Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 23.10.2017, 08:08

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Tobi
BeitragVerfasst: 28.03.2017, 21:54 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2099
Auch hier fehlen leider die Bilder und ich stelle sie in den nächsten Tagen wieder ein. Sehr schade und vor allem echt mühselig. Aber nicht zu ändern.

Tobi geht es prima, er ist lustig und munter, so wie Kathi ihn kennt und liebt. Er kommt seiner Aufgabe im Rasenmähen sehr gut nach (natürlich mit Mr. Eds Unterstützung), der Paddock ist fast grasfrei.

Noch trägt er einen Verband, aber am Donnerstag kommt der Hufbearbeiter und soll dann entscheiden, ob alles so verhornt ist, dass der Verband vielleicht runter kann. Ich denke schon, aber sicher bin ich nicht. Ich hoffe aber, dass wir dann aufhören können mit Verbinden.

Und dann können wir auch wieder Spaziergänge machen. Das möchte ich mit Verband und ohne Freigabe nicht unbedingt. Was aber nicht heißt, dass er sich nicht bewegt. Eigentlich benimmt er sich wie immer.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Tobi
BeitragVerfasst: 07.04.2017, 13:42 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2099
Abschließend zur Nagelgeschichte sei hier berichtet, dass ich gestern auf den Verband verzichtet habe. Bisher läuft er problemlos. Hoffe, es bleibt so. Aber nach 7 Wochen sollte nun mal alles verhornt sein. Und mit natürlichem Gegendruck wächst der Strahl sicher am besten nach.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Tobi
BeitragVerfasst: 18.04.2017, 14:18 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2099
Verband war nicht mehr nötig. Tobi läuft problemlos auch draußen bei den Spaziergängen ohne Schuhe oder anderen Schutz. Es hat sich eine große Schicht totes Sohlenhorn gelöst, aber der Hufbearbeiter kommt ja bald schon wieder. Der Strahl entwickelt sich neu.

Nun wird auch endlich ordentlich gefusselt und alles juckt, so dass man nahezu täglich die Heukisten verschieben muss, weil man sich dran schubbelt.

Auch habe ich endlich wieder vernünftiges Heu in einer guten Qualität, wie ich es von diesem Landwirt gewohnt bin und welches gerne aus den 3 cm Netzen gefressen wird. Der vorherige Ballen war nicht so lecker. Kann mal vorkommen, ist schließlich ein Naturprodukt. Er war nicht so schlecht, dass ich ihn hätte entsorgen müssen, aber eben auch nicht so schön wie der jetzige.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Tobi
BeitragVerfasst: 16.05.2017, 13:23 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2099
Kurze Meldung von hier:

alles gut! Tobi ist lustig und munter, haart fleissig ab (nein, er ist Shetty und daher ist er noch nicht durch mit dem Fellwechsel) und tobt mit Mr. Ed über den Paddock:

Video

Sein Huf sieht wieder völlig normal aus. Hufbearbeitung ist 2,5 Wochen wieder dran.

Das neue Heu wird jetzt gerne gefressen, trotzdem machen sie Fresspausen. Gleichzeitig haben sie ein wenig abgenommen und ich persönlich finde die Figur jetzt prima. Dieses Heu nun scheint weniger Zucker zu haben als das vorherige. Ein Glück. Das ist allerdings Spekulation, weil ich es nicht habe testen lassen.

Weiterhin kommt er seiner Aufgabe, jeden Grashalm ratzekurz zu halten, sehr gewissenhaft nach. Ich bin zufrieden, so kann es bleiben. Aber natürlich habe ich immer im Hinterkopf, wie schnell sich dieser Zustand ändern kann, daher genieße ich ihn einfach......

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Tobi
BeitragVerfasst: 24.05.2017, 12:08 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2099
Auch bei Tobi ist der Fellwechsel nach wie vor im Gange. Und auch hier zwei Bilder: ein vom gesamten Pony und eins vom Hals, wo man das Sommerfell schon an den in der Klinik rasierten Stelle sehen kann. Das Tobi immer lange braucht, weiß ich, ich habe ihn im späten Frühjahr sonst immer geschoren. Dieses Jahr will ich aber nicht scheren, sondern mal herausfinden, wie lange sie wirklich brauchen, bis sie gänzlich durch sind. Für mich dauert das lange, obwohl der Fellwechsel ansich nicht auffällig ist. Etienne war oft schon Anfang April fertig, so dass ich ihn dann teilweise nochmal eindecken musste.....:

Dateianhang:
IMG_20170523_Tobi gesamt.jpg


Dateianhang:
IMG_20170523_Tobi Hals.jpg


Und natürlich hat auch Tobi einen hübschen Kopf, wobei Tobi eher in die Kategorie "niedlich" fällt:

Dateianhang:
IMG_20170523_Tobi Kopf.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Tobi
BeitragVerfasst: 31.05.2017, 16:07 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2099
Notizen:

Kauf einer digitalen Kofferwaage. Beim Nachwiegen stellt sich raus, dass ich garnicht soviel Heu gefüttert hab, wie ich immer dachte. Meine alte Federzugwaage ist anscheinend sehr ungenau. Nichts desto trotz werden die Ponys nun konsequent abgewogen gefüttert. Tobis Figur ist noch im Rahmen, Mr. Ed möchte nicht wirklich hören, wie dick er ist.

Heu ab sofort: morgens und mittags 0,750 kg, für die Nacht: 1,5 kg je Pony.

Dann wird auch noch Formular4feet bestellt. Ich habe jetzt einige Mineralfutter durch, aber dies hat mich bisher am meisten überzeugt.

Fellwechsel geht weiterhin ordentlich fusselig über die Bühne. So langsam denke ich, sollten sie mal durch sein. Abwarten. Das Fell sieht nicht auffällig aus. Das Winterfell eben alt und fusselig und das neue Sommerkleid hübsch glänzend. So kenne ich das.

Trotz der Wärme der letzten Tage haben sie nicht übermäßig geschwitzt. Trotz der Reste Winterkleid.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Tobi
BeitragVerfasst: 05.07.2017, 19:12 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2099
Auch Tobis Müßiggang ist ab heute vorbei. Wir waren heute eine 3/4 Stunde spazieren. Hatte er aber keine Lust zu und meinte mich dann plötzlich mal eben in den Wald Richtung Heimat zerren zu müssen :evil: . Böser Tobi. Selbstredend kam er damit nicht durch. Nachdem Mr. Ed fertig war mit Arbeit, durfte er auch noch einige wenige Runden im "Roundpen" laufen. Erst wollte er durch den Zaun gehen. Hat das dann aber gelassen. Ich fürchte allerdings, auf Dauer wird er das so nicht mitmachen und durchgehen, wenn er keine Lust hat. Er ist ja so ein typisches Pony. Mal sehen. Arbeiten muss er trotzdem. Er liebt Fahrrad fahren.

Figürlich ist er gut, die Rippen sind mit leichtem Druck zu fühlen. Ich hab die Fütterung noch einmal umgestellt: sie bekommen nun 4 mal tgl. Heu. Letzte Mahlzeit beim letzten Hundegang. Nach wie vor bekommen sie auch F4F und Sonnenblumenkerne.

Altes Fell ist leider noch immer auf ihm drauf. Es lässt sich zwar immer noch loses ausbürsten, aber irgendwie ist das schon seltsam. Wobei es zwar altes Fell ist, was man eben sieht, aber es ist gleichmäßig. An Schulter und Brust ist er sommerlich. Bauch und Kruppe sind noch Übergangsmäßig. Ich warte noch ein wenig ab, ob tägliches Bürsten jetzt mehr bringt. Ansonsten verlege ich den für September geplanten ACTH-Test in den August. Denn seine Hufe gefallen mir irgendwie vom Wachsen her auch nicht. Sie zeigen Ringe. Allerdings nicht divergierend, wenn ich das richtig gesehen hab. Puls und Wärme sind negativ. Leicht fühlig läuft er, seine Hufe sind auch fürchterlich ausgebrochen. Alles in allem könnte das aber auch noch mit dem Klinikaufenthalt und dem alten Heu zu tun haben. Ich hab es auf jeden Fall im Blick.

Auch hier folgen noch Bilder.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Tobi
BeitragVerfasst: 10.07.2017, 16:10 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2099
Hier nun endlich die Bilder:

Tobi bei der "Arbeit":
Dateianhang:
Tobi Arbeit klein.jpg


Sein Restplüsch:
Dateianhang:
Tobi Plüsch.jpg


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Tobi
BeitragVerfasst: 25.07.2017, 18:08 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2099
Da Tobi ums Verrecken seine letzten längeren Haare bisher nicht abgeworfen hat (sie fallen aus, aber sie fallen halt immer noch :? ) hab ich nun mal den Bluttest vorgezogen. Das Ergebnis ist prima:

ACTH 15,7 pg/ml (November - Juli: - 29 pg/ml; August - Oktober: -47 pg/ml)
Insulin: 3,7 µU/ml (<23,4)
Glucose: 4,8 mmol/l (3,05 - 4,99)
Fructosamin: 337,6 µmol/l (< 360)
Triglyceride: 0,21mmol/l (< 0,97)
yGT: 8,3 U/l ( <25)

Die Probe war hämolytisch, was leider das Insulin etwas beeinflusst hat und damit natürlich den Quotienten, der 23,35 beträgt. Da aber das Fructosamin gut ist und ich eh glaube, dass die IR Cushing-induziert ist, gehe ich jetzt davon aus, dass das alles gut ist und die Fütterung so bleiben kann. Ich könnte eh nur noch das Heu waschen, weil sie ja eh nicht mehr kriegen.

Tja, und warum er nun seinen restlichen Pelz immer noch mit sich rumschleppt, weiß ich auch nicht :weißnich: . Gedanken mach ich mir jetzt aber auch nicht mehr. Es ist eben so.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Tobi
BeitragVerfasst: 02.08.2017, 14:52 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2099
Heute war Hufpflegetermin. Seit einiger Zeit beobachte ich, dass Tobi nicht mehr mit soviel Elan den Hang heruntermarschiert wie sonst üblich, sondern eher vorsichtig und gesittet. Auch im Gelände ist er auf Schotter fühlig. Wobei er problemlos tobend und buckelnd da laufen kann, so ist das nicht. Aber trotzdem machte mir das ein wenig Sorgen, auch wenn er immer mal solche Episoden hat. Die Blutwerte gaben aber ja keinen Anlass zur Sorge. Er hat mal wieder tiefe Rinnen zwischen Wand und weißer Linie, auch hinten. Teilweise ausgebrochene Hufe. Ich gehe davon aus (Hufpfleger stimmt mir zu), dass Tobi sich die Zehen gezerrt hat, wenn er immer wieder mit Mr. Ed den Hang rauf und runter rennt. Der besteht leider aus mit Erde überlagertem Bauschutt. Heißt, es liegen auch Ziegel und Waschbetonplatten drin, die nun teilweise von den Ponys ausgegraben werden. Leider kann ich das nicht alles ausbuddeln, dann gibt es keinen Hang mehr bzw. keinen Paddock, ich bräuchte auch schweres Gerät und wahrscheinlich das Einverständnis des Vermieters). Alles scheint Bauschutt zu sein :shock: :roll: :evil: . Wir haben von unserem jetzt am Wochenende stattgefundenen Festival den Beachsand draufgekippt.

Beide Vorderhufe hatten Einblutungen vorne an der Zehe, die Zehen waren auch extrem lang geworden, die Hufe hoch. Nach Raspeln waren die Einblutungen nicht mehr da. Wech. Vorne links war ein Pickel an der Stelle, wo ich den Kanal vom Nagel (mit wahrscheinlich Narbenhorn) vermute. Dieser ist nun auch weg. Da wir aber die Hufe insgesamt recht kurz machen mussten ist der sensible Herr nun doch recht arg fühlig auch auf Plastersteinen und autscht auf Steinen. Da es schlicht und ergreifend keine so kleinen Duplos gibt, ich aber eigentlich Nagellöcher vermeiden möchte, haben wir uns nun erstmal auf Hufschuhe eingelassen. Diese wird er nun tragen, bis der Hufpfleger wiederkommt (6 Wochen). Sollte das nicht klappen, weil er die immer wieder verliert, muss ich eben doch mit Nagellöchern leben und werde dann meinen Leib- und Magenschmied anrufen, der auch schon unserer kleinen Pittel einen Rehebeschlag verpasst hat. Er kann also so klein :mrgreen: .

Ausserdem werde ich mich mal erkundigen, was nen 40ig-Tonner Sand kostet (den ersten hatte ich gesponsert bekommen, da kenne ich keinen Preis). Hoffen wir, dass der Spuk vorbei ist, wenn die Rinnen wieder runtergewachsen sind und die Hufe sich erholt haben.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Tobi
BeitragVerfasst: 07.08.2017, 10:56 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2099
Tobi fühlt sich mit seinen leichten Verbänden und den Krankenschuhen super wohl: heute morgen kamen die Vermieter und haben am Paddock, rund ums Gelände, mit schwerem Gerät gemäht. Das veranlasste die beiden Herren erstmal trüffeln zu gehen, ob nicht zufällig was in ihren Arbeitsbereich gefallen ist. Dem war nicht so, die Jungs, die hier mähen, sind informiert und mähen so, dass nix rüberfällt. Dann kam Frust auf bei meinen beiden Herren und sie waren der Meinung wie die Irren den Paddock umwühlen zu müssen. Tobi rast dabei den Hang hoch und runter. Sobald er auf den härteren Lehmboden kommt stockt er kurz, ich habe aber den Eindruck, dass es eine Kopfsache ist. Er rennt dann nämlich fleissig weiter.

Nun ist Ausruhen in der Sonne angesagt.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Tobi
BeitragVerfasst: 08.08.2017, 12:30 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2099
Nun hab ich mal ne Frage:

bei uns ist eben die Wildhecke am öffentlichen Weg geschnitten worden und ich konnte einige Äste (teilweise ganze Kronen) Sal-Weide retten (meine Meeris und Kaninchen bekommen sie immer wieder. Die mögen nämlich auch gerne das Holz zernagen). Nun hab ich früher immer Weidenäste gefüttert, aber leider bekam Etienne davon ab und an Kolik. Wobei natürlich nicht wirklich klar ist, ob es wirklich von den Ästen kam oder aber die Kolik eh gekommen wäre. Ich glaube Tobi und Mr. Ed fänden es schon toll, wenn sie mal was anderes bekämen, aber kann ich es wirklich wagen? Ich bin echt unschlüssig.

Wer füttert noch Astwerk?

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Tobi
BeitragVerfasst: 12.08.2017, 08:45 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2099
Die Äste wurden gerne und dankend angenommen und gut vertragen. Das werde ich beibehalten, in Maßen.

Tobis Hufe haben sich nun entschieden, ihn nicht mehr zu ärgern. Ich hatte bei den Verbandwechseln gesehen, dass vorne links die weiße Linie weiterhin Einblutungen zeigt und mir natürlich größte Sorgen gemacht. Er zeigt aber überhaupt keine Reheanzeichen. Nach genauerer Betrachtung des Hufs ist mir eine weitere Einblutung in der Außenwand aufgefallen. Meine Erklärung ist nun die, dass ich davon ausgehe, dass diese Einblutungen von der Huf-OP kommen und sich wahrscheinlich in Luft auflösen, wenn dieser Bereich komplett durchgewachsen ist. Denn wie gesagt: an Rehe mag ich nicht glauben. Die Hufe sind gleich kühl, der Puls ist gleich (bei ihm kann man den Puls immer fühlen) und er kann auch ohne Verband auf dem Huf stehen. Die Blutwerte geben ja auch keinen Anlass zur Sorge.

Dann habe ich die besagten Rinnen mit dem Hufmesser soweit "ausgehöhlt", dass kein bisschen Dreck mehr drin ist. Also bis zur geschlossenen Hufwand. Das bringt ihm anscheinend noch mal mehr Erleichterung, denn nun kommt er mir auch beim Füttern wieder wie wild entgegen gestürmt. Wie immer halt. Bedeutet aber auch, dass er bis das ganz runter gewachsen ist, Hufschutz benötigt.
Zähneknirschend (vor allem haben die Zähne des Finanzministers geknirscht) hab ich ihm nun Equine Fusion-Schuhe bestellt. Hab sie etwas günstiger ergattern können und hoffe, dass sie nächste Woche kommen. Solange bleibt es bei leichten Verbänden.

Insgesamt ist also hier alles im Rahmen. Lediglich die Laune ist auf dem Tiefpunkt angekommen, weil es ständig regnet. Die Ponys sind so schlecht gelaunt, das macht keinen Spaß. Aber man kann es ihnen nicht verübeln. Ich werde auch bald depressiv bei dem Wetter. Ist es denn zuviel verlangt mal mehr als zwei Tage Sonne am Stück zu haben?????

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Tobi
BeitragVerfasst: 15.08.2017, 14:32 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2099
Tobis Schuhe sind da und sie passen wie angegossen. Anziehen ist doof, sagt er. Aber das sagt er auch bei Verbänden und Socken und überhaupt. Laufen geht aber prima damit. Und die sind so niedlich klein :grin:

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: ACTH Verlauf Tobi
BeitragVerfasst: 16.08.2017, 11:40 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2099
Dateianhang:
Hufschuh_re.jpg


Dateianhang:
Hufschuhe1.jpg


Dateianhang:
Hufschuhvorne.jpg


Was die rote Linie auf dem dritten Bild soll, weiß ich nicht :weißnich: . Da hat mir das Programm einen Streich gespielt.


Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 79 Beiträge ]  Gehe zu Seite Vorherige  1, 2, 3, 4, 5, 6  Nächste

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

Verlauf Experiment Heu ad lib Tobi und Mr. Ed
Forum: Heu, Stroh, Gras, Cobs,Heulage
Autor: schnulli
Antworten: 12
ACTH Verlauf CurlySue
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: eff-eins
Antworten: 1
ACTH bei gesunden Pferden - jahreszeitlicher Verlauf
Forum: ECS: Fachartikel - Wissenswertes - Links
Autor: Anonymous
Antworten: 16
Hermines ACTH Verlauf
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: eff-eins
Antworten: 0
ACTH Verlauf Zwerg
Forum: Datenblätter und Kurztagebücher
Autor: eff-eins
Antworten: 0

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum