Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 17.08.2018, 18:38

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 203 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @Schnulli und Etienne
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 12:51 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
Ja, es ist eine schwierige Sache bei Dir denn vermutlich gehen die Werte so leise schleichend nach oben.
Auch finde ich dass der Insulinspiegel im V3ergleich zu dem Test nach der Wiese auch deutlicher nach oben geht.
Der absolute Wert ist höher als damals bei gleichzeitig niedrigerem Glukosewert.

Ich erinnere mich an einen Test ganz zu anfang von dir. Da hattest Etienne vom Heu weg testen lassen und hattest einen Insulinwert unterhalb der Nachweisgrenze.

Hatte er früher auch Wellen in der Sattellage?

Warum hast Du Angst vor Koliken nach der P.-Gabe?
Ich wüßte da echt keinen Fall.

LG Eddil

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Etienne
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 13:18 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2417
Ja, Eddi, ich weiß, dass die Insulin- und Glucosewerte auch schlechter werden. Spricht insgesamt eigentlich für ein Einschleichen von P. Wellen in der feuchten Sattellage hat er schon immer gehabt. Solange ich mich erinnern kann. Fellwechsel ist normal. Er ist immer früh dran, haart durch ohne Probleme und haart jetzt auch normal um. Sein Gemüt ist bestens, benimmt sich, seit er beschlagen ist, wie ein Jungspund und hat nur Flausen im Kopf. Einzig das fühlige Laufen ohne Beschlag und das Nichtgelingen der Barhufumstellung könnte ich jetzt ranziehen.

Ich werde hier nochmal Rücksprache mit dem TA halten und tendiere zur Zeit dazu, ihn in 3 Monaten ohne Behandlung nochmal nachzutesten. Sollte der Wert dann immer noch so sein, schleiche ich ein. Diese Variante natürlich nur unter besonderer Aufsicht der Hufe (Ringe, Puls, Wärme) und solange er keine sonstigen Auffälligkeiten zeigt. Allerdings möchte ich, wie geschrieben, erst mit dem TA sprechen.

Ich kenne leider einige Pferde, die mit Koliken auf das Prascend reagieren. Auch bei den langsam eingeschlichenen. Aber es nutzt ja dennoch nix. Irgendwann trifft es uns alle und Rehe ist schlimmer. Keine Frage!

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Etienne
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 14:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
so ist es und Dein Plan klingt vernünftig.
Diese Werte sind als "beobachtungswürdig" einzustufen und nicht mehr.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Etienne
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 14:13 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2417
Genau so hat es der TA eben auch gesagt: aufpassen wie ein Luchs und wenn Tobi eh zur Kontrolle muss, dann den Großen nochmal mittesten und schauen, wie es sich entwickelt hat. Ich könne zwar auch ne 1/4 geben, aber eigentlich möchte ich das nicht unbedingt. Warum, wenn es vielleicht nicht nötig ist. In 8 Wochen wissen wir mehr.

Danke Dir!

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Etienne
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 16:35 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8443
Schau mal bei burlis Fabian ins TB, der hatte zwischendurch auch mal einen Wert der deutlich über der Referenz lag, wurde aber wegen keiner weiteren Auffälligkeiten und vielen Überlegungen nicht anbehandelt
17.08.2012 mit ACTH 74,7, wegen Einsendung "falschen Probenmaterials" von Insulin erneute Blutabnahme am 25.08.2012 mit ACTH 212. Am 28.03.2013 wurde erneut getestet mit einem ACTH von 19, dann am 21.04.2014 mit ACTH von 32. (Stelle gerade fest das sich da schon ein ACTH Verlauf in der Signatur anbieten würde ) :unibrow:
Besonders gravierend war der ACTH Unterschied vom 17 -25 August ausgefallen, ob dieser nur im jahreszeitlichen Hoch begründet lag in dessen Annäherung sich der Zeitraum schon befand oder ob es ein "ECS Anfang" ist bleibt natürlich abzuwarten. Fakt ist ja das zu Beginn der Erkrankung der ACTH Wert zumeist noch nicht dauerhaft erhöht ist weshalb auch Sandra ihren Fabi mit Argusaugen beobachtet und weiterhin testet um nichts unbemerkt an sich vorüber gehen zu lassen.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Etienne
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 18:41 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2417
Oh, vielen Dank! Du hast mir grad meine Nacht gerettet. Noch jemand, der erstmal wartet und mich damit bestätigt. Das ist gut zu wissen.

Ich werde ihn wieder testen lassen, wenn Tobi zur Kontrolle geht und dann schauen wir weiter. Zur Zeit ist er eben völlig unauffällig. Daher sträubt sich in mir alles, ihm so einen Hammer zu geben, mit dem man ja doch schwer in den Stoffwechsel eingreift. Sollte er bei der Kontrolle höher sein, therapiere ich ihn mit 1/4 Tablette an und kontrolliere dann nach 8 Wochen wieder. Sollte er gleich geblieben sein oder runtergegangen sein, lass ich es bleiben, solange er keine weiteren Symptome zeigt. Kommt eins hinzu, kriegt der die Tablette. Wir haben sie ja nun da…. So ist zumindest mein bisheriger Plan.

Und danke fürs Richtigstellen bzgl. des Tages-ACTH.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Etienne
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 18:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
Irgendwie sind da meine Finger immer verdreht :haukopf: .
Ich werde also nur noch schreiben dass es so ist und den Rest Kathi überlassen.

Ich gebe zu dass ich weder bei Funny eine solche Vorsorgeuntersuchung noch bisher bei Liska, die ja nun auch 18 Jahre ist gemacht habe.
Man darf auch nicht wegen allem was möglich sein könnte in Panik verfallenweil etwas sein könnte.

Und diesen jahreszeitlichen ACTH-Verlauf gibt es nun mal und auch in einem solchen jahreszeitlichen Zusammenhang musst Du die Insulinwerte sehen!
Im Herbst sind diese auch naturgegeben höher weil sich das Pferd in seinem ursprümnglichen Lebensraum Winterspeck anfressen musste um zu überleben.
Das ist also durchaus gewollt und sinnvoll.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Etienne
BeitragVerfasst: 23.09.2014, 19:03 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2417
So sehe ich es auch. Genau das hab ich mir bzgl der anderen Werte halt auch überlegt. Trotzdem war das erstmal ein kleiner Schock, weil ich damit nicht gerechnet hatte. Dieses Pferd liegt mir so sehr am Herzen, dass ich immer Angst habe, falsch zu entscheiden. Ich sehe diese Untersuchungen für mein Pferd und für mich persönlich als Routine an. Auch, weil ich, seit ich mich mit dem Thema Rehe auseinandersetze, wahnsinnige Angst davor hab, dass er eine bekommt. Ich weiß nicht, wie dieses Tier das wegstecken würde, weil ich nicht weiß, wie ICH das wegstecken würde. Und wir sind ziemlich eng verbandelt, wenn es um unsere Psychologie geht…..

Aber inzwischen ist mein Kopf wieder klarer. Ich hab einen Weg, den ich gehen kann und werde. Es ist immer Licht am Ende des Tunnels…. positiv denken und nicht wahnsinnig machen. Das wäre Quatsch. Einfach gut aufpassen und wachsam sein.

Und mach Du Dir keinen Kopf wegen der Verwechslung. Wenn ich vorhin richtig hätte denken können, wäre es mir auch da schon aufgefallen. Wir sind alles Menschen und machen Fehler.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Etienne
BeitragVerfasst: 07.10.2014, 18:56 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2417
So, und hier auch mal ein Update:

Etienne geht es prima, er ist lustig drauf, quiekt und buckelt in der Gegend rum, frisst gut und normal, äppelt inzwischen nach Futterumstellung fast immer normal (wobei ich immer drauf gefasst bin, dass mal wieder Matsche hinten rauskommt) und ist leistungswillig. Auch bei ihm bin ich jetzt wieder strikter mit der Bewegung, damit er wieder ein wenig sportlicher wird.

Erstmal habe ich ihn weiterhin auf der Weide gelassen, weil ich ja im November dann sehen will, ob es sich in allen Werten um eine evtuelle jahreszeitliche Erhöhung handelte. Warten wir ab, was dabei rauskommt.

Frage an Eddi oder eff-eins: könnte mir einer meine ACTH-Verläufe und meine Diskussionen in meine Signatur basteln, bitte? Das konnte ich noch nie :oops:

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Etienne
BeitragVerfasst: 07.10.2014, 19:08 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
:2daumenhoch:
Meine Mädels dürfen auch ihre 30 Minuten auf die Wiese!
Auch bei Dir konnte man wieder gut sehen wie problemlos 3 Pferde/Ponys im Paddock direkt an der Wiese stehen und 1 Pferd ist AUF der Wiese!

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Etienne
BeitragVerfasst: 07.10.2014, 19:31 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2417
Uih, vielen Dank dem Geist, der mal eben gebastelt hat :-). So finde ich meine Sachen schneller.

Naja, Tobi wollte es anfangs nicht kapieren und war bockig. Aber das war auch schwierig, weil er ja von einem auf den anderen Tag nicht mehr mitdurfte. Inzwischen ists kein Problem mehr, stimmt. Er geht dann eben am Rand knibbeln.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Etienne
BeitragVerfasst: 07.10.2014, 19:39 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
Kathi war es! :mrgreen:

Ja klar ist es erst ungewohnt, man kann es ihnen ja auch nicht erklären WARUM der eine darf und der andere halt nicht.
Ich wollte damit auch nur einmal mehr zeigen DASS es geht und die Pferde keinen unzufriedenen eindruck machen.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Etienne
BeitragVerfasst: 21.10.2014, 18:48 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2417
Hier mal ein kleines Update, allerdings in Hufgeschichten:

vor ca. 8 - 10 Wochen bemerkte ich hinten rechts am Ballen einen kleinen Riss. Diesen hab ich gesäubert und ansonsten in Ruhe gelassen. Der HS kam ca. 2 - 3 Wochen später, da hatte sich schon einiges vom Strahl gelöst. Er hat es sauber geschnitten und als Schutz, damit er auf dem neu wachsenden Strahl nicht rumlaufen muss, gab es ja dann auch hinten die Eisen.

Tja, und nun war der HS gestern wieder da, um neu zu beschlagen und inzwischen ist die Strahllederhaut fast freigelegt, die Mittelstrahlfurche ziemlich tief und alles stank ein wenig, es sieht gruselig aus (versuche beim nächsten Wechsel Bilder zu machen). Mir war das nicht weiter aufgefallen. Ich hab die Hohlräume regelmäßig gesäubert, wie es sich gehört und hab aber nicht mehr dran gemacht, also Desinfektion oder so. Schmied sagt: halt es schön trocken, dann ist alles gut und es passiert nichts weiter, mach Jodoformäther drauf. Haha, wie denn bei dem Wetter im Offenstall? Krankenschuh hab ich (noch) nicht, ist aber eben bestellt. Solange trägt der Herr nun Verband. Gespült und gesäubert wird mit Jod, weil die Apotheken kein Jodoformäther mehr rausrücken. Auch nicht auf Rezept und auch nicht für Pferde :evil: .

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Etienne
BeitragVerfasst: 21.10.2014, 19:16 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 17.05.2006, 00:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
ach je, das ist ja blöd.
Bei Püppe wurde mir vom Krankenschuh auf dem Paddok abgeraten und ich hab das Ganze dann mit den Easyboots Trail hinbekommen.
Also Schuh eine Nummer Größer und schicken trockenen Verband innen.

Dazu gibt es Bilder im Tagebuch.

:daum: Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @Schnulli und Etienne
BeitragVerfasst: 21.10.2014, 20:16 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 19.05.2014, 08:48
Beiträge: 1051
Ich habe ganz gute Erfahrung mit Keralite Undercover gemacht.
http://www.keralit.de/hufpflege/keralit-undercover.php :

"............Der Hufschutz unter Eisen, Platte, Silikon.

KERALIT-undercover ist eine gut anhaftende, feste Hufpflegepaste, bestehend aus pflanzlichen Gewürzen wie Kurkuma, hochdispersen mineralischen Stoffen sowie Rindenextrakten verschiedener Baumarten, z.B Eichenrinde. Die verwendete Salbengrundlage sichert ein gleichmäßiges Freiwerden der Wirkstoffe über 6-8 Wochen. Keralit undercover ist speziell zur Vermeidung und Behandlung von Hornzersetzungsprozessen im weiße Linien-, Sohlen-, Eckstreben und Strahlbereich einsetzbar. Ebenso bei Hornsäulen und hohlen Wänden. Keralit undercover gibt über die gesamte Beschlagsperiode fäulnishemmende Wirkstoffe ab, vermehrt dann, wenn von außen z.B. durch Waschen der Hufe oder aus der Einstreu, Nässe unter den Beschlag gelangt. Bei der Verwendung von KERALIT-undercover wird das Milieu unter Platte und Silicon über die Beschlagsperiode so verändert, dass sich keine Zersetzungsprozesse durch Ammoniak oder Mikroorganismen mehr bilden können, übelriechende Fäulnis wird verhindert, das Horn sicher stabilisiert. Keralit undercover enthält kein Jodoform oder Kupferverbindungen......................


............Strahlprobleme
Sinnvolle Strahlbehandlung bei Offenstallhaltung.

KERALIT-undercover wird auch gerne zur Vermeidung und Behandlung bei Hornzersetzung im Strahlbereich verwendet. Hier ist es besonders gut für Pferde in Offenstall- bzw. bei Koppelhaltung geeignet, da es über mehrere Tage in den Strahlfurchen verbleibt und auch bei nasser Witterung in den Srahlfurchen haftet. Eine tägliche Behandlung ist daher nicht nötig.............."

Ich schrubbe die Hufe gründlich mit Kernseife, Lücken mit Zahnpasta, trockne mit Watte alles gut und benutze dann die Paste die ich in die Furchen drücke. So alle paar Tage wiederhole ich das .

Gruß
Simone

_________________
Kurztagebuch
Tagebuch
Diskussion
ACTH Verlauf


Wir halten ihre Leben in unseren Händen. Mögen unsere Hände immer von der Kraft der Sanftheit geleitet werden.
Dominique Barbier


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 203 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 14  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

@Schnulli / Etienne
Forum: Diskussionen zu den Borreliose-Tagebüchern
Autor: Anonymous
Antworten: 207
schnulli feiert heute Geburtstag
Forum: off topic - Grüße und mehr
Autor: eff-eins
Antworten: 7
Vom Vollbeschlag zum Barhuf bei Etienne
Forum: Der Pferdehuf, Hufschutz
Autor: Anonymous
Antworten: 2
ACTH und EMS-Verlauf Etienne
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: schnulli
Antworten: 44
Hallo von schnulli
Forum: Wir stellen uns vor
Autor: schnulli
Antworten: 1

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz