Hufrehe ECS EMS Borreliose

Unabhängiges Hufrehe Forum um die Pferdekrankheiten Hufrehe, Metabolisches Syndrom, Cushing Syndrom, Borreliose und weiteren Erkrankungen vom Pferd, Pony, Esel und Muli
Aktuelle Zeit: 26.09.2018, 05:03

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]




Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 
Autor Nachricht
 Betreff des Beitrags: Hufreheneuling
BeitragVerfasst: 16.03.2018, 08:33 
Offline

Registriert: 16.03.2018, 08:30
Beiträge: 1
Hallo zusammen, ich habe eine Frage. Mein Wallach hatte gerade einen Hufreheschub, ziemlich wahrscheinlich aufgrund von Übergewicht. Daher kommt meine Frage, ab wann kann ich ihn wieder leicht im Schritt bewegen um ihm beim abnehmen zu helfen? Er geht von selbst wieder willig im Offenstall hin und her, trabt sogar von selbst. Im Trab naturlich noch nicht ganz lahmfrei und vorallem rechts sieht man noch dass er lahmt. Ich habe allerdings das Gefühl dass er auch wieder gehen möchte, es ist jetzt 1 Monat her, dass der Schub angefangen hat.


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufreheneuling
BeitragVerfasst: 16.03.2018, 09:23 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 17.06.2014, 13:24
Beiträge: 2465
Herzlich willkommen hier!

Wenn Dein Pferdchen nach wie vor lahm ist, dann sollte er auf keinen Fall bewegt werden! Die Gefahr, dass das Hufbein Schaden nimmt ist sehr hoch.

Einige Fragen unsererseits:

- Gibt es Röntgenbilder der Hufe
- magst Du mal Bilder von den Hufen einstellen
- wie sieht die Hufbearbeitung aus
- Bekommt er noch Schmerzmittel
- Was bekommt er zu fressen
- Ist ein Blutbild auf Cushing und EMS veranlasst worden
- falls ja, wie sind die Werte
- magst Du mal Bilder einstellen

Solange die wirkliche Ursache nicht gefunden ist und vor allem bekämpft worden ist, wirst Du leider immer wieder Probleme mit Reheschüben haben. Es gibt einige Grunderkrankungen, die eine Umstellung des Haltungs- und Bewegungsmanagement verlangen, damit die Hufe dauerhaft in Ordnung kommen. Die muss man aber finden.

Soweit von mir. Mehr, wenn ich Antworten bekomme :-), alles andere wäre in der Kristallkugel lesen.

_________________
LG

schnulli

Diskussion Schnulli und Etienne
ACTH/EMS Verlauf Etienne (geb.: 30.05.1990, gest.: 05.08.2015)

Diskussion Schnulli und Tobi
ACTH/EMS Verlauf Tobi

Ausbildungstagebuch Mr.Ed
Diskussion Mr. Ed


Nach oben
 Profil  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufreheneuling
BeitragVerfasst: 16.03.2018, 09:37 
Offline
Globalmoderator
Benutzeravatar

Registriert: 26.09.2015, 15:42
Beiträge: 798
Auch von mir ein herzlich Willkommen :hallo:

ich schließe mich uneingeschränkt Schnulli an und warte gespannt auf mehr Infos :unibrow:

_________________
* Und wenn mich einer fragt: "Wie kommt es, dass Du nur noch an die Araber denkst, dass Du Dein Herz so an sie hängst?" ,kann ich keine Antwort geben, denn wer es nicht weiß, wird es nie verstehen! *

Tagebuch
Diskussion
Datenblatt/ACTH-Verlauf
Erste Vorstellung

Hier geht es zum ECS- EMS Hufrehe ABC


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
 Betreff des Beitrags: Re: Hufreheneuling
BeitragVerfasst: 16.03.2018, 10:29 
Offline
Administrator
Benutzeravatar

Registriert: 24.02.2012, 16:47
Beiträge: 8523
Auch von mir ein herzliches Willkommen :hallo: und als weitere Fragen noch welche Rasse dein Wallach und wie alt er ist?

Ein Monat nach einem Hufreheschub ist der Huf alles andere als belastbar sondern benötigt eine besondere Fürsorge um ihm die Chance auf ein gesundes Herunterwachsen in Anbindung zu ermöglichen.

Auch das Abnehmen sollte mit Bedacht und gesund erfolgen weil insbesondere genügsame Rassen bei einer für den Stoffwechsel empfundenen Hungersnot mit einer Hyperlipämie reagieren könnte was unbedingt zu vermeiden ist.
Von daher sind Futteranfragen zu Futterart und Gewicht (auch von Heu) immens wichtig für uns und unbedingt zu beantworten.

_________________
LG Kathi
Hier gehts zum EMS- ECS- Hufrehe ABCBitte erstellt bei Cushingpferden einen ACTH sowie IR Verlauf als extra Thema mit Laborergebnissen (wenn vorhanden), der aktuellen Fütterung unter denen die Werte ermittelt wurden und aktualisiert diesen immer damit man darauf jederzeit Zugriff hat, Fragen gezielt beantworten und wertvolle Zeit für den Patienten wegen Rückfragen einsparen kann. Bild

Antons ECS Datenblatt--------Hermines ECS Datenblatt
Antons ECS-Tagebuch---------Hermines ECS-Tagebuch
Antons Diskussion-------------Hermines Diskussion
Antons
ACTH Verlauf----------Hermines ACTH Verlauf
Bild
Tierschutz ist kein Anlass zur Freude sondern eine Aufforderung sich zu schämen dass wir ihn überhaupt brauchen

Kooperation Mensch und Tier e.V. KOMET Hilfe für Pferde in Not & Tiergestützte Pädagogik


Nach oben
 Profil Position des Users auf der Mitgliederkarte  
Mit Zitat antworten  
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:  Sortiere nach  
Ein neues Thema erstellen Auf das Thema antworten  [ 4 Beiträge ] 

Alle Zeiten sind UTC + 1 Stunde [ Sommerzeit ]


Wer ist online?

0 Mitglieder


Ähnliche Beiträge

verwirrter Hufreheneuling braucht Hilfe
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: squirrel
Antworten: 25
Hufreheneuling benötigt eure Hilfe
Forum: Hilfe-mein Pferd/Esel hat Rehe!
Autor: Sunny1202
Antworten: 11

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Suche nach:
Gehe zu:  
cron
Powered by phpBB® Forum Software © phpBB Group



Hosted by iphpbb3.com

Impressum | Datenschutz