Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 17.11.2018, 14:25

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 142 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: @ Filou34 - Filou
BeitragVerfasst: 03.08.2012, 06:53 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 21:46
Beiträge: 5627
Hier entsteht deine Diskussion.

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @ Filou34 - Filou
BeitragVerfasst: 04.08.2012, 06:23 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 21:46
Beiträge: 5627
Ich glaube nicht, dass das an den Rüschnis liegt. Die Pferde kommen jetzt den Fellwechsel. Meins verliert auch viel Fell....

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @ Filou34 - Filou
BeitragVerfasst: 05.08.2012, 07:37 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 12.12.2010, 08:47
Beiträge: 3110
Wohnort: Leer im sonnigen Ostfriesland
Hallo,

bei den KwikBeets reicht eine Einweichzeit von 10 Minuten. Bei anderen Rübenschnizeln kann die Einweichzeit deutlich länger sein.

Viele Grüße
Sandra

_________________
---> zum Hufrehe ABC

Fabians Hufrehetagebuch

Diskussion zum Tagebuch

KC und Wilfi

Der Mensch der die Bereitschaft hat, etwas zu ändern findet seinen Weg - der andere findet eine Ausrede
Bild


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @ Filou34 - Filou
BeitragVerfasst: 05.08.2012, 08:20 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 21:46
Beiträge: 5627
Du musst sie so lange weichen lassen bis keine harten Knubbel mehr drin sind. Mit warmen Wasser gehts schneller als mit kaltem, aber länger als ne halbe Stunde dauert es normalerweise nicht.
Mit mehr Wasser ansetzen und das Übrige wegschütten ist sehr sinnvoll. So wird überflüssiges Eisen ausgewaschen.

Du könntest aber auch mal mit der Feuchte der Rüschnis experimentieren. Mein Pony mag die Rüschnis noch weniger, wenn sie ganz nass sind. Sie mag sie eher etwas "trockener" (also schon richtig aufgeweicht, aber nur mit so viel Wasser wie gerade nötig).

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @ Filou34 - Filou
BeitragVerfasst: 05.08.2012, 18:54 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
Grasknubbel: ja sicher kann so etwas auch zu einer Schlundverstopfung führen.
vielleicht muss er sich ja etwas an ein ohne-Maulkorb-fressen gewöhnen. Meist sind die Pferde zunächst sehr gierig wenn der Maulkorb herunter ist.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @ Filou34 - Filou
BeitragVerfasst: 05.08.2012, 19:09 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2012, 21:45
Beiträge: 202
Wohnort: Bergkamen
1 1/2 sdt später war ich nochmal bei ihm. Diesmal hatte er nix in der Wange. Mal abwarten ob er es öfter hat.

_________________
Tagebuch Filou
Diskussion zu Filou


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @ Filou34 - Filou
BeitragVerfasst: 05.08.2012, 19:18 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2012, 21:45
Beiträge: 202
Wohnort: Bergkamen
Die Rübenschnitzel sehen nach dem weichen übrigens so aus:
Bild

Bild

_________________
Tagebuch Filou
Diskussion zu Filou


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @ Filou34 - Filou
BeitragVerfasst: 06.08.2012, 06:42 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 21:46
Beiträge: 5627
Weiß nicht, ob man das vergleichen kann, aber mein alter Hund hat auch manchmal "gehamstert". Ihr musste ich das Futter dann auch immer aus der "Backentasche" rausholen bzw. in den Bereich drücken, wo sie kauen konnte. Aber da bestand natürlich nicht die Gefahr einer Schlundverstopfung. Ich würde es beobachten, vielleicht war es auch nur eine "Verkettung unglücklicher Umstände".

Kannst du mal noch Bilder von den Hufen von unten machen? Ich finde die Trachten sehen teilweise sehr untergeschoben aus. Würde aber auf keinen Fall mehr was an den Hufen ändern, auch wenn die Form nicht optimal ist (außer wenn dringender bearbeitungbedarf wäre). Damit würde man wahrscheinlich mehr kaputt machen als gut machen. Mein älteres Pony hat auch keine Vorzeige - Hufe (untergeschobene Trachten, Zwanghufe), aber sie läuft damit und das ist die Hauptsache in dem Alter.

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @ Filou34 - Filou
BeitragVerfasst: 06.08.2012, 07:13 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2012, 21:45
Beiträge: 202
Wohnort: Bergkamen
Klar mache ich noch von unten. :-)
Nein optimal hat erdie hufe nicht. Allerdings hatte ich immer ärger mit den ganzen Schmieden. hab nie den richtigen gefunden.
Hinten links läuft er seinen huf schief ab. Begradigt man dies jedoch läuft er schlecht.

_________________
Tagebuch Filou
Diskussion zu Filou


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @ Filou34 - Filou
BeitragVerfasst: 06.08.2012, 08:10 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 8654
Filou34 hat geschrieben:
Klar mache ich noch von unten. :-)
Nein optimal hat erdie hufe nicht. Allerdings hatte ich immer ärger mit den ganzen Schmieden. hab nie den richtigen gefunden.
Hinten links läuft er seinen huf schief ab. Begradigt man dies jedoch läuft er schlecht.



Habe gerade neulich das Thema schiefe Hufe lange diskutiert, weshalb ich der Meinung bin das man nur bei einem Fohlen eine regelrechte Korrektur vornehmen kann um den Gliedmaßen eine gute Basis zu bieten. Bei älteren Pferden ist , genau wie bei uns Menschen auch, durch Körperhaltung, Veranlagung, Fehlstellung.-oder Belastung eigentlich immer eine ungleiche Belastung an den Hufen/Füssen, die eben auch zu unterschiedlichem Abrieb führt. Das sollte man bei der Hufbearbeitung unbedingt berücksichtigen und nicht radikal ändern wie es viele Schmiede tun, deren Ziel es allzu oft ist vier gleiche Hufe als Ergebnis zu präsentieren. Das ist physiologisch gesehen nicht dem jeweiligen Pferd entsprechend und kann nur zu Laufunfreude oder Lahmheit führen.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @ Filou34 - Filou
BeitragVerfasst: 06.08.2012, 12:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
Allerdings muss man auch aufpassen dass sich die Fehlstellung nicht weiter verstärkt.

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @ Filou34 - Filou
BeitragVerfasst: 06.08.2012, 20:36 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2012, 21:45
Beiträge: 202
Wohnort: Bergkamen
Ja da muss man aufpassen. Doch wenn die Hufe regelmäßig bearbeitet werden geht das. zumindest läuft er damit schon sein leben lang. Soweit ich das weiß.

_________________
Tagebuch Filou
Diskussion zu Filou


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @ Filou34 - Filou
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 06:45 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 01.11.2008, 21:46
Beiträge: 5627
Danke für die Bilder. Wie ich vermutet hatte sind die Trachten untergeschoben. Aber wie gesagt, wenn er so gut läuft in dem Alter ist das nicht bedenklich.

Wie wäre es, wenn du es mit Hufschuhen versuchst? Oder hast du auch großen Abrieb im Paddock?

_________________
Liebe Grüße Tina


*Wir leben alle unter dem gleichen Himmel, aber wir haben nicht alle den gleichen Horizont.*


Bild

Skessas Tagebuch
Diskussion zum Tagebuch


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: @ Filou34 - Filou
BeitragVerfasst: 09.08.2012, 11:02 
Offline
Benutzeravatar

Registriert: 28.07.2012, 21:45
Beiträge: 202
Wohnort: Bergkamen
Päddock besteht aus lehmboden.
was für hufschuhe könnt ihr mir den empfehlen?
Meine freundin hatte mal welche und die sind im galopp immer abgefallen.
Da hätte ich jetzt wenig lust drauf die ständig wieder suchen zu müssen.

_________________
Tagebuch Filou
Diskussion zu Filou


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Filou wird alt....
BeitragVerfasst: 20.08.2012, 10:07 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25965
Wohnort: Bünde
Ich äußere mich zu diesem Futter nicht.
Musst mal im Forum stöbern bei den Dskussionen zu Heucobsbzw. zu den analysen.
Dieser Hersteller bewirbt ganz bewußt ausschließlich den fruktanwert. Den wert des Gesamtzuckers/Stärke wurde auch auf Nachfrage nicht angegeben,lediglich der Fruktanwet immer wieder betont.

Um Dir überhaupt raten zu können: was für einen Zweck soll das Futter bei euch erfüllen?

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 142 Beiträge ]  Gehe zu Seite 1, 2, 3, 4, 5 ... 10  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Tagebuch: Filou wird alt....
Forum: Tagebücher
Autor: Filou34
Antworten: 70
@Polymerase - Filou
Forum: Diskussionen zu den Tagebüchern
Autor: Eddi
Antworten: 107
Kampf gegen Hufrehe+EMS-Tagebuch von Filou
Forum: Tagebücher
Autor: Polymerase
Antworten: 32
HAPPY BIRTHDAY Filou34!!!
Forum: AKTUELLES
Autor: Anonymous
Antworten: 5
Filou und Poly
Forum: Die Muskulatur und ihre Beurteilung
Autor: Polymerase
Antworten: 14

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz