Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 31.03.2020, 02:27

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4
Autor Nachricht
BeitragVerfasst: 22.09.2014, 13:48 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Da ich die Schuhe gesehen habe ist es im Vorfeld sinnvoll zu erfragen WELCHEN Zweck sie erfüllen sopllen.

Mitlerweile gibt es viele Produkte von der Stange die schlicht und ergreifend sinnvoller sind.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags:
Verfasst: 22.09.2014, 13:48 


Nach oben
  
 
BeitragVerfasst: 01.12.2014, 00:23 
Offline

Registriert: 30.11.2014, 23:50
Beiträge: 3
:hallo: Da ja, so wie ich hoffe, schon einige User hier Erfahrungen mit den Hufschuhen von Engelbrecht und auch denen der Sattlerei Engl gemacht haben, hoffe ich auf Hilfestellung bei der Auswahl von für meinen zeitlebens barhuflaufenden 22-jährigen Isi passenden Hufschuhen.
Ich verwende seitdem bei uns in näherer Ausreitumgebung nahezu alle Wege in Folge Kyrill geschottert wurden für die Vorderhufe bereits die Cavallo Trail zum Reiten.
Seit etwa 2-3 Jahren ist sein Hufwachstum (wohl altersbedingt) zurückgegangen, inzwischen liegt in den wachstumsarmen Jahreszeiten der Hornabrieb auf Paddock und Auslauf (teilweise Paddockmatten, teilweise gepflastert, teilweise Naturboden, teilweise geschottert) über dem Hornwachstum, so, dass seine Hufe (insbesondere die Vorderhufe), zur Zeit deutlich zu kurz sind, im Zehenbereich trägt bereits die Sohle :?
Hierdurch sind auch meine Cavallo Trail beim Reiten nicht mehr nutzbar, da sie sich aufgrund der zu kurz gelaufenen Hufe am Huf drehen :drunter:
Ich benötige daher einen Hufschuh, den ich so lange 24 Stunden am Huf lassen kann, bis dieser wieder ausreichend weit nachgewachsen ist. Da es vermutlich keinen Hufschuh gibt, der sich für eine solche Dauernutzung und DARÜBER HINAUS zum Reiten eignet, liegt der Schwerpunkt auf der Dauernutzung. Schön wäre, wenn er sich zusätzlich zum Spazieren gehen eignen würde.
Wenn der Huf dann wieder seine "normale" Länge erreicht hat, würde ich zum Reiten separate (reitgeeignete) Hufschuhe nutzen und die "Dauerhufschuhe" nur noch bedarfsmäßig einsetzen, wenn sich die Gefahr abzeichnet, dass der Abrieb im Paddock das Wachstum wieder übersteigt.
Bei den Engl Hufschuhen habe ich Bedenken, weil die Naht die Zehe doch arg zu verlängern scheint... obwohl die Verlängerung durch seine jetzt zu kurze Zehe ja wahrscheinlich eigentlich nur auf seine "übliche" Zehenlänge verlängern würde... :weißnich:


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2014, 00:54 
Offline

Registriert: 13.03.2010, 22:00
Beiträge: 76
Wohnort: Oberbayern
Ich habe bisher gute Erfahrungen mit den Easyboot RX für den 24h-Gebrauch gemacht. Die verzeihen unregelmäßige Hufformen und machen nirgends Druckstelln. Ich ziehe aber vorsichtshalber Socken an, damit eventuell reinfallender Schmutz nicht doch mal scheuert. Wenn die Hufe eher steiler sind, wären auch die Easyboot Transition eine Option, die lassen sich noch ein bisschen besser verschnallen. Was aber weder bei den einen noch bei den andren geht ist tiefer Matsch, sehr rutschiger, nasser Lehmboden und Eis und Schnee... Man kann versuchen mit Stollen zu arbeiten, kommt aber immer auf die Situation an.
lg


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2014, 07:25 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Irgendwann sollte man sich auch einmal überlegen ob !barhuf um jeden Preis" wirklich sinnvoll ist.
Angenehmer fürs Pferd wäre in dieser Zeit durchaus z.B. ein Kunststoffbeschlag bis die Hufe passend gewachsen sind.
Die Nägel bei Kusto`s sind dünner als normale Nägel.

Die Teile von engl sind höchstens Krankenschuhe, wobei auch da die Naht sehr störend ist und die Passform auch etwas seltsam ist und so wirklich nur manchen Pferden passt.

Meine persönliche Meinung ist: ein Kunstoffbeschlag ist besser als 24 stunden Schuh.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 01.12.2014, 20:50 
Offline

Registriert: 30.11.2014, 23:50
Beiträge: 3
Über einen Kunststoffbeschlag hatte ich auch schon nachgedacht, mein Hufschmied hat aber zu Bedenken gegeben, dass das Horn dann auf jeden Fall langsamer nachwächst, weil der Hufmechanismus durch jeden genagelten Hufschutz (ob Kunststoff oder Eisen) eingeschränkt wird.
Ich befürchte auch, dass nach dem Abnehmen des Beschlags der Abrieb durch das durch die Nagellöcher beschädigte Horn stärker sein wird und wir uns damit einen "Dauerbeschlag" anhexen könnten :kinn: ...
Wenn der Abrieb ständig höher wäre als das Wachstum wäre es sicherlich die bessere Alternative. Allerdings ist es (bislang) ja so, dass wir dieses Ungleichgewicht "nur" für einen Zeitraum von etwa 2x 2 Monaten pro Jahr überbrücken müssten und er die restlichen 8 Monate prima klar kommt, wenn wir nur zum Ausreiten Hufschuhe verwenden, weil sich in dieser Zeit Wachstum und Abrieb die Waage halten...


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 02.12.2014, 07:33 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 16.05.2006, 23:00
Beiträge: 25748
Wohnort: Bünde
Die Erklärung des Schmiedes ist falsch.
Kunststoffbeschläge, so sie denn richtig angebracht werden, werden nicht so weit hinten genagelt wie Eisen, sie erinnern eher an clogs weil sie tatsächlich hinten etwas "schlappen" können.
Und somit wird der Hufmechanismus nicht behindert und die Hufe wachsen nicht durch den Beschlag langsamer.
Sie wachsen langsamer weil wir jetzt Winter haben....

Aus welchem Grund sollte der abrieb höher sein?
3 Löchlein an jeder Seite machen da echt nix aus.

LG Eddi

_________________
sorry, ich kann durchaus die Großschreibung; aber mein rechter Arm schmerzt nach wie vor und die rechte Hand ist im Zusammenspiel einfach langsamer als die linke Hand....
----->zum Hufrehe-ECS-EMS ABC
Bitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Hufrehe
ECS Datenblatt
ECS Tagebuch Sputnik †12.12.2008

ECS Tagebuch Püppe
Diskussion Püppe

Bild
Gib jedem Tag die Chance der schönste deines Lebens zu werden. (Mark Twain).


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 07.12.2014, 23:39 
Offline

Registriert: 30.11.2014, 23:50
Beiträge: 3
Nachdem ich mich nun mal etwas intensiver mit Kunststoffbeschlag beschäftigt habe, glaube ich, dass er für die Gangmechanik meines Pferdes ungeeignet ist. Zumindest für die Vorderhufe. Mein Dicker setzt die Vorderhufe ungleichmäßig auf und zwar mit der äußeren Hufhälfte einseitig verstärkt. An der Außenseite findet ein stärkerer Abrieb statt, die Außenwand steht in Folge dessen etwas steiler als die Innenwand. Außerdem dreht er den Huf nach dem Auffußen. Das sind wohl keine gute Kriterien für Kunststoff fürche ich...
Wo liegen denn die Nachteile einer 24 Stündigen Hufschuhnutzung über einen begrenzten Zeitraum mit einem hierfür grundsätzlich geeigneten Hufschuhmodell?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.03.2020, 11:55 
Offline

Registriert: 11.03.2020, 11:42
Beiträge: 2
Halli Hallo, ich bin hier neu, und hätte gerne irgendwie die kontaktdaten von Herrn Engelbrecht erfahren. Ist das möglich? Grüße sabrina


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.03.2020, 12:57 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9411
TrekkerBabe hat geschrieben:
Halli Hallo, ich bin hier neu, und hätte gerne irgendwie die kontaktdaten von Herrn Engelbrecht erfahren. Ist das möglich? Grüße sabrina


Herr Engelbrecht?? :kinn:

Achso, du meinst Viktor Engelbrecht den orthopädischen Schuhmacher?! Das kannst du bei E. Schoon, siehe im Impressum erfragen.
Allerdings sind die auf der ersten Seite dieses Beitrages abgebildeten "Hufschuhe" (ich würde es eher als kurzfristigen Krankenschuh bezeichnen und selbst da gibt es heute Besseres) denen der Firma Sattlerei Engl nicht unähnlich nur das diese vorgefertigt und nicht auf Maß hergestellt sind.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.03.2020, 13:01 
Offline

Registriert: 11.03.2020, 11:42
Beiträge: 2
Heißt der nicht so, der die Huf Schuhe nach Gips Vorlage oder so anfertigt?


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
BeitragVerfasst: 11.03.2020, 13:03 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 15:47
Beiträge: 9411
Doch, ich hab es in meinem Post noch ergänzt, schau mal zurück.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann.

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 56 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Erbitte Infos zu Hufschuhen
Forum: Der Pferdehuf, Hufschutz
Autor: Neisi
Antworten: 12
Anleitung zu Eigenbau- Hufschuhen
Forum: Der Pferdehuf, Hufschutz
Autor: Eddi
Antworten: 4

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group


Bei iphpbb3.com bekommen Sie ein kostenloses Forum mit vielen tollen Extras

Impressum | Datenschutz