürlich nicht.
Allerdings spricht die Logik für ein Nachempfinden dieses Verlaufs.

Bei einer Wirkdauer von ca 6-8 Stunden ist also eine spätere Gabe dauerhaft anzustreben.


Hallo Eddi,
Super, dann weiß ich das jetzt auch. Aber wenn es regelmäßig die gleiche Zeit sein soll, wird es nur wenig nach 17:00 Uhr gehen.
Ich hoffe, dass die Tabletten morgen bei mir ankommen.
Und wie machst Du das mit der Erdnuss? Welchen Vorteil siehst Du in dieser Form der Verabreichung?

Viele Grüße
Ingrid


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Tobi
BeitragVerfasst: 07.10.2014, 17:43 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2571
So, dann will ich mal ein kleines Update geben:

am Anfang war Tobi etwas ruhiger, fand ich. Wobei wir auch ziemlich warme Temperaturen vorzuweisen hatten. Aber irgendwie fand ich ihn anders. Nicht besorgniserregend, nee, eben nur anders. Aber vielleicht hab ich es mir auch eingebildet.

Seit ca. 10 Tagen muss er nun wirklich ran. Ich kann eff-eins' :shock: nicht vergessen, als sie ihn gesehen hat :-). Wobei ich ja selber weiß, dass er nach wie vor zu fett ist und unbedingt abnehmen muss. Aber wenn alle Bewegung keinen Erfolg bringt, dann neigt man dazu, aufzugeben, oder eben nicht so hartnäckig dran zu bleiben :oops: .

Aber, ich glaube jetzt tut sich was. Irgendwie hat er sich figürlich verändert. Leider nicht so, dass ich es ins Bild bekomme. Aber er schwabbelt etwas mehr, wirkt schlanker. Wir sind noch lange nicht am Ziel, aber das macht Mut. Ich habe mir Camarguepony zum Vorbild genommen und einen Trainingsplan auf Tobys Größe umgeswitscht. Dauertraben findet er super anstrengend, aber es funzt. Zur Zeit schaffen wir ca. 7 min, dann Schrittpause und nochmal ca. 3-5 min Trab. Dann ist er erstmal genervt. Er würde noch weiterlaufen, aber ich will ihn auch nicht überfordern und Lust ansich hat er dann auch keine mehr (bezieht sich auf die Halle und nicht aufs Gelände, da läuft er weitaus freudiger rum). Nächste Woche wird dann gesteigert.

Früher hatte er auch ab und an mit der Luft ein wenig Probs. Machte beim Atmen seltsame Geräusche. Das habe ich seit der Tablettegabe nicht mehr in Ruhe oder bei Arbeit gehört. Lediglich, wenn er sich aufregt (wie heute, als wir uns streiten mussten) hab ich es einmal vernommen. Das ist aber ok, weil wir wirklich Stress hatten.

Ansonsten ist er wie immer, Fell hat sich nicht verändert, evtl. pinkelt er mehr. Die Menge ist ok, mir fällt nur auf, dass ich ihn seit 3 Tagen jedes Mal, wenn ich da bin, pinkeln sehe. Das gab es früher nicht. Keine Ahnung, vielleicht auch Angewohnheit nach getaner Arbeit. Die Matten in der Box schwimmen nicht. Da pieselt er also nicht vermehrt rein, ansonsten ist die Häufigkeit natürlich im Offenstall schwer zu beurteilen.

Schön ist, dass die beiden Jungs sich seit einiger Zeit anbrummeln, wenn sie gehen oder wiederkommen und der Große sich freut, wenn wir den Kleinen mit auf Geländetour nehmen.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Tobi
BeitragVerfasst: 07.10.2014, 17:55 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
wie süß!
Und in der Halle herumtraben ist ja wohl auch stinklangweilig, da kann ich Tobi voll verstehen! :mrgreen:

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Tobi
BeitragVerfasst: 07.10.2014, 17:57 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2571
Ist es, richtig, aber nicht zu ändern. Wer schlank werden will, der muss eben in die Halle. Zur Zeit sind bei uns soviel Mais- und Rüben-LKW unterwegs, dass an rausgehen lediglich am Sonntag zu denken ist…...

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Tobi
BeitragVerfasst: 07.10.2014, 18:01 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
Ja das stimmt natürlich ( und war auch nicht ganz ernst gemeint)
In der Halle sind natürlich auch Galopp-Trab Übergänge sehr gut oder Arbeitstrab-Mitteltrab.
Das bringt dann Aufmerksamkeit während Dauertrab im Arbeitstempo eher einlullend wirkt.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Tobi
BeitragVerfasst: 07.10.2014, 18:29 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 12:24
Beiträge: 2571
Äh, in meiner Halle hat das mit Mitteltrab keine Chance….. Du hast sie doch gesehen. Da gibt es kaum eine "lange" Seite…… aber besser als nix…..

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 393 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 27  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Hallo von schnulli
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: schnulli
Antworten: 1
@Schnulli / Etienne
Forum: Diskussionen zu den Borreliose-Tagebüchern
Autor: Anonymous
Antworten: 207
Verlauf Experiment Heu ad lib Tobi und Mr. Ed
Forum: Heu, Stroh, Gras, Cobs,Heulage
Autor: schnulli
Antworten: 12
schnulli feiert heute Geburtstag
Forum: off topic - Grüße und mehr
Autor: eff-eins
Antworten: 7

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz